Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sondermeldung aus wichtigem Anlass: Er ist wieder da! :D + Weitere Infos hier!
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
30. November 2021, 21:31:28
Erweiterte Suche  
News: Eine Uhr, die fünf Minuten vorgeht, wird selten zurückgestellt. (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|15|6|Geist ist die Voraussetzung der Langeweile. (Max Frisch)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10   nach unten

Autor Thema: Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?  (Gelesen 12490 mal)

Günther

  • Gast
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #30 am: 03. November 2009, 20:47:23 »

günther, das bringt ja nix. wikipedia in allen ehren, es ist aber bekanntermaßen nicht unfehlbar und als quelle mit vorsicht zu behandeln. es gibt andere studien. übrigens sehr interessant nachzulesen bei hans-ulrich grimm: die suppe lügt.

Andere Studien sind meist noch weniger unfehlbar, da kaum öffentlich durch jedermann kontrolliert.

Jedenfalls ist Soja - auch - eine Modesache. Und Allergien bzw. Unverträglichkeiten kommen bei fast allen Lebens- und Genußmitteln, bei Kosmetika und Haushaltschemikalien, usw., vor - DAS ist eigentlich kein brauchbares Argument, solange nicht die überwiegende Mehrheit allergisch reagiert.

Ich sehe keinen besonderen Grund, HIER Sojaprodukte zu bevorzugen, hier gibts genug ausreichende und vor allem bessere Proteinquellen.
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9369
    • Gemüse-Info
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #31 am: 03. November 2009, 21:31:27 »


Ich sehe keinen besonderen Grund, HIER Sojaprodukte zu bevorzugen, hier gibts genug ausreichende und vor allem bessere Proteinquellen.


Das sehe ich auch so. Ausnahme: die zunehmende Zahl von Menschen mit Milcheiweißunterträglichkeit. Allerdings sollten sich gerade diese Menschen mit Soja auch zurückhalten, sonst entwickelt sich leicht auch dagegen eine Unverträglichkeit/Allergie, die im Alltag noch viel unangenehmer ist als die gegen Milcheiweiß, Soja ist nämlich in industriell hergestellten Fertignahrungsmitteln sehr häufig enthalten und deshalb schwer zu meiden.
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #32 am: 03. November 2009, 22:35:11 »

Soja ist bekanntlich eine Fleischersatzdroge für Vegetarier und Gesundheits-Gurus. Wie alle Gläubigen wollen auch diese leiden, um ihre Glaubenskraft unter Beweis zu stellen. Anders kann ich mir nicht erklären, warum man so etwas ekliges ohne tiefste Not essen kann und dabei noch Begeisterung vortäuscht. Dies ist ein Grund, warum Vegetarier oft verhärmt und verbiestert aussehen und sind. Kulinarischer Genuss ist schließlich ein Quell der Lebensfreude und ohne diesen ist das Leben viel weniger bunt. Was nützt es, körperlich supergesund, aber seelisch krank zu sein? Im Leben kommt es eben auf das richtige Maß an und Extreme sind immer schlecht.

Ansonsten sind Soja-Bohnen in erster Linie Viehfutter. In Notzeiten - und die gab es z.B. unter Mao recht häufig - haben die hungrigen Bauern in ihrer Not zuerst ihr Vieh und dann das Viehfutter aufgegessen. Für manchen Wohlstandseuropäer scheint es im Bauch ein Kribbeln zu geben, sich kulinarisch mal wie ein halbverhungerter chinesischer Bauer mit oder ohne Mao-Bibel in der Hand zu fühlen.
Übrigens essen Chinesen oft sehr ungewöhnliche Sachen (Insekten, Würmer, Hühnerbeine ...) und konsequenter Weise müssten die Soja-Fans auch in diese Esskultur eintauchen. Das Essen in Chinarestaurants hat mit chinesischem Essen oft nicht viel zu tun. Es gibt dort vielmehr Speisen, von denen der Deutsche in seiner Phantasie glaubt bzw. glauben will, es wäre chinesisches Essen.

Aber warum in die Ferne schweifen, warum versucht ihr es nicht auch mal mit Eicheln, Schuhsohlen und Futterrüben?
Gespeichert

cimicifuga

  • Gast
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #33 am: 03. November 2009, 22:39:16 »

Dies ist ein Grund, warum Vegetarier oft verhärmt und verbiestert aussehen und sind. Kulinarischer Genuss ist schließlich ein Quell der Lebensfreude und ohne diesen ist das Leben viel weniger bunt. Was nützt es, körperlich supergesund, aber seelisch krank zu sein?

