Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2022, 05:43:51
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|29|6|Wer will, daß die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, daß sie bleibt.  (Erich Fried)

Seiten: 1 ... 142 143 [144] 145   nach unten

Autor Thema: Herbstkrokusse  (Gelesen 255724 mal)

Norna

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5264
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2145 am: 10. November 2021, 21:19:16 »

Persönlich halte ich die Blütezeit für kein verlässliches Kriterium, da sie stark von Standort und Kulturbedingungen beeinflusst wird.

Sehe ich auch so, es ist nur ein Hinweis. Ich habe ein paar C. ochroleucus. Die meisten blühen jetzt, d.h. Ende Oktober/Anfang bis Mitte November und damit nach C. speciosus. Ein paar vorwitzige haben aber bereits vor den ersten C. speciosus geblüht. Ich muss kommendes Jahr mal genauer in die Blüte schauen, ob die Früh- und die Spätblüher sich erkennbar unterscheiden. Blütenfarbe und Habitus sind jedenfalls gleich.
Bei mir blühen ´Zephyr´und  einige Crocus speciosus jetzt gleichzeitig,der erste Klon von Crocus speciosus blühte jedoch schon im  September.  :) ´Zephyr´steht an verschiedenen Standorten im Garten, an einigen Stellen ist er schon verblüht, an anderen treiben noch Knospen nach.
Gespeichert

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2146 am: 14. November 2021, 19:47:50 »

sehen so verschieden aus
und sind doch alles Crocus biflorus melantherus ...
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5450
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2147 am: 14. November 2021, 21:48:06 »

Die sind klasse,
Wie gut, dass sie so spät blühen, da brauche ich gar nicht erst drüber nachzudenken :P.
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2148 am: 15. November 2021, 07:57:27 »

Wie gut, dass sie so spät blühen, da brauche ich gar nicht erst drüber nachzudenken :P.

mangelnde Frosthärte war für uns auch mal ein Ausschlusskriterium, ist ja auch ein vernünftiges ...
andererseits verkürzen die vielen kleinen Freudmomente die lange Tristess des Winters merklich ...
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2149 am: 17. November 2021, 09:40:57 »

der Herbst bleibt frühlingshaft:
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2150 am: 17. November 2021, 09:42:09 »

wunderbare Knospen ...
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7894
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2151 am: 17. November 2021, 20:03:46 »

Die sind klasse,
Wie gut, dass sie so spät blühen, da brauche ich gar nicht erst drüber nachzudenken :P.

Stimmt
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2152 am: 17. November 2021, 20:13:25 »

Die sind klasse,
Wie gut, dass sie so spät blühen, da brauche ich gar nicht erst drüber nachzudenken :P.
Stimmt

versteh ich nicht wirklich ...
Es ist doch nicht die späte Blütezeit
sondern eher die mangelnde Frosthärte ...
oder geht ihr ab November nicht mehr in den Garten????
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5450
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2153 am: 17. November 2021, 20:48:50 »

Doch, die ist es bei mir tatsächlich.

Zum einen ist da das überall massenhaft aufkommende Herbstlaub. Nahezu der komplette Garten ist bedeckt mit Walnuss- und Magnolienlaub (das sind die Platze, wo sie zur Geltung kämen) sowie  Buchenlaub (schattig, da sind eher Farne und Cyclamen). Das Zeug kann ich nicht liegen lassen, beim Aufnehmen jedoch köpfe ich die späten Herbstblüher. Nehme ich es nicht auf, dann sehe ich die Blüten auch nicht. Die jahrzehntealten Bäume sind mir wichtiger ;)

Und wenn ich wochentags im Dunkeln das Haus verlasse und im Dunkeln wieder nach hause komme, bleibt nicht viel Zeit zum Gucken. Die Zeit mit Tageslicht am Wochenende geht drauf für Laub kehren, häckseln, Stauden zurückschneiden (geht wegen der m² an Geophyten nicht im Frühjahr).
« Letzte Änderung: 17. November 2021, 20:57:53 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

planthill

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2834
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2154 am: 18. November 2021, 07:26:06 »

Doch, die ist es bei mir tatsächlich.

Zum einen ist da das überall massenhaft aufkommende Herbstlaub. Nahezu der komplette Garten ist bedeckt mit Walnuss- und Magnolienlaub (das sind die Platze, wo sie zur Geltung kämen) sowie  Buchenlaub (schattig, da sind eher Farne und Cyclamen). Das Zeug kann ich nicht liegen lassen, beim Aufnehmen jedoch köpfe ich die späten Herbstblüher. Nehme ich es nicht auf, dann sehe ich die Blüten auch nicht. Die jahrzehntealten Bäume sind mir wichtiger ;)

Und wenn ich wochentags im Dunkeln das Haus verlasse und im Dunkeln wieder nach hause komme, bleibt nicht viel Zeit zum Gucken. Die Zeit mit Tageslicht am Wochenende geht drauf für Laub kehren, häckseln, Stauden zurückschneiden (geht wegen der m² an Geophyten nicht im Frühjahr).

beginne zu verstehen ... ;)
Gespeichert
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15630
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2155 am: 18. November 2021, 09:10:59 »

Heute früh spitzten weitere Crocus longiflorus sowie Crocus boryi.
Hier könnten weitere dieser Schönheiten Heimstatt finden, Laub wird zügig vom Winde verweht.

C. boflorus gibt es ja auch als Frühjahrsblüher. Streut diese Art so weit in der Blütezeit (November bis Frühjahr)  je nach Unterart?
« Letzte Änderung: 18. November 2021, 09:14:04 von RosaRot »
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5450
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2156 am: 18. November 2021, 09:34:12 »

beginne zu verstehen ... ;)
manches geht halt nicht und gerade jetzt fluche ich wieder ... aber vor Weihnachten liegt alles gut verteilt in den Beeten, wintergrüne Farne, Cyclamen, Hepatica und das eine oder andere ist noch da, der Garten strahlt Ruhe aus. Und dann freue ich mich, dass ich bis ca. Ende März nicht viel zu tun habe außer Rosenschnitt.

Mir bleiben ja die banaticas, pulchellus, ein paar andere
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4258
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2157 am: 18. November 2021, 09:57:47 »

Uns geht es genauso.  Das Laub erstickt die Herbstkrokusse bzw. man köpft sie beim Fegen.
Gespeichert
„Ein Garten ist kurzlebig, kein Gemälde an der Wand, sondern veränderlich.“ Beth Chatto

Falk

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7894
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2158 am: 18. November 2021, 10:42:27 »

Hier wäre der Blüzeitpunkt auch zu spät. Gerade die empfindlichen Crocusblüten, dann lieber Schneeglöckchen.
Gespeichert
If you want to keep a plant, give it away

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5450
  • Hamburg, 7b, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Herbstkrokusse
« Antwort #2159 am: 18. November 2021, 11:06:52 »

Galanthus köpfe ich auch regelmäßig :P, da gibt es nur einen winzigen laubfreien Streifen für die Herbstblüher. Cyclamen sind da irgendwie robuster.
« Letzte Änderung: 19. November 2021, 23:14:25 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
Seiten: 1 ... 142 143 [144] 145   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de