Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. August 2019, 07:48:34
Erweiterte Suche  
News: Solange man nach Wollmäusen noch suchen muss, lohnt das Putzen nicht wirklich. (Fromme-Helene)

Neuigkeiten:

|18|2|Es ist nicht genug zu wissen, man muß auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen, man muß auch tun. (Goethe)

Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27   nach unten

Autor Thema: Bäume für die Zukunft  (Gelesen 70205 mal)

555Nase

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
  • 330m NN
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #375 am: 09. Oktober 2018, 05:05:23 »


Nase555,  ja,  eine Apokalypse ist jederzeit moeglich.  Und wir arbeiten fleissig daran,  moechte ich ergaenzen.  Fatalismus oder Defaetismus sind aber keine Loesung.

Was spricht dagegen,  sein Bestes zu versuchen? Ich bin nicht sonderlich religioes,  verweise daher lieber auf Erich Kaestner -  Es gibt nichts Gutes,  ausser man tut es. Und auf Karl Valentin -  Ob ich weine oder lache aendert das Wetter nicht.


Sprüche sind aber auch keine Lösung und werden die Umwelt nicht retten. ;D
Natürlich ist es löblich "sein Bestes zu versuchen", nur scheitert das eben, wie Don Quichottes Kampf gegen die Windmühlen. :P

Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Herbert951

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #376 am: 13. November 2018, 12:22:31 »

apropo welche Bäume würdet Ihr empfehlen sich im Garten einpflanzen zu lassen? Und muss man bestimmt Genehmigung sich vom Stadt holen, bevor man einen Baum bei sich im Garten einplanzen tut?
Gespeichert

Herbert951

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #377 am: 13. November 2018, 12:24:50 »

Also kurz noch
Grundstücksfläche 700
und kein Nachbarn Haus in der nähe :)
Gespeichert

Blommorvan

  • Gast
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #378 am: 13. November 2018, 12:30:16 »

Gerade habe ich bei unserer Gemeindeverwaltung angerufen, da ich auch ein bis drei Bäume pflanzen will. Bei uns gilt das Niedersächsische Nachbarschaftsrecht. Das kann aber von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein.
Eine Genehmigung brauchst Du nicht, aber die Information über die erlaubte Höhe und den Grenzabstand. Ansonsten - wo kein Kläger, da kein Richter.
Gespeichert

555Nase

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 429
  • 330m NN
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #379 am: 13. November 2018, 13:32:25 »

Vielleicht keinen Sequoia sempervirens pflanzen, der wird 115m hoch und könnte den Luftverkehr empfindlich stören.

https://www.pflanzmich.de/produkt/85892/kuestenmammutbaum.html

https://www.klimawandelgehoelze.de/waldspezialisten/k%C3%BCsten-mammutbaum/
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14935
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #380 am: 30. November 2018, 12:56:24 »

gerade habe ich carpinus caroliniana und prunus pensylvanica für den waldgarten geordert. mal sehen, ob das auf dem boden und bei dem kommenden wetter/klima bäume für die zukunft sein können...
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

maliko

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3423
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #381 am: 08. Dezember 2018, 22:58:53 »

In der "Baumzeitung" der Taspo, Ausgabe 6/Dezember 2018 wird unter dem Titel "Trockenstress: Acer platanoides gewinnt" vom 22. Ditfurter Straßenbaumtag am 17. Oktober berichtet.
Dennis Hintze, Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung fasste bei der Veranstaltung seine Beobachtungen wie folgt zusammen:
Mit dem Hitzesommer 2018 gut bis sehr gut zurecht kamen
- Acer platanoides
- Platanus hispanica
- Acer campestre "Elsrijk"
- Tilia euchlora
- Sophora japonica
- Koelreuteria paniculata

Weniger gut mit Hitze und Trockenheit kamen zurecht
- Prunus avium "Plena"
- Acer pseudoplatanus "Bruchem"
- Betula pendula
- Carpinus betulus
und generell alle Flachwurzler

Letzteres ist sicher keine Überraschung.
Gespeichert
maliko

BlueOpal

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1255
  • Wo die Eulen wohnen.
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #382 am: 04. März 2019, 11:16:13 »

Ich hoffe das passt hier rein.

