Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Oktober 2020, 15:03:05
Erweiterte Suche  
News: wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt. (Monarde in dem Thread Garteneinblicke 2020)

Neuigkeiten:

|6|8|Es erstaunt, was hier an einem halben Tag schwadroniert wird. (Staudo)

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!  (Gelesen 7520 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15428
    • garten-pur

Ich bin sehr stolz, daß Gerhard Bohl einen Artikel für uns geschrieben hat.

Ein Einblick in die Arbeit des Privaten Samenarchivs Gerhard Bohl

Für die Kontaktaufnahme durch Lisl möchte ich mich auch noch ganz herzlich bei ihr bedanken!

Wir haben ihn wegen der Länge geteilt und werden alle paar Tage einen neuen Teil veröffentlichen. Viel Spaß dabei! :D
« Letzte Änderung: 20. Oktober 2004, 12:46:04 von Nina »
Gespeichert

fisalis

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #1 am: 20. Oktober 2004, 12:53:59 »

Vielen Dank für den überaus interessanten und ansprechenden Artikel dem Autor und dem Forum, freu mich schon auf die Fortsetzungen. Hier in der Schweiz nimmt ja Pro Specie Rara diese wichtige Aufgabe war. Habe mir fest vorgenommen, nächstes Jahr auch mal eine Pflanze für sie zu vermehren. Kann ja angesichts der fortschreitenden Sortenverarmung und der Gentechbedrohung gar nicht hoch genug geschätzt werden, eure Arbeit.
Gespeichert

Rosenliebchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 298
  • Topf- und Kübelgarten auf SW-Balkon
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #2 am: 20. Oktober 2004, 12:55:07 »

Oh, wie schön. Darüber freue ich mich persönlich sehr, denn Lisl hatte mir davon auch schon mal erzählt und auf diese Art erfahre ich nun doch noch ein bißchen mehr - zumal Herr Bohl keine HP hat. ;)

Vielen Dank! :D
Gespeichert
Wenn der Gärtner schläft, kommt der Teufel und sät Unkraut.

brennnessel

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #3 am: 20. Oktober 2004, 13:15:51 »

Hier hab mich wohl ich zu bedanken, liebe Nina, bei dir, den beiden Fotografen Simon und Re-Mark - und natürlich bei Herrn Gerhard Bohl !
Ich freue mich sehr, diesen liebenswürdigen Idealisten vor einigen Jahren kennen gelernt zu haben! Ich bekomme jedes Jahr von ihm so an die 30 für mich neue Sorten Tomatensamen und auch viel Anderes mir Unbekanntes zum Erproben und sende ihm im Spätherbst den Großteil der gewonnenen Samen wieder zu .Seither macht für mich die Gartenarbeit noch viel mehr Spaß, weil ich damit so viel Neues (und Altes, beinahe Vergessenes) kennen lernen darf!

Erst seit ich hier im Forum bin, merke ich so richtig, wie viele Gartenfreunde eigentlich mehr Vielfalt in ihre Gärten holen wollen !
Das ist schließlich auch der Sinn der so lobenswerten Bemühungen der verschiedenen Erhalter wie G. Bohl und aller anderen Archivhalter, dass diese Pflanzen wieder weit verbreitet angebaut werden und dadurch weiter leben dürfen !
Lieben Gruß Lisl

Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2004, 16:09:42 »

Toll, dass wir etwas über dieses Samenarchiv hören. Ich habe mal gleich hingeschrieben für das Sortenbuch. Vielleicht kann ich ja bei irgendeiner Pflanze ein bisschen mithelfen.
Gespeichert

Maria Zauberfee

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 319
    • GartenLiteratur
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #5 am: 20. Oktober 2004, 16:58:48 »

