Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
19. Oktober 2019, 11:34:57
Erweiterte Suche  
News: Ausnahmen sind nicht immer Bestätigung der alten Regel; sie können auch die Vorboten einer neuen Regel sein. (Marie von Ebner-Eschenbach)

Neuigkeiten:

|26|9|Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Seiten: 1 ... 182 183 [184] 185 186 187   nach unten

Autor Thema: Kiesgarten - Gravel garden  (Gelesen 523959 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12444
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2745 am: 11. Juli 2019, 22:21:56 »

Ich hab hier wirklich leichten Boden...leicht anlehmigen Sand, absolut pudertrocken sommers (bis gerade vor einer halben Stunde...)
Ich dachte immer, je leichter desto dicker die Wurzelbatzen, weil es ja nirgendwo etwas zu holen gibt an Nährstoffen und Feuchtigkeit und sich die Pflanzen daher von weiter her etwas suchen müssen...ich rode meist im Frühjahr intensiv, erwische aber nie alles und muss außerdem noch gegen die Trespe antreten...Logischerweise verliere ich solche Zwei- oder Dreikämpfe immer...
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Nova Liz

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11919
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2746 am: 11. Juli 2019, 22:52:40 »

Wieder mal eine Augenweide,die Kiesgartenbilder von Nina und Treasure Joe.
Ich bemerke,dass ich unbedingt Kartäusernelken brauche.Die habe ich gar nicht auf der Uhr.Dabei sehen sie so schön schwebend aus und tragen als kleine Tupfer sehr zum Gesamteindruck bei.Einzig bei Melica ciliata krieg ich Angst.Ich hatte mal eine einzige Pflanze mit der es mir wie Treasure Joe ging.Im ersten Jahr helle Begeisterung,im zweiten schon Argwohn und ab da wurde es schlimm.Ich habe nach 7 Jahren Jätekampf erst letzte Woche wieder einige Saatschöpfe entfernt.Die schau ich mir lieber anderswo an .
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2747 am: 14. Juli 2019, 12:48:04 »

Hallo, erst einmal möchte ich allen hier, ein großes lob aussprechen, :) an euren wunderschönen Kiesgärten kann ich mich kaum sattsehen, die sind einfach herrlich! Ich liebe diesen Natürlichen look..  :D

Bin auch dabei teile meines Gartens umzugestalten, eigentlich sollte es ein Steingarten werden, aber unbewusst habe ich wohl eher einen Kiesgarten angelegt. Nur Gräser fehlen leider noch um diesen tollen Steppen Charakter entstehen zu lassen, wie in euren herrlichen Gärten und da hätte ich gerne von euch ein paar tipps.

Finde, das Stipa calamagrostis sehr gut da reinpassen würde, säht sich das Gras stark aus? Und wie hoch wird es ungefähr ohne Blüte in sehr kargen trockenen rein mineralichen kalkstein Substrat?

Zwischen Hecke und Kiesbeet ist ein 80 cm breiter Heckensaum. (siehe Bilder Hintergrund)  Die Geranium macrorrhizum  sollen langfristig durch nicht all zu hoch werdende Flächig bepflanzte Gräser ersetzt werden, die zur bepflanzung des Steingartens passen. Der Boden ist sehr Nährstoffreich, Kalkreich und durch die extreme wärmeabstrahlung des nahe liegenden Kieswegs sehr heiß und je nach witterung auch trocken. Die Gräser sollten ohne Blüte ungefähr 50-90 cm hoch sein und sich nicht so stark selbst aussähen.

Danke und Viele Grüße! :)
« Letzte Änderung: 14. Juli 2019, 12:51:55 von k.jäger »
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2748 am: 14. Juli 2019, 12:52:45 »

2
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2749 am: 14. Juli 2019, 12:53:21 »

3
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15050
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2750 am: 14. Juli 2019, 22:27:52 »

Willkommen bei garten-pur!  :D

Das sieht sehr schön aus!  :D Aber die Vertikale mit Gräsern fehlt definitiv.  :)
Und Echinops oder Eryngium könnte ich mir auch gut vorstellen.
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2751 am: 15. Juli 2019, 09:29:23 »

Hallo Nina, danke für deinen tollen Tipp! :) Mir gefallen Distel auch sehr gut, habe dieses Jahr eininige ECHINOPS ritro ssp. ruthenicus ausgesät mal schauen, wie sich die Sämlinge entwickeln. ERYNGIUM variifolium und  Echinops humilis würden mir auch noch gefallen, aber leider wird Echinops humilis wohl nirgens angeboten.
An Gräsern habe ich noch Bouteloua gracilis ausgesät.