Ich suche Nadelgehölze als Bäume für die Zukunft, die vom Borkenkäfer verschont werden.

Dieser soll z. B eine ziemliche Vorliebe für Fichten und Tannen, aber auch Hemlock Tannen haben.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12697
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #383 am: 04. März 2019, 11:19:18 »

Eibe  :)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1283
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #384 am: 12. März 2019, 09:39:10 »

Ich habe beim Spazieren gehen Rest vom Weidenschnitt gefunden. Es sind Weiden mit gelbem Holz und so gewellten Zweigen.

Ich habe sie eingesammelt und ins Wasser gestellt und in extrem kurzer Zeit haben sie Wurzeln gebildet und Blätter ausgetrieben. Die wächst ja irre schnell, jetzt bin ich auf der Suche nach dem Namen dieser Weide.

Ich hatte mal im Toom als so genannte Kinderpflanze eine Indianerweide gekauft, die Kätzchen bekommen soll, aber irgendwie kriegt sie kaum Blätter und auch keine Kätzchen. Es kann natürlich sein, dass es daran liegt, dass in dem Garten wo sie steht die Mäuse unterirdisch alles abfressen und deshalb nix wächst. Da stehen nebendran auch noch Gelbholzweiden die auch nicht richtig wachsen wollen und krumm und schief sind. Es ist neben einem schnell fließenden Bach aber erhöht am Ufer.

Weiden mag ich total gerne. Und ich hatte mich im Gartencenter in eine japanische Lärche verliebt die noch ganz jung war, aber dann weggekauft wurde als ich sie holen wollte. Die wird aber bestimmt auch sehr groß.

« Letzte Änderung: 12. März 2019, 10:15:17 von Peace-Lily »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 32082
    • mein Park
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #385 am: 12. März 2019, 09:42:02 »

Das ist vermutlich die Korkenzieherweide.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1283
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #386 am: 12. März 2019, 10:18:54 »

Das ist vermutlich die Korkenzieherweide.


Also die normale Korkenzieherweide kenn ich, aber diese hier scheint eine andere zu sein. Die Mutterpflanze ist ein sehr knorriger Baum, der gar nicht so hoch ist sondern eher fast wie ein Apfelbaum wächst und wie gesagt, das knallgelbe Holz. Es ist auch eher ein strauchartiger Wuchs.
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9075
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #387 am: 12. März 2019, 10:27:15 »

Ist zwar in diesem Thread nur eine Randnotiz, aber die japanische Lärche mit den verdrehten Zweigen gibt's auch als kleinbleibende Sorte.
Larix kaempferi 'Little Bogle', falls dich das noch interessiert.
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Hortus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2816
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #388 am: 12. März 2019, 10:46:32 »

Das ist vermutlich die Korkenzieherweide.


Also die normale Korkenzieherweide kenn ich, aber diese hier scheint eine andere zu sein. Die Mutterpflanze ist ein sehr knorriger Baum, der gar nicht so hoch ist sondern eher fast wie ein Apfelbaum wächst und wie gesagt, das knallgelbe Holz. Es ist auch eher ein strauchartiger Wuchs.

Siehe unter  Salix x sepulcralis 'Erythroflexuosa´, die Lockenweide.
Gespeichert
Viele Grüße, 
Hortus

Peace-Lily

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1283
Re: Bäume für die Zukunft
« Antwort #389 am: 13. März 2019, 12:01:55 »

Ah danke. Das ist sie wohl. Sehr schöne Weide.

@tarokaya:  Doch das interessiert mich auch. Eine Zwerg Japanlärche, ich schau mich mal danach um.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 24 25 [26] 27   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de