Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: :D namen sind eben nicht nur schall und rauch. ich entsinne mich noch gut, dass ich die rose roy black mir bestimmt nie hätte in den garten setzen wollen...ein synonym dieser rose ist karen blixen; das ging sofort ;D ;D ;D ;D ;D (rorobonn)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. November 2019, 17:09:39
Erweiterte Suche  
News: :D namen sind eben nicht nur schall und rauch. ich entsinne mich noch gut, dass ich die rose roy black mir bestimmt nie hätte in den garten setzen wollen...ein synonym dieser rose ist karen blixen; das ging sofort ;D ;D ;D ;D ;D (rorobonn)

Neuigkeiten:

|24|6|Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Seiten: 1 ... 184 185 [186] 187 188 189   nach unten

Autor Thema: Kiesgarten - Gravel garden  (Gelesen 529819 mal)

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2775 am: 08. August 2019, 21:14:48 »

Im Sommer sieht es dann so aus
Gespeichert

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2776 am: 08. August 2019, 21:20:52 »

Jetzt ist das Beet quasi wegen Überfüllung geschlossen, ich könnte noch einmal die gleiche Fläche bepflanzen. Aber früh im Jahr ist es so kahl, dass ich am liebsten noch Frühjahrsstauden dazu setzen möchte. Obwohl der Lehmboden abgemagert wurde, wird alles riesig.
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2777 am: 09. August 2019, 08:28:29 »

Hallo Acontraluz, ein sehr schönes Beet hast du angelegt!  :)
Glaube Du brauchst einfach ein wenig Geduld, mit der Zeit wenn sich alles etabliert, wird es auch im Frühjahr bei dir noch üppiger. Aber so ist es doch auch schon sehr schön. :)
« Letzte Änderung: 09. August 2019, 09:03:41 von Jägerk »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22002
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2778 am: 09. August 2019, 10:02:02 »

Ich finde es auch Klasse :D
Im Frühjahr sieht man den Kies noch etwas, ich finde das ganz schön. Vielleicht kannst du mit noch ein paar Geophyten nachhelfen, vielleicht diverse Allium und davor flächendeckende Crocus tommasinianus.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19710
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2779 am: 09. August 2019, 10:25:23 »

Das dürfte so ein Kastanienzaun sein, oder??
Gespeichert

Cryptomeria

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3942
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2780 am: 09. August 2019, 14:50:19 »

Ja, werden als solche angeboten.
VG Wolfgang
Gespeichert

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2781 am: 09. August 2019, 23:00:53 »

Ja, das ist ein Kastanienzaun. Wir brauchen den, weil unsere Hunde sonst jagen würden...

Zum Beet: im Frühling denke ich immer, oh so viel Platz und jetzt im Sommer wird es für einige Stauden sehr eng. Phlox amplifolia, Monarden und Liatris sind total überwuchert. Die Echinacea und Sorghastrum Nutans werden riesig. Auch Knautia versamt sich sehr und nimmt viel Platz ein.

Im Herbst werde ich wohl einiges entnehmen müssen, dann kann ich auch noch mehr Geophyten pflanzen. Ich finde aber so einen Umbau im Kies gar nicht so einfach, der vermischt sich dann immer mit dem Boden. Wie handhabt Ihr das? 

Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2782 am: 12. August 2019, 12:25:32 »


Im Herbst werde ich wohl einiges entnehmen müssen, dann kann ich auch noch mehr Geophyten pflanzen. Ich finde aber so einen Umbau im Kies gar nicht so einfach, der vermischt sich dann immer mit dem Boden. Wie handhabt Ihr das?

Wenn Du nur eine sehr dünne Kiesschicht in deinem Beet hast, dann würde ich einfach die Steine die du nicht sauber vom Erdreich trennen konntest mit Wasser abspülen.
Bei mir sind die Pflanzen vom guten Mutterboden durch ein Vlies abgeschnitten. Alles wächst ohne Erde in reinen Kalkschotter.
Gespeichert

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2783 am: 12. August 2019, 23:11:07 »

Danke, das probiere ich aus. Ich habe allerdings kein Vlies sondern 5-8 cm Kiesschicht über dem Verbesserten Boden
Liebe Grüße
Acontraluz
Gespeichert

realp

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2668
  • Neuenburgersee / Schweiz 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2784 am: 13. August 2019, 17:23:04 »

Agastache - Selbstaussaat im reinen Kies wo nie ein Tropfen Wasser hin kommt...
Gespeichert

Jägerk

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2785 am: 14. August 2019, 08:17:51 »

Agastache - Selbstaussaat im reinen Kies wo nie ein Tropfen Wasser hin kommt...
Vielleicht ist das ja der Auftakt zu einem neuen Beet. ;D Dianthus carthusianorum würde wunderbar daneben Passen.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 18507
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2786 am: 14. August 2019, 10:45:33 »

Vielleicht so?
Auf dem Burgpfad an der Mosel....
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Scabiosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5796
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2787 am: 14. August 2019, 11:55:31 »

Agastache - Selbstaussaat im reinen Kies wo nie ein Tropfen Wasser hin kommt...

Was für eine schöne dunkle Farbe, realp! Der Sämling erinnert mich an 'Blackadder' eine sterile Auslese von Coen Jansen.
Hier werden die Agastachen momentan sehr gern von Schmetterlingen besucht.







Gespeichert

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2788 am: 18. August 2019, 18:46:56 »

Sehr schön!

Kann jemand sagen, welche Agastachen sich aussamen?

Blue Fortune ist ja wohl steril...
Gespeichert

Acontraluz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 142
  • NRW | Niederrhein | 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2789 am: 18. August 2019, 18:51:27 »

Ach ja, Verbena bonariensis, Knautia und Schlafmohn machen sich auf, die weite Welt zu erobern.
Muss man dem Einhalt gebieten? Ich will kaun Faunenverfälscher sein.

Viele Grüße
Acontraluz
Gespeichert
Seiten: 1 ... 184 185 [186] 187 188 189   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de