Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Januar 2021, 17:57:10
Erweiterte Suche  
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|27|4|Es ist leichter, einer Begierde ganz zu entsagen, als in ihr Maß zu halten. (Friedrich Nietzsche)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 188 189 [190] 191 192   nach unten

Autor Thema: Kiesgarten - Gravel garden  (Gelesen 597303 mal)

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2835 am: 11. Januar 2020, 20:34:39 »

Das hört sich ja gut an, danke für die schnelle Information. Aber hat denn sonst noch jemand Erfahrung mit dem Sorghastrum? Im Netz wird es sehr gepriesen, vor allem auch wegen der Standfestigkeit, was ich so gar nicht bestätigen kann.
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4600
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2836 am: 11. Januar 2020, 20:39:42 »

Hier legt es sich auch, trotz trockenem Stand auf Sandboden. Bei mir wird es nächstes Jahr ein Korsett bekommen. Ganz rausschmeißen will ich es (noch) nicht.

Sporobolis heterolepis und Sesleria wären für mich farblich und größentechnisch kein adäquater Ersatz. Auf S. autumnalis möchte ich dennoch im Garten nicht verzichten. Robust, trockentolerant und einfach schön.

Sporobolis heterolepis ist ebenfalls schön, aber noch zierlicher als die Sesleria und vor allem nicht konkurrenzstark, das braucht seinen eigenen Platz.
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2837 am: 11. Januar 2020, 21:13:05 »

Hier einmal Fotos von der Situation des Sorghastrums in meinem Kiesbeet
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4600
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2838 am: 11. Januar 2020, 21:23:58 »

Ich kann's beim besten Willen auf dem Foto nicht ausmachen.  ???

Wenn ich aber die Situation so sehe... wie wäre es mit Andropogon gerardii oder auch Panicum, zum Beispiel 'Northwind' als Alternative?
Gespeichert
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2839 am: 11. Januar 2020, 21:25:31 »

Sorry, das hat nicht geklappt.

Ich komme leider nicht zurecht mit dem Anhängen von Fotodateien. Auf meinem Rechner kann ich nur Minifotos auswählen und raten, was sie darstellen. Da brauche ich noch Nachhilfe.

Eigentlich wollte ich darstellen, dass in dem Beet schon viel Höhe vorhanden ist, auch in Form von anderen Gräsern. Es gibt mehrere Panicum, die ebenfalls diesen schönen Blauton haben. Ich werde es mit dem Sporobolus heterolepsis und der Sesleria versuchen. Vielleicht auch Descampsia cespitosa. Und die vielen Knautien müssen weichen, für niedrigere Kandidaten. Ganz schön variabel, so ein Kiesbeet.
Gespeichert

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2840 am: 11. Januar 2020, 21:33:13 »

Ups Hausgeist, das hat sich überschnitten  ;D

Ja, Du hast Recht, denn das Panicum macht sich sehr schön und ist absolut ausreichend. Ich habe in 2017 diese Fläche total überladen, wie sich nun herausstellt. Noch ein Versuch mit Foto, und wenn das nicht klappt, gebe ich vorerst auf.
Gespeichert

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 444
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2841 am: 22. Februar 2020, 15:00:59 »

Ich hänge mich mal hier mit einer Frage an, weil ich nicht extra einen Thread dafür eröffnen möchte: Woran kann es liegen, wenn meine Asphodeline lutea nicht blühen wollen? Sie haben üppiges Laub, ausläufern munter vor sich hin. Standort sonnig, Boden durchlässig und nicht nährstoffreich, ich dünge dort nicht und wässere sie nicht (auch nicht in den letzten Sommern).
Was mach ich falsch?
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Sandbiene

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4684
  • Barnim, 65 m üNN
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2842 am: 22. Februar 2020, 17:56:40 »

Danilo hat mir mal verraten, dass man sie regelmäßig umpflanzen muss. Sollte ich mit meinen auch endlich machen, die sind schon geschrumpft. ::)
Gespeichert

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 444
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2843 am: 22. Februar 2020, 18:33:04 »

Umpflanzen? Wohin denn bloß? Sie stehen seit etwa vier Jahren dort und haben noch nie geblüht.
*grübelt*
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1031
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2844 am: 25. Februar 2020, 09:00:21 »

Was hast Du denn für einen Boden für die Asphodeline luteum ?
Meine fühlen sich wie zuhause, säen sich sogar aus und sind wunderschön auf einem trockenen, sonnigen Hang. Saurer Boden mit viel Granit-Grus. 
Aber sie machen keine Ausläufer, sondern sind horstig. Was hast Du da für ein Gewächs ?
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9630
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2845 am: 25. Februar 2020, 12:22:37 »

Meine haben bestimmt 3-4 Jahre bis zur Blüte gebraucht.
Ich denke, sie brauchen besseren Boden. Mein Standort ist sonnig, heiß aber nährstoffarm mit Wurzelkonkurrenz.
Mein Nachbar hatte sie im Beet, gleiches Klima, Boden, aber vermutlich gedüngt, so schön, mit ganz vielen Blüten und vermehrungsfreudig.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 444
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2846 am: 01. März 2020, 15:24:07 »

Sorry, dass ich erst jetzt antworte...
Ich habe sandigen Boden, auch eher sauer als kalkhaltig, und sehr durchlässig. Etwas Humus dürfte sich inzwischen im Boden angereichert haben, aber ich dünge wie gesagt dort nicht und wässere nicht. Ich mach mal ein Foto, wenn ich das nächste Mal im Garten bin. Diesen "Winter" über haben sie sehr üppiges Laub bekommen.
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 444
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2847 am: 04. März 2020, 15:22:36 »

Das sind meine Pflanzen (Asphodeline lutea):
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

Schnefrin

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 444
  • vor den östlichen Toren Berlins
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2848 am: 04. März 2020, 15:23:21 »

Nahaufnahme:
Gespeichert
Gemüsegierhals

Ich wohne dort, wo auf dem Regenradar immer das Wolkenloch ist.

minthe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2849 am: 28. März 2020, 21:54:45 »

Ich staune mich hier gerade durch den Thread: was fuer eine himmlische Sammlung an Beeteindruecken. Ich plane gerade an einem "Herz aus Stein" fuer meinen Garten herum, eine flache Sitzgelegenheit mit Steinen nebst Trockensteinmauer und drumherum ausufernd einen Uebergang vom Kies zur Vegetation.
Was sollte ich Eurer Meinung nach dabei fuer einen schoenen flachen Anstieg ins Staudenbeet beruecksichtigen?

Habe bisher Polsterndes wie:

Festuca Pic Carlit,
Armeria maritima,
Artemisia schmidtiana 'Nana',
Dianthus arenarius,
Helianthemum 'Snow Queen'   

ueberlegt und dann einige hoehere Stauden wie Baptisia australis, Diamantgras, Gaura (und auf der Wunschliste noch Eryngium giganteum) ... bevor es mit Rosen, Bertramsgarbe und Lavendel etwas weniger gravel-garten-ig weitergeht.

Ich mag gerne silbriges und weiss und blau.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 188 189 [190] 191 192   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de