Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn im Mai die Bienen schwärmen, sollte man vor Freude lärmen
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. Mai 2024, 09:45:51
Erweiterte Suche  
News: Wenn im Mai die Bienen schwärmen, sollte man vor Freude lärmen

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Wind, friert auf dem Fischmarkt selbst der Stint.

Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 32 33   nach unten

Autor Thema: Heidelbeeren  (Gelesen 88512 mal)

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • 330m NN
Re: Heidelbeeren
« Antwort #435 am: 17. November 2023, 18:42:57 »

Den Blautropf habe ich seit drei Jahren neben anderen Sorten stehen. Letztes Jahr war die hälfte abgefroren. Dieses Jahr gut gewachsen. Geblüht und gefruchtet noch nie = Kandidat fürn Häcksler. Das ist nicht die einzigste enttäuschende Pflanze, von der Firma kaufe ich nichts mehr.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #436 am: 17. November 2023, 19:13:27 »

Von den Pflanzen war ich bisher auch recht enttäuscht.
Auch der Kundenservice ist keine große Hilfe.
Als ich gefragt habe, ob die Buddy Blue genauso sauer ist wie der Blautropf, hat der Kundenservice mir als Antwort erstmal geschrieben, dass sie mir einen Link mit süßen Heidelbeeren geschickt haben...
Gespeichert

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #437 am: 28. November 2023, 17:58:26 »

Kennt jemand eigentlich lucky berry Heidelbeere? Die soll ja von Juli bis Oktober tragen. Die ersten 2 sind bei uns eingegangen, weil sie im Gegensatz zu allen anderen Heidelbeeren keinen Kaffeesatz als Dünger vertragen. Eine hat sich in der Trockenphase verabschiedet. Bin am überlegen, ob ich den Blautropf damit ersetzen soll. Nur wollte ich vorher sichergehen, dass die Lucky berry nicht so sauer schmeckt wie der Blautropf, der ja auch teilweise als süß-sauer vermarktet wird.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17287
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heidelbeeren
« Antwort #438 am: 28. November 2023, 19:45:52 »

Ich komme bei den ganzen Marken statt Sortenbezeichnungen und dem Geschwurbel drum rum nicht mit, da habe ich dann doch zu wenig Lust für das Geld rum zu probieren.

Was spricht gegen Bluecrop, Duke, Reka usw? Da weiß man das es schmeckt und nicht zu sauer ist. Ausreichend späte Pflücke vorausgesetzt. Direkt beim umfärben sollte man eben noch nicht ernten, sondern noch 2-3 Tage hängen lassen, bis sie nicht nur blau, sondern auch süß sind.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #439 am: 28. November 2023, 20:41:58 »

Bluecrop und Reka haben wir, aber wir haben auch Kübel an der Terasse, wo gerade der Blautropf drin ist und es wäre ja toll, wenn man da 4-Monate am Stück naschen kann.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17287
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Heidelbeeren
« Antwort #440 am: 28. November 2023, 20:53:06 »

12 Monate wäre noch besser. Ich mag aber schon nicht so recht an 4 Monate glauben. Oder hat da jemand andere Erfahrungen?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #441 am: 28. November 2023, 21:06:36 »

Beim Blautropf stand ursprünglich, dass eine Ernte  von Juni bis zum Frost möglich ist. Das wäre noch besser gewesen. Jetzt steht da nur noch August bis Frost und der Geschmack war etwas sauer. Von den Lucky Berries die wir haben, war eine dieses Jahr gepflanzt und die Andere steht wohl zu schattig, hatten also beide noch keinen Ertrag. Und damit keine Möglichkeit zu probieren.
Gespeichert

mora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1130
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Heidelbeeren
« Antwort #442 am: 28. November 2023, 23:14:10 »

So wie ich die LuckyBerry in Erinnerung habe kann man die Beeren sehr lange hängen lassen bevor sie eintrocknen  :P
Geschmacklich gibt es bessere Sorten, Beeren waren hier sehr klein. Sauer habe ich sie nicht in Erinnerung, eher als langweilig (zu viel Haut, zu wenig Saft)

Mit frühen, mittleren und späten Sorten kommt man auch gut auf 3 Monate Früchte.
« Letzte Änderung: 28. November 2023, 23:18:34 von mora »
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • 330m NN
Re: Heidelbeeren
« Antwort #443 am: 29. November 2023, 01:41:21 »

