Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2019, 13:54:06
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|12|7|Nicht Sieg sollte der Sinn der Diskussion sein, sondern Gewinn.  (Joseph Joubert)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1] 2 3 4   nach unten

Autor Thema: Kiwi 2009  (Gelesen 15395 mal)

caro.

  • Gast
Kiwi 2009
« am: 19. April 2009, 21:23:32 »

meine (einhäusig, großfrüchtig, Herbst 2007 gepflanzt) hat - glaube ich - Blütenansätze, oder?...

Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:Kiwi 2009
« Antwort #1 am: 19. April 2009, 21:23:58 »

...
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9324
Re:Kiwi 2009
« Antwort #2 am: 19. April 2009, 21:35:43 »

Ja, besonders auf dem 2. Bild sieht es ganz nach Blütenknospen aus.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

caro.

  • Gast
Re:Kiwi 2009
« Antwort #3 am: 19. April 2009, 21:39:18 »

Ja, besonders auf dem 2. Bild sieht es ganz nach Blütenknospen aus.

 

Gespeichert

husch69

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 562
Re:Kiwi 2009
« Antwort #4 am: 22. April 2009, 00:33:06 »

Hallo,

erstmal Glückwunsch zu den Blütenansätzen! Kannst Du auch ein Foto der ganzen Pflanze einstellen, mich würde interessieren, wie groß sie schon ist und wie Du sie leitest!

Außerdem würde ich mich mit meinem "Problem" gern an Deinen Thread dranhängen, ich hoffe, Du hast nichts dagegen?

Mein Problem hat den Hintergrund, dass mein Liebster letzte Woche völlig unabgestimmt mit mir aus dem Gartencenter zwei ca. 1,40 hohe Kiwi-Pflanzen in einem Topf (je einmal männl. u. weibl.) angeschleppt hat (eigentlich sollte er nur etwas Rosenerde kaufen ::)). Der darauffolgende Streit endete mit seinem Argument, dass ich immer nur Dinge pflanze, die man nicht essen kann, und er auch mal was ernten will, und wenn ich möchte, dass er sich mehr für den Garten interessiert soll ich seine Kaufentscheidung nun auch akzeptieren. :P (Eigentlich wollte ich ja erreichen, dass er die Pflanze zurückbringt, da wir nur einen Mini-Garten haben, ohne ausreichende Rankmöglichkeiten für diese Pflanzen.)

Nun hat mein liebster Gartenmuffel tatsächlich einmal zum Spaten gegriffen und die Pflanzen unterhalb unseres Balkons in die Erde gesetzt, an dem sie nach seiner Vorstellung malerisch hochranken sollen. Ich hab ihm auch alle zukünftige Verantwortung dafür übergeben 8).

Naja, trotzdem bleibts wohl am Ende an mir hängen. >:( Bisher weiß ich nur dass Kiwis sehr starkwüchsig sind und geleitet werden müssen. Welche Sorte es ist wissen wir (noch) nicht, war kein Schild dran. Die austreibenden Blätter sind eher rund, wie auf Carolas Foto. Kann ich daraus schließen, dass es keine Weiki ist, und damit nicht winterhart?

Würde mich über Erfahrungsberichte freuen, sorry nochmals an Carola, dass ich mich drangehängt habe!

LG Annett

Gespeichert

Konterkater

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
Re:Kiwi 2009
« Antwort #5 am: 22. April 2009, 10:07:12 »

Hallo Carola und Annett,

in unserem Garten zwischen Düsseldorf und Köln befindet sich seit fast 2 Jahrzehnten eine Kiwi, wahrscheinlich ist es die Sorte Actinidia deliciosa.

Sie ist zunächst horizontal gewachsen und ist nun ungefähr drei Meter hoch, 10 Meter breit und 2 Meter tief.