Dazu fällt mir dieses hervorragende Buch wieder ein - eine Zusammenarbeit von Arche Noah, Pro Specie Rara, Dreschflegel und des Vereins zur Erhaltung der Nutzpflanzenvielfalt (VEN), das auch viel Wissenswertes über die Mitglieder, sich größtentteils ehrenamtlich um die Erhaltung der Sorten bemühen, berichtet.
Heistinger, Andrea (Hrsg. ) Handbuch Samengärtnerei Sorten erhalten. Vielfalt vermehren. Gemüse genießen 300 S. m. zahlr. Fotos u. Zeichn. Löwenzahnverlag Innsbruck 2004
Es gibt sie noch, die guten alten Gemüsesorten - sag ich mal in Abwandlung eines bekannten Werbeslogans. Eines der letzten Bücher zum Gemüse-Samenanbau auf dem deutschen Markt erschien 1946 (Karl Reichel, Der Gemüseanabau im landwirtschaftlichen Betrieb) - danach war das Thema für den Buchmarkt uninteressant, das Spezialwissen weniger Züchter wurde nicht einfach in Büchern "preisgegeben". Die restriktiven Bestimmungen der Saatgutgesetze haben zum Verschwinden der Sortenvielfalt beigetragen. Die mitwirkenden Vereine, die alle das gleiche Ziel haben, nämlich die Sortenvielfalt zu erhalten, legen hier "das Handbuch" für den eigenen Gemüse-Samenanbau - auch fast ausgestorbener Sorten - vor! Übersichtlich und leicht nachvollziehbar veranschaulichen die GärtnerInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, wie man vom
eigenen Gemüse nicht nur die Früchte, sondern auch Samen für das nächste Jahr ernten kann. Dabei werden u.a. folgende Fragen beantwortet: Wie lange dauert es, Gemüse zu vermehren? Was braucht man dazu? Wie können Lieblingssorten erhalten / vermehrt werden? Was kann jede/r Einzelne zur Sortenvielfalt beitragen? Nach einem - untertrieben genannnten - "kleinen 1x1 des Gemüsesamenbaus" (es umfaßt immerhin 51 Seiten!), das als Einführung Wisssenswertes über Vermehrung allgemein bringt, gibt es zu jeder Gemüsekultur ein eigenes Kapitel.
Die Gemüse sind dabei nach ihrer botanischen Zugehörigkeit zusammengefaßt und diese alphabetisch geordnet (von Baldriangewächsen über Fuchsschwanzgewächse, Lippenblütler, Nachtschattengewächse über Süßgräser bis hin zu den Zwiebelgewächsen). Das einheitliche Schema für die Kapitel: einleitend die "Zutaten", die man braucht, dann Beschreibung, Bestäubungsbiologie, Samenbau und Samenernte, Sortenmerkmale, Auslesekriterien, Pflanzenkrankheiten und -schädlinge, Kultur- und Züchtungsgeschichte. Bei einigen Pflanzen darüber hinaus Geschichten ("Jedes Böhnchen ein Tönchen?", Wie der gute Heinrich zu seinem Namen kan", "Die Knoblauchesser von Wien"...) oder Rezepte.
Im Anhang Adressen der Bezugsquellen für Saatgut und gärtnerisches Zubehör, Organisationen und Schaugärten (europaweit und USA) , ein Literaturverzeichnis, Vorstellung der Herausgeber sowie ein Glossar wichtiger Begriffe. Der Index läßt keinen Wunsch offen - kumuliert findet man hier die Pflanzen sowohl mit ihren lateinischen als auch botanischen Namen wie auch Sachwörter. Damit nicht genug: als Beilage gibt es noch ein großes zweiseitiges Poster: "Samengärtnerei: was, wann, wie", das das Wichtigste zur Vermehrung aller Gemüsearten noch einmal
zusammengefaßt übersichtlich darstellt. Die hervorragenden Fotos (der Pflanzen und auch der Samen!) von Markus Zuber und sehr anschaulichen Zeichnungen von Stefan Emmelmann zeigen die Formen- und Farbenvielfalt der behandelten Gemüsesorten, das Layout ist hervorragend gelungen, der Preis ist angemessen - kurz: sehr zu empfehlen für alle, denen gesundes, schmackhaftes und nahrhaftes Gemüse ein Anliegen ist, aber auch als "Warenkunde" für den Gemüsekäufer. (Quelle)
Gespeichert
herzliche Grüße
Maria Zauberfee

