Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Januar 2021, 18:59:39
Erweiterte Suche  
News: Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du etwas Schönes bauen. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|21|5|Kaum ist was schön, dann is es auch schon wieder weg."  (pearl)

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: 1 ... 189 190 [191] 192   nach unten

Autor Thema: Kiesgarten - Gravel garden  (Gelesen 597320 mal)

tatihou

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 654
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2850 am: 29. März 2020, 13:52:05 »

Wie wäre es mit den kleinen Wolfsmilchen? Steppen- und Walzenwolfsmilch? Und natürlich Sedümer! Oder Santolin - das Sträuchlein ist bei mir durchaus frosthart. Currykraut - allerings weniger. Und immer wieder: Spornblume, die unverwüstliche.
Gespeichert

minthe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2851 am: 29. März 2020, 14:42:22 »

Santolina ist eine schoene Idee! Den sinnlich-aestethischen Zugang zu Wolfsmilch oder Sedum habe ich noch nicht so recht gefunden, ist mir zu "giftig" ... da muss ich wohl den Thread hier noch weiter blaettern ;)

Spornblumen erinnern mich an meine Kindheit, ich mag die. Weiss dann...
« Letzte Änderung: 29. März 2020, 14:47:12 von minthe »
Gespeichert

tatihou

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 654
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2852 am: 29. März 2020, 18:23:45 »

Ja, mit den Wolfsmilchen habe ich früher auch gefremdelt, aber die kleine kriechende ist farblich durchaus verträglich und von der Form her wirklich originell. Und wenn Du wie ich in meinen Gärten die großen Wolfsmilch cypari.... (na Du weißt schon - ich kann mir nieee den Namen merken!) jetzt blühen sehen würdest, wolltest Du nie mehr drauf verzichten. Sie sind auch noch im Winter vorhanden und dann farblich sehr neutral. Leider hab ich das nicht raus, sonst würde ich mal ein Foto einstellen.
Da fällt mir noch ein: Phlomis ist auch so ein Lieblingsgewächs von mir, sommers wie winters
Gespeichert

minthe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2853 am: 29. März 2020, 21:17:45 »

Ha! Phlomis war das also, was ich vor einigen Wochen fuer einen Winterstrauss mit Graesern von Gruenstreifen mitgenommen habe. Das ist echt schick. Welches Brandkraut ist das schoenste fuer Dich?
Gespeichert

tatihou

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 654
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2854 am: 29. März 2020, 21:29:35 »

Also, Phlomis russeliana finde ich so gut, weil es
1. in Deutschland frosthart und wintergrün ist
2. die Blätter am Boden eine dichte Rosette bilden und Unerwünschtes fernahlten
3. die Blüten an den steifen Stielen zwar nicht lange gelb bleiben, aber auch danach stramm stehenbleiben und im Winter - falls mal Schnee fällt - allerliebste Hütchen haben
4. Weil sich die trockenen Blütenstengel gut in Trockensträußen und als Weihnachtsdeko machen und
5. weil sie sich ganz leicht aussäen, aber nie lästig werden
In meinem Frankreichgarten habe ich noch andere schöne Phlomisse, aber die waren in Deutschland nicht frosthart, es sind recht lichte Sträucher, ein bißchen wie Salbei. Schön, aber nicht so vielseitig wie die Ph. russeliana
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8272
  • im saarland dehemm
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2855 am: 29. März 2020, 21:47:29 »

tatihou, wahrscheinlich meinst du phlomis purpurea :D
ich liebe sie beide, finde die büsche aber leichter zu handhaben. phlomis russelliana ist hier seeeehr evasiv ;)
Gespeichert

tatihou

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 654
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2856 am: 29. März 2020, 23:39:07 »

Och. da kenn ich schlimmere ...Bei mir sind sie recht sozialverträglich!
Gespeichert

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2857 am: 30. März 2020, 14:26:32 »

Wie wäre es mit Anaphalis triplinervis für den Beetrand? Im Frühjahr ist ein flaches silbergraues Polster und im Spätsommer kommen weisse Blütenköpfchen dazu....
Gespeichert

minthe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2858 am: 06. April 2020, 14:51:31 »

Danke, sehr huebsch, Anaphalis triplinervis ist notiert!
Gespeichert

Acontraluz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 314
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2859 am: 09. April 2020, 21:59:23 »

Und letzthin habe ich von Markus G. noch einen schöne Tip bekommen, den hier gern weitergebe:

Centaurea bella, ein schönes kleines Pflänzchen auch für Randbereiche
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33539
    • mein Park
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2860 am: 26. Mai 2020, 21:26:02 »

Ganz passt es nicht hierher. Auf der Nordseite des hiesigen Schlosshofs befindet sich ein Gebäude, dessen Südwand mit vier Weinspalieren versehen ist. Der Traufbereich des Gebäudes ist mit Kies bedeckt. Das fand ich etwas langweilig und so versuchte ich vor zwei Jahren, dort Gaura, Verbena bonariense und Centranthus ruber zu etablieren. Bis auf zwei Centranthus in einer etwas weniger heißen Ecke sind die Pflanzen ausnahmslos verdorrt.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33539
    • mein Park
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2861 am: 26. Mai 2020, 21:27:42 »

Die beiden Pflanzen säen sich tüchtig aus und jetzt beginnt die Spornblume den Streifen zu erobern.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12720
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2862 am: 26. Mai 2020, 21:29:45 »

Sieht gut aus! Campanula portenschlagiana dürfte an so einer Stelle auch durchhalten und blüht gleichzeitig mit Centranthus.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23338
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2863 am: 12. Juli 2020, 17:22:08 »

Neues Beet im Frühjahr angelegt. Gemulcht ist mit Kalkbrechsand, der normal als wassergebundener Belag für Wege benutzt wird.
Momentan sieht man noch die Oberfläche, lange wirds nicht dauern, bis bei mir wieder alles zugewachsen ist. Deshalb eine Momentaufnahme, die hier rein passt  :D

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Šumava

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2105
  • Oberes Mühlviertel l Oberösterreich l 6a l 750m
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2864 am: 13. Juli 2020, 16:04:00 »

mein Kiesgarten ist ja hauptsächlich mein Kiesweg, über den ich gehen muss, um zum Haus zu gelangen...so manches ist im Laufe der Zeit von den angrenzenden Beeten auf den Weg eingewandert, so z.B.Euphorbia cyparissias 'Fens Ruby', oder der Thymian im 2. Bild und der Lavendel Sämling daneben...








Topf"wirtschaft" am Ende des Weges, dort wuchern Sedum album und Monatserdbeeren um die Wette...


Gespeichert
mit lieben Grüßen vom Rande des Böhmerwaldes
Seiten: 1 ... 189 190 [191] 192   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de