Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. September 2018, 12:01:17
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem wird gelöst, wenn wir träge darauf warten, dass Gott sich darum kümmert.  Martin Luther King

Neuigkeiten:

|8|12|Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)

Seiten: 1 ... 51 52 [53]   nach unten

Autor Thema: Wühlmäuse Invasion im Garten  (Gelesen 102450 mal)

Bufo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 564
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #780 am: 17. August 2018, 09:33:48 »

Leider doch, obwohl der Hund durchaus schon mal den Kampf mit einer ausgewachsenen Wanderratte aufgenommen hat. Er hat ihn auch gewonnen, aber da ist mir das Verletzungsrisiko zu hoch. Ausgewachsene, erfahrene Ratten sind ernstzunehmende Gegner.  :o
Nach Wühlmäusen buddelt er ( >:(!) tief aber erfolglos.

Frau Katz hat schon geriatrische Einschränkungen, das wird nicht Gescheites mehr.
« Letzte Änderung: 17. August 2018, 09:49:21 von Bufo »
Gespeichert
Beste Grüße Bufo

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18188
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #781 am: 17. August 2018, 09:54:47 »

Das mit Eimer oder großem Blumentopf hatte ich auch häufig gemacht und in diesem Fall weggelassen - ein großer Fehler....

Meine Katzen fangen keine Wühlmäuse. Sie werden ihnen sicher immer mal den Spaß bissel verderben, aber wirklich fangen - passt nicht ins Beuteschema offenbar. Ich habe deutlich weniger Maulwürfe im Garten, die sind genervt in die Nachbarschaft abgewandert....

Eine sehr jugendliche Katze hatte mal ne riesige Wühlmaus gefangen und hat sie auch gefressen - die ist beinahe dran erstickt.. habe es leider zu spät gesehen.... Das war ein Bild....gestern lagen schon wieder zwei Spitzmäuse rum .... ein Jammer...
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11088
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #782 am: 17. August 2018, 10:19:56 »

meine katze hat jede woche mal eine riesige ratte angeschleppt, oft sah ich auch nur den kopf liegen oder den schwanz
der hund hat immer die wühlmausnester ausgegraben und die jungen gefressen, meist hat er dabei wohl mehr schaden angerichtet als die mäuse, zumindest nach dem ausschaun, wühlmausschäden sieht ja man meist nicht, eher erst dass was fehlt
Gespeichert
bei rucola fehlt definitiv ein m

Frühling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 716
    • ProSpecie Rara
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #783 am: 14. September 2018, 12:35:43 »

Ich denke es ist eine Wuehlmaus, die die Wurzeln meines Mangolds verschlingt, eine nach der anderen.... Sicher bin ich aber nicht, denn ich finde keinen Gang. Hab mit einem Aluminiumstab den Boden untersucht, aber nichts gefunden .  Kann es sein, dass sich die W-maeuse nach tief unten verziehen, wegen der grossen Trockenheit??(aber wie kaemen sie dann an die Pflanze??) und ich deshalb keine Gaenge entdecke?? Normalerweise ist es kein Problem die Biester zu fangen aber dieses Mal.... Deshalb bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich eine Maus gewesen ist.  Wenn man die schlappe Pflanze wegnimmt sieht man, dass der Staengelansatz sauber abgenagt wurde, von den Wurzeln keine Spur mehr, nur ein kleines Loch, so 10 cm tief, und wie schon gesagt, kein Gang. Auf dem gleichen Beet stehen auch andere Gemuesepflanzen (hauptsaechlich Kohl), die noch nicht angegriffen wurden (Wurzeln nicht zart genug??). ::) >:( Vielleicht habt ihr eine Erklaerung?? Auf alle Faelle, vielen Dank im voraus.
Gespeichert
Ein Garten ohne Baum ist wie ein Haus ohne Dach.

willi2000

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #784 am: 14. September 2018, 21:49:24 »

Engerlinge?
Hatte nen Menge davon bei meinen Kartoffeln und Erdbeeren.
Gespeichert

Hyla

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 51
  • Zone 7a
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #785 am: 15. September 2018, 01:19:05 »

Hast du mit Mist gedüngt?
Der zieht bei mir Rosenkäferlarven extrem an. In Gruppen machen die vieles platt.
Wühlmausgang fast senkrecht nach unten hatten wir aber auch schon. :o
Gespeichert
Liebe Grüße!

Frühling

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 716
    • ProSpecie Rara
Re: Wühlmäuse Invasion im Garten
« Antwort #786 am: 18. September 2018, 19:40:45 »

Danke, Willi und Hyla fuer eure Antworten.  Mochte berichten, dass sich das Raetsel geloest hat.  Es waren doch Wuehlmaeuse.  Vor 2 Tagen hatte ich wirklich genug zu sehen wie jeden Tag Pflanzen verschwunden sind und hab nach langer Suche endlich den Gang gefunden! Lag 40 cm tief.  Wahrscheinlich hatten sie sich wegen der Duerre so tief verzogen.  Zwei XXXXXL Exemplare hab ich erwischt, aber vielleicht sind das noch nicht alle.
Gespeichert
Ein Garten ohne Baum ist wie ein Haus ohne Dach.
Seiten: 1 ... 51 52 [53]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de