Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. Oktober 2018, 10:38:19
Erweiterte Suche  
News: Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Neuigkeiten:

|30|4|Vor dem Kochen staubsaugen rentiert sich eh nicht. (Tara)

Plantura Banner qddG
Seiten: 1 ... 267 268 [269] 270   nach unten

Autor Thema: Frage zu Glyphosat  (Gelesen 265048 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3264
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4020 am: 26. September 2018, 22:22:41 »

... und die Gerste soll dann im Dezember keimen und unterm Schnee wachsen um die nötige Winterhärte zu erreichen?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12946
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4021 am: 26. September 2018, 22:22:50 »

also, soviel pragmatismus passt jetzt aber nicht in den plan. :-X ;)
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

michaelbasso

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 611
  • 愚か者だけがこれを読んでいる
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4022 am: 26. September 2018, 22:40:06 »

... und die Gerste soll dann im Dezember keimen und unterm Schnee wachsen um die nötige Winterhärte zu erreichen?

vorhin als ich das schrieb hab ich mit mir eine Wette abgeschlossen, wie lang es dauert bis dieses Argument kommt...  ;D
aber wie kommst Du auf Gerste? Die wächst dort nicht. Roggen ist das höchste der Gefühle und dieses Jahr solang es jedenfalls nicht wieder ausreichend regnet, auch der nicht... ob früher oder später gesät wird ist dieses Jahr dort egal und bisher ist auch noch nicht ausgesät.
Der Punkt ist, es gibt immer mehrere Möglichkeiten und nur das wollte ich damit ausdrücken.
Entscheiden muß das der Landwirt, da brauchen wir hier keine Debatten zu führen.
Gespeichert
Lüneburg, Niedersachsen

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3264
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4023 am: 26. September 2018, 22:59:55 »

Auf Gerste komme ich weil die Aussaat diese Woche hier ansteht.
Nächste Woche ist wieder was anderes aktuell.
Früher wussten das anteilsmäßig mehr Teile der Bevölkerung. Um am Beispiel zu bleiben, 1800 war der Selbstversorgungsgrad deutlichst höher.

Wenn man pflügt braucht man sich über zuwenig Keimwasser nicht beschweren. Eggen und damit feines Saatbett brauchts auch nicht zu Roggen.

Wenn das der Landwirt entscheiden soll und wir hier oder anderswo keine Debatten führen brauchen, ist die Glyphosatdiksussion in Deutschland hiermit beendet.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30777
    • mein Park
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4024 am: 11. Oktober 2018, 13:01:05 »

Etwas Hetze gefällig?  :D
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Reise- und Landschaftsfotografie
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4025 am: 11. Oktober 2018, 13:09:19 »

Viel zu lang, der Text!
Wer soll das lesen?
Und dann noch mit Argumenten?  :P

(Wobei ich gegen die Aussagen zum Thema Feinstaub und NOx in dem Artikel schon was gegenanzusagen hätte)

Nimm Dir ein Beispiel an Trump, der regiert mit ein paar hingeworfenen Twitterbrocken die ganze Welt! So geht das!
« Letzte Änderung: 11. Oktober 2018, 13:11:12 von Bristlecone »
Gespeichert
Nicht schon wieder!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3264
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4026 am: 11. Oktober 2018, 13:16:19 »

(Wobei ich gegen die Aussagen zum Thema Feinstaub und NOx in dem Artikel schon was gegenanzusagen hätte)
Mach mal bitte. Ruhig mit mehr als 2 Wörtern.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Reise- und Landschaftsfotografie
Gespeichert
Nicht schon wieder!

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12946
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4028 am: 11. Oktober 2018, 14:51:19 »

und was steht da nun langatmig drin? oberhalb der hierzulande bestehenden grenzwerte schädlich oder nicht? :P
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30777
    • mein Park
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4029 am: 11. Oktober 2018, 15:35:15 »

Zitat
Die Luftqualität in Deutschland ist besser geworden. Doch noch nicht gut genug, um negative Auswirkungen auf die Gesundheit auszuschließen.

 ;)

Bis der Kurfürstendamm Kurortluft hat, dauert es noch ein bisschen.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Reise- und Landschaftsfotografie
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4030 am: 11. Oktober 2018, 15:44:47 »

und was steht da nun langatmig drin? oberhalb der hierzulande bestehenden grenzwerte schädlich oder nicht? :P

Nicht nur oberhalb - auch unterhalb.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3264
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4031 am: 11. Oktober 2018, 16:43:08 »

Feinstaub ist klar. Ist auch keine Chemie im klassischen Sinne die abgebaut werden kann.

Gilt `ober- und unterhalb´ auch für NOx? Das UBA schreibt da nix erhellendes dazu. Ausser das es ein Körpereigener Stoff ist. Gärtner kennen es eher als Pflanzen`hormon´.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Reise- und Landschaftsfotografie
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4032 am: 12. Oktober 2018, 21:57:53 »

In der heutigen Folge von "Schwester Betty" erleidet eine Patientin einen Krampfanfall, nachdem und weil sie Fotos in einem blühenden Sonnenblumenfeld hat machen lassen, in dem der Landwirt frisch Glyphosat gespritzt hatte.  ::)
Gespeichert
Nicht schon wieder!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 30777
    • mein Park
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4033 am: 12. Oktober 2018, 22:00:51 »

 ;D  ;D  ;D

Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Bristlecone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 985
  • WHZ 7b/8a, südlicher Oberrhein
    • Reise- und Landschaftsfotografie
Re: Frage zu Glyphosat
« Antwort #4034 am: 12. Oktober 2018, 22:08:49 »

Vermutlich steckte der russische Geheimdienst dahinter, und G. ist so giftig wie Novitschok. Mindestens.
Gespeichert
Nicht schon wieder!
Seiten: 1 ... 267 268 [269] 270   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de