Seit 6 Jahren habe ich die Chandler, Ø22mm.
Zitat:
Heidelbeere Chandler (hoch) ist ein Strauch, der eine Höhe von 1,5 bis 2 m erreicht. Eine sehr fruchtbare Sorte mit großen Früchten, widerstandsfähig gegen Frost und Krankheiten. Äußerst wünschenswert wegen seines Geschmacks und seiner verlängerten Fruchtzeit! Es ist auch eine schöne Gartendekoration, sowohl im Frühling während der Blüte, als auch im Sommer oder Herbst fruchttragend und sich in Rottöne verwandelnd. Die Pflanze ist problemlos und anspruchslos. Chandler hat von allen Sorten die am längsten tragende Frucht! Die Fruchtbildung beginnt in der zweiten Julihälfte und dauert 4-6 Wochen. Die ersten Heidelbeeren können im ersten Jahr nach dem Pflanzen erscheinen. Im zweiten und dritten Jahr nach dem Pflanzen können Sie 0,5 bis 1 kg Obst aus einem Busch gewinnen. Aus einem vollreifen Chandler-Strauch können Sie bis zu 8 kg Früchte ernten. Die Frucht wird etwa 5 Tage nachdem die Frucht vollständig gefärbt ist gepflückt.
https://www.ebay.de/itm/225658320058
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10578
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Heidelbeeren
« Antwort #444 am: 29. November 2023, 04:18:12 »

Ja - und?
Wunschvorstellung oder Realität?
Gespeichert
Gruß Arthur

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2297
  • 330m NN
Re: Heidelbeeren
« Antwort #445 am: 29. November 2023, 06:02:10 »

Und - was ?

Die Größe ist Realität - weil ich es mir wert bin, den Ertrag habe ich noch nicht geschafft. :P
Der Rest steht in der Beschreibung. Eine andere und kleinere Sorte mag ich gar nicht mehr haben wollen.
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #446 am: 29. November 2023, 10:39:15 »

Die Chandler haben wir noch nicht, aber das wäre halt der selbe Erntezeitraum wie Reka, Bluecrop, Blue Jay und sunshine blue. Duke wollte ich mir im Frühjahr noch zulegen.  Und Rekas haben wir gleich 3, weil in der Bauhausbeschreibung stand, dass sie von Juli bis Oktober tragen soll...Aber sollte eine von denen eingehen, kann ich sie mit einer Chandler ersetzen.
Danke für den Ebay Link! Von dem polnischen Verkäufer habe ich meine ersten 6 Heidelbeeren gekauft. Gut zu wissen, dass er jetzt auch auf Ebay ist. Mit seinen Pflanzen habe ich gute Erfahrungen gemacht. Leider haben haben die Hühner eine zerhackt und eine andere ist den Wühmäusen oder anderen Wurzelessern zum Opfer gefallen...
« Letzte Änderung: 29. November 2023, 10:47:44 von Camelia »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26522
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Heidelbeeren
« Antwort #447 am: 29. November 2023, 11:14:56 »

ist Luckyberry und Blautropf nicht die gleiche Sorte, bzw. Art? Vaccinium cylindraceum. Die Azoren-Heidelbeere. Offenbar braucht diese Art wärmeres Klima zum reifen.

Meist wird ja ein Reifezeitraum angegeben, d.h. die Beeren werden zwischen Juli und Oktober reif. Das heißt nicht, dass man von Juli bis Oktober ernten kann. Die werden dann halt im Juli in Mainz reif, und im Oktober in Hof.
Es gibt aber auch 2 mal blühende und reifende Heidelbeeren. Allerdings funktioniert das bei mir nicht, die 2. Blüte kam im Oktober und jetzt hängen lauter grüne Beeren dran. Sowohl bei 'Hortblue petite' als auch bei Brazelberry
« Letzte Änderung: 29. November 2023, 11:20:01 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Camelia

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Heidelbeeren
« Antwort #448 am: 29. November 2023, 17:13:59 »

Hallo,

bei der Brazelberry steht Juli bis September als Erntezeit, oder? Oder reift die generell später?
Juli bis August ist bei uns schon relativ voll.
Im September trägt aber wohl nur noch Buddy Blue, Bluecrop, Lucky berry und Blautropf. Zumindest theoretisch. Da muss ich mal überlegen.
Frage zur Buddy Blue bei Lubera steht, dass pink lemonade der perfekte Befruchter ist, aber es auch höhere Erträge gibt, wenn man Bluecrop, Blueroma usw hat. Heißt das, dass Bluecrop als Befruchter geht, aber schlechter ist als pink lemonade?
Hat schon jemand Erfahrungen mit Buddy Blue? Etwas säuerlicher im Geschmack als andere Sommerheidelbeeren ist auch etwas vage.
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1743
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Heidelbeeren
« Antwort #449 am: 29. November 2023, 17:53:09 »

Hah - Mediterraneus du lässt schön die Luft raus aus der Sortenblase - so ist es und mir graust es vor der zukünftigen Rozanne-Blaubeere: das ist nun mal Saisonobst und ich finde, das kann es auch bleiben.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 28 29 [30] 31 32 33   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de