Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
08. Dezember 2019, 23:07:01
Erweiterte Suche  
News: Ein Langweiler ist ein Mensch, der redet, wenn du wünscht, daß er zuhört.  (Ambrose Bierce)

Neuigkeiten:

|28|10|Soviele Gehege wie ich für die Männer brauche, kann ich bald nicht mehr im Garten unter bringen. (Zitat aus einem Fachthread)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Rodauner Goldapfel  (Gelesen 2198 mal)

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Rodauner Goldapfel
« am: 12. August 2009, 22:01:47 »

Hallo,

hat jemand Erfahrungen bzgl. Anbau und Geschmack des Rodauner Goldapfels ?

Nachdem er hier sehr (s.u.) gelobt wird (sicher etwas subjektiv ?), habe ich mir letztes
Jahr einen Halbstamma aus Österreich schicken lassen. Der Baum wächst munter und ich bin schon sehr gespannt.

http://www.arche-noah.at/etomite/assets/downloads/Bibliothek/Obstsortenblaetter/Apfel/Rodauner_Goldapfel_Foto.pdf

http://www.arche-noah.at/etomite/assets/downloads/Bibliothek/Obstsortenblaetter/Apfel/Rodauner_Goldapfel_Beschreibung.pdf
Gespeichert

Aromasüß

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
  • Berliner Streusandbüchse, 580 mm Niederschlag
Re: Rodauner Goldapfel
« Antwort #1 am: 24. Juli 2016, 17:06:42 »

Hallo A-String,

was sind inzwischen - 7 Jahre später - Deine Erfahrungen mit dem Anbau und Geschmack des Rodauner Goldapfels?

Eine Kreuzung des Boskoop mit einer auf allen Standorten wüchsigen Sorte (Bismarckapfel) sorgt für einen "Rodauner Boskoop", der auf vielen Standorten im kontinentalen Klima und sogar in rauen Lagen zurechtkommt. Der Rodauner scheint genau das Richtige für meinen Garten, in dem es dem Boskoop zu trocken wäre, und für meine Tochter, die frisch saftstrotzende, säuerliche und bevorzugt rote "Bosköppe" über alles liebt.

Auf die Sorte stoße ich ebenfalls in den österreichischen Beschreibungen - neben der "Arche Noah" auch die vorzügliche "Finden Sie Ihre Obstsorte" -> meineobstsorte-AT - sowie die zeitgenössische Originalquelle "Nach der Arbeit" (Obsttafel Nr. 364), die die Frucht noch direkt aus dem Garten ihres Züchters in Wien bekam.

Die Idee, zwei bewährte alte Sorten, zu einer robusten kontinentalen Gartensorte zu kreuzen, klingt gut! Hat sie sich in Deiner Praxis bewährt?


Gruß von Felix
Gespeichert
Rasen macht mich rasend (Karl Foerster)
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de