Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Dezember 2018, 00:50:17
Erweiterte Suche  
News: Miteinander verwandt sein, genügt nicht. Man muß auch miteinander essen. (Aus Asien)

Neuigkeiten:

|3|11|Wende Dich stets der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich.  Chinesische Weisheit

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 9   nach unten

Autor Thema: Schneckenkorn  (Gelesen 10449 mal)

Schlafmützchen

  • Gast
Re:Schneckenkorn
« Antwort #60 am: 17. Mai 2009, 16:57:59 »

Freiheit? Die werden in Angst und Schrecken leben, wenn sie die Überreste ihrer verspeisten marinen Verwandtschaft da rumliegen sehen ;D
Gespeichert

tubutsch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2116
Re:Schneckenkorn
« Antwort #61 am: 17. Mai 2009, 19:05:39 »

Freiheit? Die werden in Angst und Schrecken leben, wenn sie die Überreste ihrer verspeisten marinen Verwandtschaft da rumliegen sehen ;D
Wenn sie denn über ein entsprechendes Nervensystem verfügen würden... ;D Tja, da haben sie uns etwas vorraus ;D ;D ;D Grüße Tubutsch
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9228
Re:Schneckenkorn
« Antwort #62 am: 17. Mai 2009, 21:25:50 »

Ferramol hingegen könnte man sogar kosten...
Kann ich bestätigen, mein GG hat neulich Salat gemacht und die blauen Körner auf seinem Teller übersehen ::) Der hat vielleicht gespuckt, als ich ihm sagte, was er da gerade verspeist ;D

Iiiiiiiii essen möchte ich das auch nicht :P. Wenn der Salat bald erntereif ist, streue ich kein Schneckenkorn mehr.
Weinbergschnecken überwintern, indem sie das Haus mit einem Deckel verschließen.
Diese ist gestern auf unserer Terrasse herum spaziert, ganz von allein.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Erdmännchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #63 am: 04. September 2009, 10:16:10 »



Link für Mame (betrifft Schneckenkorn)Zitat:jetzt muß ich mich damit auch noch befassen.
Ich kann dir dieses vom Link empfehlen und habe gerade auch gesehen, ist beim Öko-Test sogar Testsieger.

LG erdmännchen
Gespeichert
Liebe Grüße
Erdmännchen

Erdmännchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 327
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #64 am: 04. September 2009, 10:17:18 »



Habe ja den Link vergessen ::)
http://www.S*************.de/ferramol-schneckenkorn.html?gclid=COzW7bTA15wCFQoUzAodyQvxjQ
Gespeichert
Liebe Grüße
Erdmännchen

mame

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1704
    • Offene Gartenpforten in Bayern
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #65 am: 04. September 2009, 10:28:35 »

Funktioniert zwar nicht, aber das finde ich auch so, danke.
Gerade befasse ich mich mit der Schnecken-Threadsammlung. :P :P :P
Gespeichert

bernerrose

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 466
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #66 am: 04. September 2009, 10:47:41 »

@mame
Ich glaube zu wissen, dass es grundsätzlich nur zwei Arten von Schneckenkorn gibt: das relativ neue, als umweltfreundlicher geltende Ferramol und das herkömmliche (blau gefärbte) mit einem bestimmten chem.Wirkstoff, der den Schnecken den Schleim entzieht.
Ich weiß, das klingt etwas vage, aber ich wollte dir damit nur sagen, dass die Befassung mit Schneckenkorn nicht so kompliziert ist.
Ich persönlich nehme immer das blaue, davon aber nur ganz gezielt, so als firewall um die gefährdeten Pflanzen, und davon auch nur ganz wenig, wirklich stückweise. Eine Chemikerin hat mir nämlich gesagt, dass man sich mit zuviel Schneckenkorn auf Dauer ja die Böden "versaut" (Zitat, ihre Worte). Das leuchtete mir ein. So wenig Gift wie möglich, heißt die Devise.
Wo ich was sehen kann, schneide ich. Im Laufe einer Saison verrohe ich vollständig; am Frühlingsanfang bin ich noch ganz zimperlich, aber da sieht man die rostroten Schlangen auch noch nicht, bzw. sie sind noch nicht so riesig.
Gespeichert
Ich säe für mein Leben gern!

lemo

  • Gast
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #67 am: 04. September 2009, 10:55:21 »

Die Bekämpfung der Schnecken fördert ihre Reproduktion. Je mehr man tötet, desto mehr hat man.
Mechanische Abwehr durch Schneckenzaun bringt eine Besserung. Bei stark gefährdeten Pflanzen hilft absammeln und wegtragen.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Schneckenkorn
« Antwort #68 am: 04. September 2009, 11:01:27 »

Ich hab die letzten Beiträge aus diesem Thread zum Schwarzen Schnegel, Limax cinereoniger, abgetrennt und hierher angehängt, da es in den Beiträgen mal wieder um Schneckenbekämpfung geht.
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14807
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #69 am: 04. September 2009, 11:04:57 »

Bei stark gefährdeten Pflanzen hilft absammeln und wegtragen.