Und sie versucht immer wieder aufs Neue, benachbarte Pflanzen zu erreichen und sie zu erdrosseln. Auch der Geruch der Kiwi ist nicht gerade schön, weshalb ich sie nicht in der Nähe eines Balkons pflanzen würde :-). Aber vielleicht hat ja der Gartenmuffel von Arnnett eine andere etwas angenehmer riechende Sorte gekauft.

Unsere Kiwi liefert pro Jahr rund 20 kg Kiwis, aber nur, wenn sie möglichst jährlich stark zurückgeschnitten wird.

Vielleicht hilft vor allen Dingen der Hinweis auf den nicht angenehmen Geruch Annett, daß die Pflanze wieder ausgebuddelt wird. Ich kenne bereits einen Menschen, der ein Zusammenleben mit seiner Kiwi aus diesem Grund abgebrochen hat.
Gespeichert

husch69

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 562
Re:Kiwi 2009
« Antwort #6 am: 22. April 2009, 13:13:22 »

Danke Konterkater, Dein Hinweis hilft mir in der Tat weiter, ich habe noch gar nichts über den unangenehmen Geruch gelesen, obwohl ich schon viel recherchiert habe. Nur ein Kollege hat das schon mal beiläufig erwähnt, da habe ich es aber (noch) als unwichtig abgetan. Also noch mal buddeln..... ::)

Der Hinweis auf die Möglichkeit eines sehr starken Rückschnitts hilft mir möglicherweise auch, mich mit dem Monster zu versöhnen. ;)
Gespeichert

Konterkater

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
Re:Kiwi 2009
« Antwort #7 am: 22. April 2009, 16:38:41 »

Hallo Arnnett,

das habe ich gern gemacht.

Es gibt auch Menschen, die den Geruch nicht wahrnehmen können. Allerdings, die Menschen, die eine gute Nase haben, können den unangenehmen Geruch auf zwei bis drei Meter bis zur Pflanze riechen, daher der Hinweis, eine Kiwi möglichst nicht dort zu pflanzen, wo ein Aufenthaltsort ist.

In einem Kleingarten mit Balkon würde ich empfehlen, zum Beispiel eine Walnuß oder eine Safir-Sauerkirsche zu pflanzen, wenn gleichzeitig ein Ertrag erzielt werden soll mit einem Baum, der zusätzlich auch hübsch aussieht.
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:Kiwi 2009
« Antwort #8 am: 22. April 2009, 17:27:44 »

Annett, hier ist ein Bild von der Pflanze. Sie ist ca. 2 Meter hoch...
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:Kiwi 2009
« Antwort #9 am: 22. April 2009, 17:29:38 »

So sehen die Blüten jetzt aus...
Gespeichert

caro.

  • Gast
Re:Kiwi 2009
« Antwort #10 am: 22. April 2009, 17:40:08 »

... und einen unangenehmen Geruch konnte ich noch nicht feststellen.
Gespeichert

rorobonn †

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16456
  • ...einfach einmal lachen!
Re:Kiwi 2009
« Antwort #11 am: 22. April 2009, 18:12:25 »

hallo,

als ich den garten übernahm, hatten meine vorgänger dort an die pergola eine unbekannte, selbstfruchtende kiwi gesetzt...diese hatte noch nie geblüht oder frucht getragen, obwohl sie ca 10 jahre alt war (und damit durchaus früchte schon hätte tragen können)

well, direkt im ersten jahr (meiner gartenübernahem) blühte sie ;D...und seither jedes jahr...sie trägt gut...steht direkt an der pergola und ist von blatt, blüte und wuchsart her sehr geeignet dafür..