Viele Grüße :)
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15050
  • Alles wird gut!
    • garten-pur
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2752 am: 15. Juli 2019, 10:21:18 »

So geduldig wäre ich selbst nicht.  ;) Das wird sicher schön aussehen.
Und im Herbst kannst Du ja noch diverse Zwiebelchen stecken.  :)
Gespeichert

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16350
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2753 am: 15. Juli 2019, 14:56:13 »

werden wohl auch irgendwelche disteln sein, sah ich samstag in einem garten
Gespeichert
irgendwas ist immer

Wühlmaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6471
  • Raue Ostalb, 6b, Tallage 500m üNN
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2754 am: 15. Juli 2019, 15:08:50 »

Traumhafte Eindrücke sind ja hier zusammen gekommen :D

3
Und diesen Einblick finde ich ganz besonders speziell! Die flächige Blüte des Thymians (?) und diese Steinanlage ergänzen sich hervorragend :D
Gespeichert
WühlmausGrüße

"Das Schiff ist sicherer, wenn es im Hafen liegt. Aber dafür wurde es nicht gebaut." Paulo Coelho

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2755 am: 15. Juli 2019, 15:49:47 »

@ Nina. Ach eigentlich geht des mit der vermehrung sehr flott, die meisten pflanzen blühen schon in zweiten Jahr und da oft eine menge bei rauskommt, sparst du noch eine menge Geld. Aber es kommt natürlich auch drauf an, was man haben will, Diptam z.b wäre mir auch zu zeitintensiv.

Danke Wühlmaus :) das freut mich, dass dir der Thymian (Thymus serpyllum) Pfad gefällt, finde es sehr wichtig viele Insektenfreundliche Pflanzen zu setzen.
« Letzte Änderung: 15. Juli 2019, 15:53:31 von k.jäger »
Gespeichert

Nox

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 374
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2756 am: 15. Juli 2019, 16:16:43 »

Ich bin ein wenig verloren mit den ständigen Umbenennungen. Bei mir wächst das Diamantährengras (Stipa/Calamagrostis brachytricha) - ist das jetzt das gleiche wie Stipa calamagrostis (nach dem Du fragst) ?

Jedenfalls ist meines (Diamantährengras, damals Calamagrostis brachytricha) zwar sehr schön, aber bei mir sät es sich fleissig aus. Ich habe im Sommer sehr trockenen Boden, das macht ihm nichts.
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2757 am: 15. Juli 2019, 17:14:56 »

Hallo Nox, :) glaube die aktuelle Bezeichnung ist ACHNATHERUM calamagrostis , Silberährengras, Föngras, Ränkegras, Alpen-Raugras
« Letzte Änderung: 15. Juli 2019, 17:17:13 von k.jäger »
Gespeichert

Nox

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 374
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2758 am: 15. Juli 2019, 23:43:14 »

Ach ja, Achnaterum hiess es auch einmal.
Inzwischen habe ich eine Spur in meiner Pflanzenkartei gefunden: 2004 gekauft bei Stade, als Calamagrostis arundinacea var. brachytricha.

@k.jäger: Dein Steingarten ist sehr schön ! Besonders bewundere ich die natürliche Anordnung der Steine, mit Kies dazwischen.
Wie baut man sowas ?

@treasure jo: Danke für die Inspirationen, Amorpha canescens kommt auf meine Wunschliste !
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2759 am: 16. Juli 2019, 07:37:04 »

@Nox, ja das mit dem Gras ist schon sehr verwirrend! Auf Bildern sehen sie fast gleich aus. Aber dennoch glaube ich inzwischen, dass es zwei unterschiedliche Arten sind, da dein Gras laut Internet  aus Korea (Asien) stammt, und das was ich meine in Europa natürlich vorkommt. Kann mich aber auch Irren, da ich von Gräsern überhaupt kein Plan habe. :)

Bis jetzt habe ich zwei riesen LKW Ladungen Kies verbaut alles alleine und mit Schubkarre. Da so ein Ödland Garten aber schon immer mein Traum war ist der Bau eher Spaß als Arbeit. :)
Im Winter wird das Areal noch ein wenig erweitert, eine Ecke fehlt noch dann ist das Areal fertig.

@lord waldemoor, vor allen Dingen ist der Zaun ein wahrer Segen, bin jetzt endlich im Garten ungestört! Früher konnte wirklich jeder Spaziergänger Dort reinsehen und mein Nachbar regte sich schon auf wenn nur ein Ast ein cm auf sein Grundstück ragt. Jetzt habe ich endlich meine Ruhe und deshalb ist der Zaun einer meiner liebsten Dinge im Garten. ;)

« Letzte Änderung: 16. Juli 2019, 07:41:19 von k.jäger »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 182 183 [184] 185 186 187   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de