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15428
    • garten-pur
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2004, 17:28:46 »

Ja Maria,

das Handbuch Samengärtnerei von Andrea Heistinger ist sicher eine sinnvolle Ergänzung, wenn man erstmal richtig Blut geleckt hat. :D
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #7 am: 20. Oktober 2004, 17:38:26 »

In dem Zusammenhang darf natürlich auch J. Becker Dillingen
nicht unerwähnt bleiben
"Handbuch des gesammten Gemüsebaus" auch um 1950 noch gedruckt und drei weitere dicke Bände über Anbau von
Hackfrüchten, Getreide und Futterpflanzen, dabei auch immer
Ausführliches zum Samenanbau der jeweiligen Pflanzen.

PP
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2004, 20:22:35 »

Ich habe mal gleich hingeschrieben für das Sortenbuch. Vielleicht kann ich ja bei irgendeiner Pflanze ein bisschen mithelfen.
Solche Leute sucht Herr Bohl ganz dringend, liebe Callis! :D
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #9 am: 22. Oktober 2004, 07:56:42 »

Da wird mir mein schlechtes Gewissen wieder in Erinnerung gerufen, ich habe doch soo viele Tomatensamen und die sind noch gelistet.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15428
    • garten-pur
Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv - der 2. Teil!!
« Antwort #10 am: 03. November 2004, 23:39:31 »

Der 2. Teil des Artikels von Gerhard Bohl's Artikel über sein privates Samenarchiv

Erheblicher genetischer Verlust bei unseren Nutzpflanzen ist seit gerade eben online! :)

Viel Spaß dabei!
« Letzte Änderung: 04. November 2004, 00:02:15 von Nina »
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #11 am: 04. November 2004, 07:47:56 »

Wer bitte ist Gerhard Bohl? Ihm kann zu dem Artikel gratuliert werden. Er trifft den Nagel auf den Kopf.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15428
    • garten-pur
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #12 am: 04. November 2004, 07:52:34 »

Wer Gerhard Bohl ist?
Ein sehr engagierter Mensch, der für die Sortenvielfalt kämpft. Lisl kann da mehr zu erzählen. :)

Sarastro, lese mal den 1. Teil seines Artikels: Ein Einblick in die Arbeit des Privaten Samenarchivs Gerhard Bohl
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #13 am: 04. November 2004, 07:54:50 »

Ein herzliches Dankeschön, liebe Nina und Fotografen! ;

Lieber Christian, Gerhard Bohl und Susanne Kunstmann betreiben in Rednitzhembach (bei Nürnberg) schon jahrelang ein privates Samenarchiv. Wenn du Gerhard Bohls ersten Teil des Beitrages hier im Portal des Gemüseforums liest, erfährst du Genaueres , aber ich erzähle dir auch gerne, was du noch wissen möchtest!
LG Lisl
« Letzte Änderung: 04. November 2004, 18:20:21 von brennnessel »
Gespeichert

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Neuer Artikel im Portal! Gerhard Bohls Samenarchiv stellt sich vor!
« Antwort #14 am: 04. November 2004, 08:58:36 »

sehr gut, dass es wieder einmal geschrieben wird! ist mit den cyclamenknollen, wo Tolmi meinte, steter tropfen höhlt den stein.

hab über die gelben rüben lachen müssen, gibt es wirklich nur mehr vereinzelt zu kaufen. ich pflanz sie an im gartl. (laufen am samenpackerl als futterrüben ;)).

lg, brigitte
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de