ich habe auch gelesen, dass kiwiblüten unangenhem riechen können, kann dies aber selber nicht bestätigen(uff)...auch keiner meiner besucher oder nach berichten von anderen, die kiwis haben, kann dies bestätigt werden (habe den garten seit 10 jahren)

duftwahrnehmung ist sicherlich etwas sehr individuelles!!!!!...es "pixt" mich aber etwas, wenn ich lese, dass die geruchswahrnehmung als etwas beschrieben wird, was eine "besonders" sensible nase und/oder fähigkeit zur wahrnehmung von düften tituliert ::) (oder aufgrund der formulierung so verstanden werden kann) das erscheint mir etwas...seltsam ::) sorry 8)
nun, wenn es denn "stinken" sollte, dann bin ich froh, das ich und ein großteil der menschheit offenbar zu "grob" bin/ sind, um den gestank wahrzunehmen ;)
(zwinker)
sorry, hatte mich über die-ganz bestimmt harmlos gemeinte- formulierung etwas geärgert: ist nicht bös gemeint von mir und auch bestimmt nicht von anderen ;)...man kann halt nur manchmal in der wortwahl nicht vorsichtig genug sein, no? ;) ;D
 :D
« Letzte Änderung: 22. April 2009, 18:19:57 von rorobonn »
Gespeichert
"Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es!" (Bertrand Russell)

Konterkater

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 647
Re:Kiwi 2009
« Antwort #12 am: 22. April 2009, 19:44:10 »

@ rorobonn

es ist wissenschaftlich erwiesen, daß die Sinnesorgane bei einzelnen Menschen unterschiedlich stark ausgeprägt sind.

Das sollte aber nicht der Gegenstand dieser Diskussion sein. Hier geht es um allgemeine Fragen zu Kiwigewächsen.

Und wie erwähnt, ich kenne Menschen, die den Geruch nicht wahrnehmen können und ich kenne einen Menschen, der wegen dem Geruch seine Kiwi wieder entfernt hat.

Was wäre zum Beispiel, wenn Annett den Geruch wahrnehmen kann, ihr Freund aber nicht. Ein Streit wäre evt. vorprogrammiert. Darauf wollte ich lediglich aufmerksam machen - nicht mehr oder nicht weniger. Annett muß selber wissen, ob sie die Arbeit machen will, die ihr Freund nach ihrer Erfahrung ihr überlassen wird.

 

Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
Re:Kiwi 2009
« Antwort #13 am: 23. April 2009, 08:12:46 »

In einem Kleingarten mit Balkon würde ich empfehlen, zum Beispiel eine Walnuß oder eine Safir-Sauerkirsche zu pflanzen, wenn gleichzeitig ein Ertrag erzielt werden soll mit einem Baum, der zusätzlich auch hübsch aussieht.
Hallo,
bei der Sauerkirsche geb ich dir recht. Aber bevor ein Walnussbaum in einem Kleingarten gepflanzt wird sollte man sich das mehrfach überlegen.Selbst auf "schwachwüchsiger" Unterlage Juglans nigra erreicht die Krone einen Durchmesser von 10 Meter und der Baum wird bis zu 15 Meter hoch. Auf der Juglans Regia veredelte Bäume oder Sämlinge werden noch wesentlich grösser.

Gruss
Gespeichert

mime7

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 675
Re:Kiwi 2009
« Antwort #14 am: 23. April 2009, 08:16:02 »

Und wie erwähnt, ich kenne Menschen, die den Geruch nicht wahrnehmen können und ich kenne einen Menschen, der wegen dem Geruch seine Kiwi wieder entfernt hat.

Was wäre zum Beispiel, wenn Annett den Geruch wahrnehmen kann, ihr Freund aber nicht. Ein Streit wäre evt. vorprogrammiert. Darauf wollte ich lediglich aufmerksam machen - nicht mehr oder nicht weniger. Annett muß selber wissen, ob sie die Arbeit machen will, die ihr Freund nach ihrer Erfahrung ihr überlassen wird.
Hallo, das scheint auch von der Kiwi-Sorte abzuhängen.
Manche Sorten stinken derart, dass es viele leute riechen, andere Sorten sind dagegen völlig unauffällig.
Leider weiss ich nicht, welche Sorten stinken und welche nicht, da die Kiwis bei meinen Bekannten alle älter sind und die Sortennamen unbekannt sind bzw vergessen wurden.


Gruss
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de