Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Januar 2020, 07:17:38
Erweiterte Suche  
News: Drei Dinge sind aus dem Paradies geblieben: Sterne, Blumen und Kinder. (Dante)

Neuigkeiten:

|4|12|Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?  (Gelesen 21999 mal)

michagt

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« am: 26. Mai 2009, 14:02:25 »

Hallo Mime7, Ich habe ein "kleines" Rankgerüst hinter jede meine Kiwipflanzen gesetzt. Die Rankhilfen sind allerdings nur ca 1m hoch. Jetzt möchte ich an der Wand der Gartenlaube gerne eine "große Rankhilfe" bauen. Allerdings weiß ich noch nicht wie die aussehen soll. Das was es im Baumarkt gibt ist mir eigentlich alles zu teuer.

Hat vielleicht jemand einen Tipp für eine günstige Rankhilfe. Meine Laube ist 4m breit und 2m hoch, daran würde ich die Kiwi gerne hochranken lassen !
« Letzte Änderung: 26. Mai 2009, 21:11:11 von Re-Mark »
Gespeichert

michagt

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
Re:Wie erkenne ich eine männliche und weibliche Kiwi
« Antwort #1 am: 26. Mai 2009, 14:08:10 »

Hallo,
wie aus meinen Beiträgen vielleicht schon ersichtlich wird benötige ich für meine Kiwis dringend mal eine größere Rankhilfe. Allerdings ist mir das was es in den Baumärkten gibt alles zu teuer. HAt vielleicht jemand einen guten Tipp für mich, damit meine Kiwis endlich mal in die Gänge kommen !
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1835
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #2 am: 26. Mai 2009, 21:44:26 »

Im BoGa Berlin rankt eine offenbar uralte Kiwi weit hoch in einen Baum, das dürfte auch der natürlichen Wuchsform entsprechen.
Meine Kiwis nehmen sich den Platz einfach, aber man sieht, dass sie gerne ein paar Meter höher wachsen würden:


Eine andere A. arguta, die ich mal wieder provisorisch 'geparkt' habe, hat es geschafft ohne Rankhilfe in die Krone des Pflaumenbaumes zu greifen, unter dem sie steht, wohlgemerkt ohne Umweg über den Stamm...

Man kann Kiwis ähnlich wie Weinstöcke erziehen, dazu müssten auch Gerüste bzw. gespannte Drähte wie im Weinbau üblich geeignet sein. Auf meinem Bild sieht man vor der Kiwi einen grauen Pfahl. Das ist ein verzinkter Stahlpfahl, die werden mit Drähten verbunden im Weinbau eingesetzt. Ich habe ihn aus einem Raiffeisenmarkt in Baden-Württemberg.

Eventuell genügen manchmal auch einfach ein paar Holzlatten, wenn die verrottet sind, dann ist der Kiwistamm u.U. auch alleine dick genug. Meine Kiwi auf dem Bild stützt sich z.Zt. auf solche Holzlatten. Da muss ich aber sehr bald etwas dran tun, komme sonst nicht mal mehr zum ernten durch den Dschungel...

Grüße,
Robert
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #3 am: 26. Mai 2009, 21:45:38 »

Mein GG hat für unsere gerade etwas gebaut. Und zwar genau wie für die Reben: Stabile Pfosten links und rechts sowie in der Mitte (kommt darauf an wie viele Pflanzen man hat) und starke Drähte doppelt in 3 Reihen übereinander gespannt. Ich mache morgen mal ein Bild. Hier ist eins vom Weinberg.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #4 am: 26. Mai 2009, 21:51:58 »

Im Hermannshof Weinheim klettert eine am Haus hinauf. Als wir uns letztes Jahr im April dort trafen, war sie noch blattlos.
Meine greifen übrigens auch schon wieder nach dem Palmkätzchenbaum.
An anderer Stelle habe ich welche an einer Eternitwand, die wachsen auch wild durch die Gegend.
« Letzte Änderung: 26. Mai 2009, 21:53:28 von Natura »
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Biotekt

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1081
    • Fassadenbegrpnung und Informatioen zur Bauwerksbegrünung
Re:Wie erkenne ich eine männliche und weibliche Kiwi
« Antwort #5 am: 28. Mai 2009, 00:15:29 »

Hallo,
wie aus meinen Beiträgen vielleicht schon ersichtlich wird benötige ich für meine Kiwis dringend mal eine größere Rankhilfe. Allerdings ist mir das was es in den Baumärkten gibt alles zu teuer.

Hallo michagt,

teuer sind die entsprechenden Mitnahmeartikel aus den Baumärkten nicht wirklich - aber fast niemals preiswert.....
Bau dir (siehe auch zahlreiche Empfehlungen u.a. im Klettergarten) selber anständige Kletterhilfen (was auch teurer wird) oder lass die Finger von wüchsigen Kletterpflanzen.
Ob man (wie vielfach empfohlen) immer Kletterpflanzen in andere Gehölze wachsen lassen sollte/(muss), lasse ich dahingestellt. Mir persönlich sind die meisten dieser (mehr oder weniger natürlichen) Kombinationen zu chaotisch. Sie stellen m.E. nur in wenigen Ausnahmefällen eine Aufwertung der "Trägerpflanze" (Unterlage) dar und sind daher eher etwas für sehr große Gärten (Parks).

Grüße
TB
Gespeichert
Auch 2018 sollte regelmäßiger nächtlicher Regen (23.00 Uhr bis 05.00 Uhr) auch dann völlig genügen wenn es außerhalb dieser Zeiten > 23° C warm ist.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #6 am: 31. Mai 2009, 22:09:59 »

Hier nun endlich das versprochene Bild von unserem Kiwi-Gerüst.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #7 am: 31. Mai 2009, 22:11:23 »

Trotzdem wachsen diese Unzähmbaren aber darüber hinaus und auf die Haselnuß ::)
« Letzte Änderung: 31. Mai 2009, 22:12:01 von Natura »
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #8 am: 31. Mai 2009, 22:15:04 »

@natura,
ausschließlich doppeldrähte? auch der unterste?
und wie hoch über em boden ist der unterste?
und der abstand zwischen den doppeldrähten - wie bei den reben?
haben alle doppeldrähte spannschlösser?
die gesamthöhe (also auch die der stickel): wie bei den reben?
« Letzte Änderung: 31. Mai 2009, 22:18:34 von max. »
Gespeichert

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #9 am: 31. Mai 2009, 22:26:00 »

Hallo Max.
Ja, es sind alles Doppeldrähte, 4 Reihen im Abstand von jeweils 50 cm, beginnend 50 cm über dem Boden. Verbunden sind sie mit Gripple-Drahtverbinder.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9372
Re:Günstige Rankhilfe für Kiwis bauen?
« Antwort #10 am: 31. Mai 2009, 22:32:19 »

Hier ist noch ein Foto
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de