Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
02. Dezember 2020, 19:37:46
Erweiterte Suche  
News: Der schlimmste aller Fehler ist, sich keines solchen bewußt zu sein.  (Thomas Carlyle)

Neuigkeiten:

|27|2|Schöne Seelen finden sich Zu Wasser und zu Lande. (Andreas Gryphius)

Seiten: 1 ... 12 13 [14]   nach unten

Autor Thema: Zitruspflanzen - allgemeine Infos  (Gelesen 15903 mal)

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7786
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #195 am: 20. November 2020, 18:52:04 »

Es liegen bei mir mittlerweile die meisten auf dem Boden. Das was im Sommer nachgeblüht hat, ist auch schon zum größten Teil umgefärbt, aber das hat nichts mit Reife zu tun. Bevor die reifen fallen sie beim nächstbesten Frost einfach ab.

Das Video ist typisch Fernsehen, Goldpomeranze als `Markenname´ für gelbe Poncirus, Zucht als Synonym für eine Sammlung ohne Züchtung, schöngeredetes Citrusaroma ist enthalten ohne bitter, was bei C. trifoliata übrig bleibt ist nicht das gewohnte ätherische Öl von Citrus sondern eher mehr das harzige, Terpentinartige. Etwas weg von Mandarie und Zitrone. Aber ich muss zugeben, ich habe noch kein `Crack´ mit Soda draus gekocht, werde ich mal probieren, habe noch einen Kanister 50% Kaliumcarbonat rumstehen. Vielleicht hilft das wirklich gegen die Bitterstoffe.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

rohir

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #196 am: 20. November 2020, 19:43:28 »

Ich denke, aus 3 Früchten kann man allerhöchstens ein Mini-Glas Marmelade machen. Oder vielleicht einfach den Saft auspressen für 1 Glas Sprudelwasser mit ein paar Tropfen Ponicurs-Aroma?

Also hier gab es noch keinen Frost (+3° Tiefsttemperatur momentan) und schönes Wetter die ganze Zeit. Soll ich sie trotzdem ernten weils eh nichts bringt?
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7497
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #197 am: 20. November 2020, 20:31:50 »

Kerne ohne Ende und recht gewöhnungsbedüftiges Aroma - ein paar liegen als Verzierung rum, der Rest darf unterm Busch verfaulen.
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5221
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #198 am: 20. November 2020, 21:23:54 »

Sehr dekorativ
und schmeckt grauslich, bzw. man spuckts schnell aus........
Gespeichert
Gruß Arthur

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1650
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #199 am: 20. November 2020, 21:39:49 »

Gespeichert
Solidarität mit H.

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7786
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #200 am: 21. November 2020, 07:46:59 »

Wenn die Treppe noch in Benutzung ist nicht ganz ungefährlich...
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

rohir

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 102
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #201 am: 24. November 2020, 20:14:07 »

Also ich hab die 3 Früchtchen nun geerntet und verspeist. Ist tatsächlich nicht so leicht, was draus zu machen. Der Saft an sich schmeckt eigentlich ganz gut, nach Zitrone, aber herb. Allerdings schwierig, da kaum Saft in den Früchten steckt und man relativ schnell an die bitteren Bestandteile kommt.

Gibt es mittlerweile Hybride, die etwas frosthärter sind und dennoch kulinarisch vielfältiger einsetzbar sind? So eine Yuzu fände ich toll, aber die letzte, die ich vor 6 Jahren ausgepflanzt hab, gib mir über den Winter ein. Vielleicht gibts da neue Kreuzungen? Hat da wer von euch Erfahrungen oder Vorschläge?

Edit:

Schaut mal: https://www.oscartintori.it/en/prodotto/ichang-papeda-x-rangpur-lime/

oder: https://www.citrus-shop.cz/citrusy-mrazuvzdorne/icandarin-yuzu-n-4-poncirus-detail
« Letzte Änderung: 24. November 2020, 20:48:13 von rohir »
Gespeichert

Tomesen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #202 am: 24. November 2020, 22:38:12 »

Wenn die Treppe noch in Benutzung ist nicht ganz ungefährlich...
Weil man auf den Früchten ausrutscht oder ein Auge an die Dornen verliert? ;D
Gibt es mittlerweile Hybride, die etwas frosthärter sind und dennoch kulinarisch vielfältiger einsetzbar sind? So eine Yuzu fände ich toll, aber die letzte, die ich vor 6 Jahren ausgepflanzt hab, gib mir über den Winter ein. Vielleicht gibts da neue Kreuzungen? Hat da wer von euch Erfahrungen oder Vorschläge?

