Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2017, 07:33:08
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|28|10|Soviele Gehege wie ich für die Männer brauche, kann ich bald nicht mehr im Garten unter bringen. (Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Französische Feldwespe (Polistes dominulus)  (Gelesen 6454 mal)

Luna

  • Gast
Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« am: 07. Mai 2009, 18:56:16 »

Diese Wespe baut in meinem Gartenhäuschen, sie verhält sich scheu wie Hornissen.

Nach diesem Eintrag war klar, dass es sich um eine Wespe handelt, aber welche?

Heute hatte ich die Gelegenheit noch ein paar Bilder zu machen, beim fliegen lassen die Wespen die hinteren Beine nach unten hängen, leider habe ich keine beim Flug erwischt, hier die Bilder:

[td]


[/td] [td]


[/td][/table]

[td]


[/td] [td]


[/td][/table]

[td]


[/td][/table]

Beim letzten Bild gab der "Chef" rechts ein Signal und alle Anwesenden kamen an den Rand und begannen mit "Flügel-Brummen".

Thread-Titel geändert
« Letzte Änderung: 20. Mai 2009, 19:37:20 von Luna »
Gespeichert

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2307
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re:Wespen-Bestimmung
« Antwort #1 am: 07. Mai 2009, 19:15:00 »

Französische Feldwespe(Polistes dominulus)
« Letzte Änderung: 07. Mai 2009, 19:47:37 von thogoer »
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Luna

  • Gast
Re:Wespen-Bestimmung
« Antwort #2 am: 08. Mai 2009, 13:43:02 »

Lieben Dank für die schnelle Antwort.
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Wespen-Bestimmung
« Antwort #3 am: 08. Mai 2009, 16:30:20 »

Sind sehr schön die Franzosen. Und ziemlich friedlich wie die anderen Feldwespen?
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

BigBee

  • Gast
Re:Wespen-Bestimmung
« Antwort #4 am: 17. Mai 2009, 16:10:58 »

Hallo alle,

habe heute eine interessante Beobachtung gemacht. Meine Rose A. Darby ist heuer sehr stark von der Rosenblattrollwespe heimgesucht worden. Diesmal habe ich die Blätter nicht abgesammelt. Die Rose hat genügend gesunde Blätter gebildet, sodass es eigentlich kaum noch auffällt.
Nun habe ich gesehen, wie Feldwespen die gerollten Blätter inspizierten. Eine hat dann an der Öffnung der Rolle etwas genagt und dann die Larve herausgezogen und verspeist!! :D :D

« Letzte Änderung: 17. Mai 2009, 21:28:46 von BigBee »
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #5 am: 23. Mai 2009, 23:10:51 »

Heute war ich wieder mehrmals im Gartenhaus

um 9:34 Uhr waren 8 Waben verschlossen, um 15:02 waren es neun und gegen 19 Uhr waren es 10 Waben.

[td]


[/td] [td]


[/td][/table]

Es scheint, als wären immer die selben Wespen am Bau beschäftigt, Sie gehen eifrig herum, stecken die Köpfe oder den Körper in die Waben, sie putzen sich die Fühler, das Gesicht und streicheln sich den Bauch.

Andere Wespen fliegen mit gelbgrünen Kugeln an, geben sie an eine "Bau-Wespe" ab und fliegen nach kurzer Zeit wieder weg.
[td]


[/td] [td]


[/td][/table]

Die Kugelbesitzerin dreht die Kugel, knabbert daran, sie wird von den anderen angebettelt, gibt aber nicht jeder Wespe etwas ab. Manchmal ist sie grosszügig und lässt die Kugel halbieren.

Das meiste frisst sie auf, aber ich hatte das Gefühl, dass sie etwas davon in die Wabe steckt.
[td]


[/td][/table]
Im Bild von der rechten Wespe zwei Waben recht hoch und dann zwei nach rechts.


Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13654
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #6 am: 24. Mai 2009, 00:10:55 »

Die Kugeln werden Raupenklopse sein. Liebe Tiere ist gutes Madenfutter für die Brut
« Letzte Änderung: 24. Mai 2009, 00:11:53 von axel partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Jepa-Blick

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1423
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #7 am: 24. Mai 2009, 11:15:20 »

Sehr schöne Fotos. Freue mich das Nest so ganz ohne Gefahr betrachten zu können. :)
"Meine" lassen auch die Füße beim Fliegen runter hängen.
Gespeichert

Luna

  • Gast
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #8 am: 24. Mai 2009, 14:16:18 »

Freue mich das Nest so ganz ohne Gefahr betrachten zu können. :)

Diese Wespenart ist wirklich sehr friedlich, das Nest befindet sich in einer Höhe von 168 cm, mit der Kamera gehe ich bis auf 4 - 5 cm an das Nest ran und wenn ich ein Gartenwekzeug aus dem Gartenhaus brauche, gehe ich (163 cm) direkt unter dem Nest durch.

Das neuste Bild habe ich vor wenigen Minuten gemacht, jetzt sind 14 Waben veschlossen, eine Wespe hat gerade einen Tropfen Wasser gebracht.



Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #9 am: 24. Mai 2009, 17:31:31 »



Tolle Bilder, Luna! Kannst du eine Aufnahme von der Aufhängung machen oder nur so mal nachgucken, ob das ganze Nest an einem Träger hängt?

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Luna

  • Gast
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #10 am: 24. Mai 2009, 18:40:50 »

Danke Susanne

Ja, ein kleiner Teil des Nestes ist an einem Hozbalken befestigt, ich war nochmals draussen und habe ein Bild von der Seite gemacht.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #11 am: 24. Mai 2009, 22:24:49 »

Danke. Mich interessierte, ob dieses auf den anderen Fotos so rund wirkende Nest an einem einzigen Pinn aufgehängt sei. Ist es aber nach dem letzten Bild nicht.
Ich habe so was mal bei einer Solitärwespe auf Kreta beobachtet und war überrascht, letztens im Nachbargarten ein identisches Gebilde zu finden.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Luna

  • Gast
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #12 am: 24. Mai 2009, 22:33:15 »

Heute war am Balken hinter dem Nest das da, ich bin gespannt was das wird und wer da baut.
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #13 am: 25. Mai 2009, 02:00:03 »



Sieht nach einer Zweitwohnung aus...

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Luna

  • Gast
Re:Französische Feldwespe (Polistes dominulus)
« Antwort #14 am: 25. Mai 2009, 22:21:52 »


Heute Morgen gegen 8 Uhr, die drei Wespen oben, sagen klar, verschwinde
[td]


[/td][/table]
Interessant ist das offene Wabenloch neben den 4 geschlossenen, unter der Wespe in der Mitte. Der Vergleich mit älteren Bildern zeigt, dass diese Wabe nie verschlossen war.

[td]


[/td] [td]


[/td][/table]
Als ich um 17:45 Uhr wieder zum Fotoshooting erschien, bewegte sich eine Larve/Puppe darin.
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de