Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Problem ist so groß oder kompliziert, dass man nicht vor ihm weglaufen könnte. ;D (casa)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Juli 2020, 13:18:05
Erweiterte Suche  
News: Kein Problem ist so groß oder kompliziert, dass man nicht vor ihm weglaufen könnte. ;D (casa)

Neuigkeiten:

|17|3| Mal ein paar Wochen soziale Kontakte vermeiden und und Kinder nicht mehr zu Oma und Opa bringen  :-*

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10   nach unten

Autor Thema: Staudenknöterich - Die Chance  (Gelesen 31389 mal)

Danilo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6743
  • Convolvulo-Agropyrion, Barnim|6b & Südhessen|7b
    • Gartenbilder
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #60 am: 13. Mai 2011, 23:12:49 »

In Berlin-Buch sah ich heute reichlich eingetrocknete, braune Triebe an den Straßenrändern.
Ich will mich nicht festlegen, ob nun Frost oder Chemie im Spiel war, aber immerhin: Mensch oder Natur versucht es. ;)
« Letzte Änderung: 13. Mai 2011, 23:13:01 von Danilo »
Gespeichert
Alles ist Aster und nichts ist Aster!

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33131
    • mein Park
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #61 am: 14. Mai 2011, 08:57:52 »

Heute in Potsdam: im frisch gemäht-gemulchten Stadtgrünstreifen ein knappes Dutzend Halme von Reynoutria liebevollst geschont und freigestellt. 8)


Wenn Autobauer so viel Ahnung vom Bauen der Autos wie Grünanlagenpfleger vom Pflegen der Grünanlagen hätten, könnte der Kindergarten auf der Autobahn spazieren gehen und nichts würde passieren.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #62 am: 19. Mai 2011, 15:31:42 »

 ;D

Gestern war der große Tag - Mann kam zu dritt mit einer Motorsense, die nur mit gut zureden ansprang - aber dann :D :D :D :D

Es ist alles weg - die alten Reste, der neue Austrieb, die Schneebeeren, die haben dann irgendwann beschlossen gleich draußen vor Ort zu schreddern, weil sie sonst zu oft hätten abfahren müssen.

Eine riesige kahle Fläche hinter meinem Garten - unglaublich - dieser Eindruck hat mich gestern Abend fast umgehauen - alles hell - ich kann weit in die Landschaft gucken.

Es liegt noch bissel Gestrüpp rum - wir werden direkt draußen auf der freien Fläche ein schönes Feuer machen am WE und alles verbrennen was man noch so abrechen kann. Dabei werden ich versuchen auch den Boden etwas auszugleichen - die Wildschweine waren im Winter drin und der Rest sieht durch die 'Maßnahme' auch so verwühlt aus. Der Boden ist mager und ziemlich trocken. Mal sehen, ob und wie es noch regnet. Dann wird eine Riesenladung Grassamen gekauft und dort verstreut. Bis ich den Knöterich das erste Mal absichel ist das Gras hoffentlich schon gekeimt. Später kann das Gras dann ja auch immer mit dem Knöterich mitgesenst werden. Vielleicht geht der Plan ja auf.

Direkt hinter meinem Zaun mache ich einen richtigen 'Todesstreifen', auf dem wird nichts mehr wachsen - garnichts- ;D Ich denke, dann ist mit dem Knöterich direkt bei mir im Garten sehr bald fine.

Zufriedene Grüße

Gänselieschen



Gespeichert

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6065
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #63 am: 19. Mai 2011, 15:38:24 »

Ich drücke dir die Daumen und wünsche gutes Gelingen, allerdings bezweifle ich bei der Wuchskraft des Knöterichs, dass "sehr bald fine" sein wird. Die Wurzeln und Ausläufer des Knöterichs sind tief im Boden und werden so schnell nicht aufgeben. Gegen angesätes Gras setzt sich der Knöterich auch locker durch.
Der beste Plan erscheint mir, ab jetzt sehr regelmäßig die Fläche zu mähen, das Schnittgut abzutransportieren und damit den Knöterich auf Dauer zu schwächen bzw. zurück zu drängen.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #64 am: 25. Mai 2011, 14:45:06 »

Habe ich ja auch vor, aber so dicht sind die Triebe ja auch nicht, dass man nicht versuchen könnte, die Fläche zu Begrünen. Oder ich streue Gründüngung aus, mal sehen.

Hier noch zwei Fotos, wie es nun hinter meinem Garten aussieht.



Nach der Schlacht.JPG





Nach der Schlacht II.JPG



L.G.

und es sind schon die ersten ca. 20cm hohen Triebe da - unglaubliches Teufelszeug.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33131
    • mein Park
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #65 am: 25. Mai 2011, 16:53:10 »

Ich würde regelmäßig und oft mähen. Grün wird die Fläche von allein.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #66 am: 26. Mai 2011, 10:36:09 »

Das werde ich machen, mal sehen, ob der Rasenmäher auf dem lockeren Zeug schon fährt. Ist bissel sehr locker der Sand. Aber irgendwann wird es gehen. Solang schneide ich die Triebe per Hand.

