Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. November 2022, 12:40:14
Erweiterte Suche  
News: Jede einstellige Niederlage ist ein Sieg. (Kolibri)

Neuigkeiten:

|2|5|"Och, so vorübergehend kann man die Minze da bestimmt hinpflanzen"  :-X  ;D  (Zitat aus dem Thread "Gartentrottel")

Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 14   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris - botanische Arten  (Gelesen 34208 mal)

tomir

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2980
  • Saludos de España!
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #150 am: 18. Mai 2013, 19:51:42 »

Auch eine hübsche und gerade in Blüte (zumindest am Naturstandort) - Iris imbricata
« Letzte Änderung: 18. Mai 2013, 20:05:56 von tomir »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40547
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #151 am: 18. Mai 2013, 20:52:14 »

Iris kochii hat einen blauen Bart. Lt. JelittoSchachtSimon ???

Diese hat aber einen gelben Bart. ::)

gelb und weiß ist der Bart. Hier. Dykes ist der einzige, der die Pflanzen aufgepflanzt, gesichtet und beschrieben hat. Eine ganz große Metastudie.

Die mit dem blauen Bart sind Iris aphylla.
Gespeichert
If "woke" is the opposite of "fascist", I am superwoke, megawoke, McWoke, fentuckyried-woke, woke-a-holic, wokerino, wokity, wokity WOKE

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24203
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #152 am: 18. Mai 2013, 21:29:58 »

Die sehen aber auch alle so ähnlich aus 8)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

jutta

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1203
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #153 am: 30. Mai 2013, 13:04:01 »

Heute von einem Kurzradausflug. Iris variegata am Naturstandort. Es war sehr winding und die Regenwolken kamen schnell näher, aber einige Fotos habe ich doch geschafft.



Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24203
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #154 am: 01. Mai 2015, 11:11:44 »

Meine erste blühende Iris in dieser Saison. Ein Mitbringsel aus Italien. (Kalabrien? oder auch Toskana)

Könnte das Iris marsica sein?
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24203
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #155 am: 10. Mai 2015, 15:24:48 »

Hmmm ???
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24203
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #156 am: 10. Mai 2015, 15:25:40 »

Knospe dazu. Sehr elegant.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24203
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #157 am: 10. Mai 2015, 15:28:05 »

Dieses Blau :-*
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11888
  • Mittlerer Neckar
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #158 am: 10. Mai 2015, 16:45:36 »

Hmmm ???

Ganz genau kann ich es nicht sehen, auf den Bildern kann ich kein Laub am Stängel ausmachen. Wenn dem so ist, so dürfte es sich um einen Typ oder ihr nahestehenden Abkömmling von Iris aphylla handeln. Diese Art hat(te) ein sehr großes Verbreitungsgebiet und ist recht formenreich, es gibt Typen mit 30cm, ich sah sie aber auch schon mit knapp 1 Meter.

Neben dem laublosen Stiel ist das nahezu komplette Einziehen im Winter ein Merkmal von Iris aphylla.
Gespeichert
FCK CRN

Christina

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6726
  • Odenwälder Weininsel 7a 206 m ü. NN
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #159 am: 10. Mai 2015, 19:11:54 »

nichts besonderes eine I. florentina. Sie duftet herrlich, ich hoffe sie gehört hierher und nicht zum den Hybriden.



I. germanica




Beide machen mir große Freude, sie sind so herrliech unkompliziert
Gespeichert
Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Dinge tun, werden das Antlitz dieser Welt verändern.  (Sprichwort der Xhosa)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40547
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #160 am: 12. Mai 2015, 14:16:39 »


Könnte das Iris marsica sein?

nein. Iris aphylla ist so mehrtriebig.
Gespeichert
If "woke" is the opposite of "fascist", I am superwoke, megawoke, McWoke, fentuckyried-woke, woke-a-holic, wokerino, wokity, wokity WOKE

maliko

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3676
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #161 am: 14. Mai 2015, 12:15:17 »

botanisch, historisch ? auf jeden Fall ratlos...



Sieht ein wenig nach "Rheintraube", ein wenig nach denen von Mediterraneus aus.
Höhe 90 - 100 cm, insgesamt grazil.
Stammt aus einem alten Garten, in dem bis in die 50er Jahre gegärtnert wurde, dann verbracht.

Über "sachdienliche Hinweise" würde ich mich freuen :)
Gespeichert
maliko

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11888
  • Mittlerer Neckar
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #162 am: 14. Mai 2015, 12:33:15 »

botanisch, historisch ? auf jeden Fall ratlos...



Sieht ein wenig nach "Rheintraube", ein wenig nach denen von Mediterraneus aus.
Höhe 90 - 100 cm, insgesamt grazil.
Stammt aus einem alten Garten, in dem bis in die 50er Jahre gegärtnert wurde, dann verbracht.


Über "sachdienliche Hinweise" würde ich mich freuen :)

Eher die Pflanzen die so als Iris germanica/spectabilis umlaufen, die findet man öfters als letzte Relikte von aufgelassenen Gärten. `Rheintraube´ siehe unten.

Edit: hatte ins Zitat geschrieben.
« Letzte Änderung: 14. Mai 2015, 12:57:47 von Krokosmian »
Gespeichert
FCK CRN

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11888
  • Mittlerer Neckar
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #163 am: 14. Mai 2015, 15:49:05 »

Iris pallida, welche ich sehr elegant finde, scheint zumindest hier weiter verbreitet als die dunkelblauen frühen Iris, momentan leuchtet sie gefühlt aus jedem Garten.
Gespeichert
FCK CRN

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11888
  • Mittlerer Neckar
Re:Bartiris - botanische Arten
« Antwort #164 am: 14. Mai 2015, 15:52:06 »

Diesen Typ von Iris pallida habe ich aus wild entsorgten Gartenabfällen "bekommen", die Blüten sind dunkler als die der normalen. Kennt irgendjemand Iris pallida var. dalmatica? Sie soll sich ja ausschließlich durch die etwas dunklere Blüte unterscheiden, was hier gegeben wäre.
Gespeichert
FCK CRN
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 14   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de