Wenn du sie absammeln kannst, dann haben sie bereits zugeschlagen. Meist zu einer Nachtzeit, während der typische Bürger und Gärtner traumschwer schläft.
Gespeichert

mame

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1704
    • Offene Gartenpforten in Bayern
Re:Neue Schnecke gesichtet -> Schwarzer Schnegel, Limax cinereoniger
« Antwort #70 am: 04. September 2009, 11:07:29 »

@mame

Ich weiß, das klingt etwas vage, aber ich wollte dir damit nur sagen, dass die Befassung mit Schneckenkorn nicht so kompliziert ist.

In unserem Garten gibt es auch Weinbergschnecken, viele Nachbarskatzen, Kinder usw. Da möchte ich halt nicht unüberlegt einfach was ausstreuen. Und das mit dem "Boden versauen" ist auch so ein Thema, weil mir das Bodenleben sehr wichtig ist. Ich werde mich also doch etwas ausgiebiger informieren, bevor ich was mache - hoffentlich fressen mir die Viecher inzwischen nicht alles weg. ::)
Gespeichert

mame

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1704
    • Offene Gartenpforten in Bayern
Re:Schneckenkorn
« Antwort #71 am: 04. September 2009, 11:09:43 »

@ bristlecone: kannst du meinen letzten post auch noch hier anhängen. Ich habs nicht eher gesehen.
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #72 am: 04. September 2009, 11:10:33 »

Ich glaube zu wissen, dass es grundsätzlich nur zwei Arten von Schneckenkorn gibt: das relativ neue, als umweltfreundlicher geltende Ferramol und das herkömmliche (blau gefärbte) mit einem bestimmten chem.Wirkstoff, der den Schnecken den Schleim entzieht.
...
Es gibt auch noch Mittel, die den Wirkstoff Aldicarb Methiocarb enthalten, ein Carbamat-Pestizid, das zur Nervenlähmung führt. Es ist aber wohl das am wenigsten verwendete, glücklicherweise, denn der Wirkstoff ist relativ giftig.

...
Eine Chemikerin hat mir nämlich gesagt, dass man sich mit zuviel Schneckenkorn auf Dauer ja die Böden "versaut" (Zitat, ihre Worte).
Das ist Unfug (sorry für die Wortwahl):
Ferramol enthält Eisenphosphat, eine ohnehin schwerlösliche Verbindung, die den Boden nicht nennenswert verändert. Da müsstest du schon Ferramol flächendeckend in dicken Schichten auftragen, um den Boden "zu versauen", dann allerdings rein physikalisch durch die dichte Decke und ansonsten durch die als Schneckenköder dienenden Hilfsstoffe, die sich zersetzen und schimmeln.
 
Metaldehyd, der Wirkstoff in anderen Schneckenkornmitteln, ist eine organische Verbindung, die von Mikroorganismen biologisch vollständig zu CO2 und Wasser abgebaut wird.
« Letzte Änderung: 04. September 2009, 11:23:48 von Globalmod pur »
Gespeichert

Günther

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8632
  • Ich liebe dieses Forum
Re:Schneckenkorn
« Antwort #73 am: 04. September 2009, 11:10:45 »

Es gibt DREI Arten Schneckenkorn hier:

Basis Eisenphosphat, das ist das relativ unschädlichste, wird sogar, offenbar ohne böse Folgen, von Vögeln gefressen.
Basis Metaldehyd, das üblichste. Billig, wirksam, zersetzt sich relativ schnell völlig. Kann eventuell auch andere Tiere gefährden.
Basis Methiocarb. Das giftigste von allen. Wirkt zwar, aber... Ich nehm es nicht.

In Mikrobritannien wird m.W. auch Aluminiumsulfat gegen Schnecken eingesetzt, da weiß ich konkret nix dazu (außer, daß man Hortensien damit blau "färben" kann...).

Bekämpfung der Schnecken fördert natürlich nicht ihre Vermehrung. Im Umkehrschluß müßten sie bei Nichtbekämpfung immer weniger werden ::)
Gespeichert
"Science is the belief in the ignorance of the experts" – Richard Feynman

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31009
    • mein Park
Re:Neue Schnecke gesichtet
« Antwort #74 am: 04. September 2009, 11:12:32 »

Die Bekämpfung der Schnecken fördert ihre Reproduktion. Je mehr man tötet, desto mehr hat man.

Dem ist so. Deswegen ist das Töten seltener Tiere ein wirksamer Beitrag zu deren Vermehrung.

Ich plädiere für Schneckenkorn auf Metaldehydbasis (siehe vorherige Seiten). Da sieht man den Bekämpfungserfolg und wirksam ist es auch.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 9   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de