Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juli 2022, 03:54:09
Erweiterte Suche  
News: Ich plädiere ganz entschieden für: heitere Gelassenheit in jeder Lebenslage vor allem in "internetten"...  ;) (RosaRot)

Neuigkeiten:

|29|4|Uaaaahh ... ich fühle ein neues Virus herannahen und ich sitze quasi im Epi-Zentrum  ;D. (chlflowers)

Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 49   nach unten

Autor Thema: Klima  (Gelesen 101807 mal)

Günther

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #120 am: 26. Oktober 2004, 17:14:31 »

Die Mär von den bösen FCKW scheint nicht ausrottbar zu sein...

Andererseits siehe:

Zweifel an Beleg für Erderwärmung durch Kohlendioxid

http://www.heise.de/newsticker/meldung/52494

Alte Weisheit: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Klima
« Antwort #121 am: 26. Oktober 2004, 21:09:26 »

schallend auflach

lüge-gemeine lüge-statistik
« Letzte Änderung: 26. Oktober 2004, 21:09:44 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5401
Re:Klima
« Antwort #122 am: 26. Oktober 2004, 21:25:48 »

Die Antworten der Leser auf diesen Artikel sollte man sich aber auch nicht entgehen lassen. ;)

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

fisalis

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #123 am: 27. Oktober 2004, 15:54:01 »

Dann fragen wir doch mal nach dem Gegenbeweis: Wer kann denn nachweisen, dass die Klimaerwärmung ein überwiegend natürliches Phänomen ist? Und wer, dass sich das Ozonloch halt ganz natürlicherwiese mal etwas öffnet? Niemand? Gut, dann ist Vorsicht doch angebracht. Auch ein präventives Zurücknehmen unseres masslosen Verschwendungsverhaltens mit möglicherweise existenzgefährdenden Nebenwirkungen kann doch nicht schaden. Wir könnten auch so ganz gut leben.
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #124 am: 27. Oktober 2004, 16:17:11 »

Prävention ist sicher gut. Aber dann nicht kleckern, sondern klotzen. Wenn ich so an den Durchschnittsverbrauch der USA-Autos denke, an deren Klimaanlagen, usw., dann sind unsere Einsparungsmaßnahmen ein flatus in silva.
Und generell, Klimaschwankungen hats schon immer gegeben, schon vor der Entstehung der Menschheit, aber auch reichlich in historischer Zeit. Ob es ein Ozonloch schon früher gegeben hat, weiß man schlicht und ergreifend nicht. Daß es das erst jetzt gibt/geben soll, erinnert an den Kalauer, was die Menschen vor der Entdeckung des Sauerstoffs wohl geatmet haben ::)
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #125 am: 27. Oktober 2004, 16:30:46 »

 :D; Ich wär ja auch für Klotzen. Dass andere nichts tun oder gar noch "schlimmer" werden, ist aber natürlich keine Entschuldigung für uns, auch nichts zu tun.

Was ich mich immer wieder frage: was würde uns denn wirklich fehlen, wenn wir was tun würden? Zwei Autofahrten weniger pro Woche könnten möglicherweise gar glücklich machen.
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #126 am: 27. Oktober 2004, 16:39:49 »

Vielleicht könntest Du auch Dein Velo stehen lassen (Herstellung umweltfreundlich? Vertrieb umweltfreundlich?) und nur mehr zu Fuß unterwegs sein - natürlich bloßfüßig, nix Lederschuhe, nix Plastikstiefel, nix Holzschlapfen, nur biologische Haut.
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10506
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Klima
« Antwort #127 am: 27. Oktober 2004, 16:46:29 »

Hab' ich alles schon ausprobiert. Zumindest in der warmen Jahreszeit sehr empfehlenswert - ein gesundes Selbstbewusstsein ist aber Voraussetzung! Ganz nackt ginge zu weit. Aber barfuss.... no problem!
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

fisalis

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #128 am: 27. Oktober 2004, 16:57:05 »

Ich könnte auch aufhören zu leben, klar. Das wäre dann wirklich geklotzt, mehr könnte ein Individuum gar nicht tun. Aber auch kleine Schritte...
Gespeichert

Eva

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #129 am: 27. Oktober 2004, 18:22:09 »

Zitat
Ich könnte auch aufhören zu leben, klar. Das wäre dann wirklich geklotzt, mehr könnte ein Individuum gar nicht tun.

Oh nein, Fisalis, bloß nicht! Denk doch nur, all der schöne in Dir gebundene Kohlenstoff würde in Form von Treibhausgasen wieder an die Atmosphäre zurückgegeben. Da müsstest Du Dir schon was anderes überlegen. Vielleicht sind ja Moorleichen umweltschonender?
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #130 am: 27. Oktober 2004, 18:39:58 »

Vielleicht sind ja Moorleichen umweltschonender?

Bitte nicht. Da ich Torf (mit Maßen) verwende, tobt Fisalis womöglich noch zwischen meinen Rhodies herum. Nicht, dass ich etwas gegen seinen Besuch hätte. Aber das Betreten der Rhodiebeete ist ein todeswürdiges Verbrechen.
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #131 am: 27. Oktober 2004, 18:48:56 »

Er beträte es ja nicht, er läge nur dekorativ herum. Je nachdem, mit Alphorn oder roter Zipfelmütze...
Solange er nur sauer genug ist.
Gespeichert

Silvia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5401
Re:Klima
« Antwort #132 am: 27. Oktober 2004, 19:22:24 »

Also, ich kann es jetzt rational nicht begründen, aber mir kamen doch diese beiden in den Sinn 8) :

http://freepages.genealogy.rootsweb.com/~statler/statler/img/statlerwaldorf.jpg

LG Silvia
Gespeichert
Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst.

fisalis

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #133 am: 27. Oktober 2004, 20:58:00 »

Zitat
Ich könnte auch aufhören zu leben, klar. Das wäre dann wirklich geklotzt, mehr könnte ein Individuum gar nicht tun.

Oh nein, Fisalis, bloß nicht! Denk doch nur, all der schöne in Dir gebundene Kohlenstoff würde in Form von Treibhausgasen wieder an die Atmosphäre zurückgegeben. Da müsstest Du Dir schon was anderes überlegen. Vielleicht sind ja Moorleichen umweltschonender?

Darf ich drauf hinweisen, dass ich mich in jedem Fall CO2-neutral auflöse?
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Klima
« Antwort #134 am: 27. Oktober 2004, 21:10:30 »

Also, ich kann es jetzt rational nicht begründen, aber mir kamen doch diese beiden in den Sinn 8) :

Frechheit! Günther, könntest du mal als Antwort Miss Piggy einstellen? Ich verfüge über keinen Scanner.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10 11 ... 49   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de