Und der Berg dort ist eigenes Zeug - kein Knöterich - ich werde die großen Sachen ab jetzt draußen verheizen - an der Stelle kann dann auch kein Knöterich kommen ;D

L.G.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #67 am: 03. Juni 2011, 10:53:33 »

Der Schnitter war am 18.05. da.

Gestern, 2.06. habe ich tw. bis zu meterhohen Trieben von ca. 2cm Durchmesser gekappt, nehme dazu eine kleine Machete, geht prima und ist nicht viel Arbeit.

Das wäre also ein Zwei-Wochen-Rhytmus. Vielleicht kann ich das ja weiterführen als Kalender eines Knöterich-Unterganges ;D

Oder als Fehlversuch ;D ;D falls er nicht untergeht.

L.G.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #68 am: 06. Juli 2011, 11:11:05 »

So inzwischen habe ich schon wieder einmal geschnitten. Leider hatte ich mir das Datum nicht gemerkt - könnte so um den 20.06. gewesen sein. Die Neuaustriebe waren deutlich schwächer als davor. Waren auch bissel über zwei Wochen dann.

Ich werde gleich heute mal raus gehen, wie es aussieht. Das Abgeschnittene lasse ich liegen - davon kommt mir kein Stückchen in den Garten. Ach ja, auch bei mir wächst der Knöterich schwächer nach.

Bin jedenfalls gespannt, wann ich es schaffe, das erste Mal draußen mit meinem Mäher zu mähen. Noch ist das nicht möglich. Beim Schneiden lasse ich auch alles andere stehen - das dürfte mit dem Mäher schwer werden. Da ist auch Topinambur - na von mir aus - der kann ruhig.

Damit ist das Thema dann auch wieder oben - für den User mit dem Knöterichnachbarn. ;D

L.G.
Gänselieschen
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Kalender
« Antwort #69 am: 06. Juli 2011, 11:13:24 »

Kalender

18.05.2011 - erster Schnitt - bis 3m lange Triebe
2.06.2011 - 15 Tage - bis 1m lange Triebe
20.06.2011 - 18 Tage - bis 50cm lange Triebe
« Letzte Änderung: 06. Juli 2011, 11:26:05 von Gänselieschen »
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33131
    • mein Park
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #70 am: 06. Juli 2011, 11:16:14 »

Tapfer! ;)


Bis die letzten Reserven des Wurzelstockes verbraucht sind, wird es wohl noch eine Weile dauern. Ich fände es sehr schön, wenn Du das für andere Leidensgenossen weiter dokumentierst.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #71 am: 06. Juli 2011, 11:24:06 »

Danke :)


Es ist auch für mich so eine Art Erfolgskontrolle - ob ich diese kurzen Abstände halten kann, sei mal dahingestellt - aber auch das gibt dann ein Bild, wie wüchsig das Zeug ist.

L.G.
Gespeichert

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #72 am: 06. Juli 2011, 11:33:32 »

Das ist spannend. Du musst natürlich aufpassen, dass Dir kein Trieb am Rande Deines Mähradius entkommt.
Und hoffentlich treibt das unterirdische Ungeheuer jetzt nicht bevorzugt erstmal von den Mähstellen weg.
Aber das schwächere Nachtreiben lässt ja wirklich hoffen.
Also noch viel Energie,
wünscht macrantha
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Die Chance
« Antwort #73 am: 06. Juli 2011, 12:17:58 »

Ich schaue mit Argusaugen in die umliegende Wildnis und ziehe dort jeden einzelnen Trieb raus - dessen ich habhaft werden kann. Sicher werde ich auch mal was übersehen - das sehe ich dann beim nächsten Mal. Insbesondere kommen im Inneren der zwei Haufen, die dort zum Verbrennen liegen noch Triebe durch, die recht groß werden, bis ich rankomme Ich glaube, dass man eine weitere Ausbreitung mit dieser Methode auf jeden Fall verhindert. Gut ist auch, dass die Böschung zum Fluss offensichtlich noch nicht befallen war, da würde man schlecht rankommen.

L.G.
Gespeichert

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20115
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:Staudenknöterich - Kalender
« Antwort #74 am: 27. September 2011, 15:55:22 »

Kalender

18.05.2011 - erster Schnitt - bis 3m lange Triebe - Motorsense (Bauamt)
2.06.2011 - 15 Tage - bis 1m lange Triebe (Machete icke)
20.06.2011 - 18 Tage - bis 50cm lange Triebe (Machete icke)
ca. Anfang August - 4 Wochen - bis 60 cm lange Triebe (Machete Icke)

9.09 - 4 Wochen - ca. 40 cm lange Triebe - mit Bezinrasenmäher gemäht
[/size]

L.G.
Gänselieschen
« Letzte Änderung: 27. September 2011, 15:55:52 von Gänselieschen »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de