Es wird sicher weitergezüchtet, aber in Sachen in Deutschland auspflanzbar und geschmacklich hochwertig ist noch kein großer Durchbruch gelungen. Ich habe mir dieses Jahr unter anderem eine Thomasville Citrangequat und eine Yuzu geholt, die bleiben aber vorerst im Topf. Die Mandarine Keraji und einige ichangensis Kreuzungen klingen auch ganz interessant.
Gespeichert

tomma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 928
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #203 am: 24. November 2020, 23:39:16 »

Ich habe seinerzeit Früchte meines Poncirus immer zur Dekoration in Garten oder Wohnung verwendet, abeauch zum Aromatisieren von Enten- oder Gänsebraten. Dazu habe ich den Saft ausgepresst. Die Saftausbeute war zwar nicht besonder groß, aber doch sehr aromatisch und nicht bitter. Das Aroma passte hervorragend zum Geflügel. Auch als weitere Zutat zur Orangensauce ist Poncirus gut geeignet. Saft in kleinen Portionen sowie Abrieb lassen sich vermutlich gut einfrieren, das habe ich aber noch nicht selbst ausprobiert.
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7497
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #204 am: 25. November 2020, 07:46:52 »

...

Gibt es mittlerweile Hybride, die etwas frosthärter sind und dennoch kulinarisch vielfältiger einsetzbar sind? So eine Yuzu fände ich toll, aber die letzte, die ich vor 6 Jahren ausgepflanzt hab, gib mir über den Winter ein. Vielleicht gibts da neue Kreuzungen? Hat da wer von euch Erfahrungen oder Vorschläge?

..
Voss hat eine Liste die vermutlich immer noch aktuell ist:
http://www.agrumi-voss.de/index.php/anmeldung/frosthaerte-rangliste

Er ist ja auch hier im Forum ab und zu aktiv
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7375
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #205 am: 25. November 2020, 10:11:05 »

Ausgepflanzt alles kein Erfolg, ausser mit der reinen Trifoliata. Die ist bestenfalls als Kuriosität zu gebrauchen, ich hab aktuell keine mehr. Die Blüten durften übrigens durchaus ein wenig, gerne wird behauptet die wären duftlos.

Bei den Hybriden gibts ähnliche Effekte wie bei anderen Exoten, aus demselben Grund: Auch in Wintern, in denen das Wetter nicht in die Nähe der behaupteten Frosthärte kommt, gibt es Schäden über Schäden. Das mitteleuropäische Klima ist eine Katastrophe für solche Pflanzen. Wochen im Januar mit 15°, Nachtfröste im Mai. Eine Frosthärte baut sich da nicht auf, die Pflanzen sind im ständigen Wechselstress und frieren dann knapp unter dem Gefrierpunkt ab oder zeigen physiologische Störungen, Verzögerungen.

Topfkultur oder Umzug nach Italien....
« Letzte Änderung: 25. November 2020, 12:16:17 von cydorian »
Gespeichert

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7497
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #206 am: 25. November 2020, 15:29:02 »

... Die Blüten durften übrigens durchaus ein wenig, gerne wird behauptet die wären duftlos.
....

Also bei meinem ist leider gar nix zu erschnüffeln. Und der hat gut geblüht die letzten Jahre.

...Bei den Hybriden gibts ähnliche Effekte wie bei anderen Exoten, aus demselben Grund: Auch in Wintern, in denen das Wetter nicht in die Nähe der behaupteten Frosthärte kommt, gibt es Schäden über Schäden. Das mitteleuropäische Klima ist eine Katastrophe für solche Pflanzen. Wochen im Januar mit 15°, Nachtfröste im Mai. Eine Frosthärte baut sich da nicht auf, die Pflanzen sind im ständigen Wechselstress und frieren dann knapp unter dem Gefrierpunkt ab oder zeigen physiologische Störungen, Verzögerungen.

So ist es. Halte es auch für relativ sinnlos. Dazu kommt das man hier Früchte will. Bei Rosmarin oder Lorbeer reichts wenn man die Blätter bekommt.
Man konnte die letzten Jahre Rosmarin  und wohl auch den echten Lorbeer oder Granatapfel als Winterhart bezeichnen. Aber nur weil wir im Winter keine Ostlagen hatten.
Wer hofft dass dies längerfristig funktioniert, der sollte noch auf deutlich höheren Anstieg der Temperaturen hoffen. Das hat aber wieder andere Nachteile...
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7375
Re: Zitruspflanzen - allgemeine Infos
« Antwort #207 am: 25. November 2020, 16:03:38 »

Helfen würden weniger Extreme. Aber genau die haben sich ja noch verstärkt. Deswegen habe ich mehr Frostschäden wie früher - bei deutlich höheren Jahresdurchschnittstemperaturen. Das trifft die Exoten noch stärker wie das hiesige Standardobst. Dieses Jahr ist mir der Kiwiaustrieb ganze dreimal abgefroren. Das ist schon bei Zitrus im Topf schwierig, im April 25° und warme Nächte, Zitronen raus. Von wegen.

Guckt man sich die Daten von chinesischen Wetterstation -egal wo im Land- an, wirds auch leicht wärmer, aber das sind erstaunlich regelmässige Kurven. Mal parallel ansehen: Stuttgart und Lanzhou. So sieht das fast jedes Jahr aus.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 [14]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de