öööhhhh, da bin ich aber nun froh, dass du mich über mein seelenheil so passend aufgeklärt hast ;D ;D ;D ??? ??? ??? >:(
Gespeichert

Architeuthis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8911
    • Meriangaerten.ch
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #34 am: 03. November 2009, 22:57:53 »

 :o :o :oUnd ich habe offensichtlich mal wieder gar nix mitgekriegt. Ich hatte Tofu bis anhin recht gerne gegessen - und dabei bin ich nicht mal Vegeteuse.
Vielleicht kann die Antitofubrigade einfach nicht kochen? 8)

...und ausgerechnet mit diesem Post zerstäube ich meine Dreistelligkeit - jetzt.[/sub]
« Letzte Änderung: 03. November 2009, 22:58:27 von dunkleborus »
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #35 am: 03. November 2009, 23:01:37 »

Na ja, die Austerlitscher sind halbe Vegetarier mit Vorliebe für sehr süße Mehlspeisen. Die ansonsten recht artverwandten Bajuwaren lieben es da viel deftiger.

Aber so ganz dem kulinarischen sind die Austerlitscher doch nicht abgeneigt, sonst hätten diese nicht so schöne Musik komponieren können. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten waren die Austerlitscher eben doch Genießer.

In der Vergangenheit haben diese aber öfters ihre überzähligen Prinzessinnen nach Sachsen abgeschoben und diese waren oft nicht so sehr den Festivitäten zugeneigt wie die feinsinnigen Sachsen und schmollten lieber etwas abseits. Gab es damals schon Tofu?

In meinen Urlauben machten die Austerlitscher eigentlich einen ganz netten und ausgeglichenen Eindruck. Offenbar naschen diese heimlich an Wurst und Schinken. ;D
Gespeichert

Architeuthis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8911
    • Meriangaerten.ch
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #36 am: 03. November 2009, 23:05:14 »

Du schiebst mir Österreichertum unter? *Schock*
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #37 am: 03. November 2009, 23:08:40 »

 ... nicht Dir, sondern cimicifuga.

Dein Beitrag hat sich reingeschlichen, als ich gerade meinen verfasste.

Zu Dir passen sicher lila Kühe und Kuckucksuhren. ;D
Gespeichert

Klio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1732
  • ROMANESEVNTDOMVS
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #38 am: 03. November 2009, 23:09:34 »

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, warum Vegetarier immer wieder SO dargestellt werden. Kennst Du überhaupt welche persönlich?
Gespeichert

Architeuthis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8911
    • Meriangaerten.ch
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #39 am: 03. November 2009, 23:12:01 »


  lila Kühe und Kuckucksuhren. ;D

:oDas wird ja immer grotesker. Kuckuksuhren sind aus Hongkong und dem Schwarzwald.
M*lka befindet sich in Bremen. ;D
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #40 am: 03. November 2009, 23:15:36 »

Ich habe eigentlich nichts gegen Vegetarier. Jeder Mensch ist auf seine Weise verrückt -ich auch - und deshalb bin ich tolerant. Jeder soll auf seine Weise glücklich werden, aber deswegen mag ich noch lange nicht Sojaprodukte und Tofu für mich, weil ich sehr einschneidende kulinarische Negativerlebnisse mit diesen hatte. Vielleicht sind bei mir Zunge und Gaumen einfach zu sensibel. Das kann auch belastend sein.
Gespeichert

Dietmar

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4005
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #41 am: 03. November 2009, 23:17:20 »

@dunkleborus

In der Werbung steht die lila Kuh immer auf einer schweizer Alm. ;D
Gespeichert

Klio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1732
  • ROMANESEVNTDOMVS
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #42 am: 03. November 2009, 23:18:58 »

Diese Argumente könnten 1 zu 1 von einem Raucher als Beitrag zur Passivrauchdiskussion stammen.
Gespeichert

Architeuthis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8911
    • Meriangaerten.ch
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #43 am: 03. November 2009, 23:20:39 »

Ich hatte auch schon üble Sojaprodukte - grausige Brätlinge, die muffig-streuwürzig schmeckten. Sollte wohl 'fleischartig' darstellen, war aber nur igitt.
Wohingegen ich das Zeug mit Zitrönchen und Zwiebeln goldbraun gebraten sehr liebe.
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

Architeuthis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8911
    • Meriangaerten.ch
Re:Wie gesund ist Soja für Mitteleuropäer?
« Antwort #44 am: 03. November 2009, 23:22:03 »

@dunkleborus

In der Werbung steht die lila Kuh immer auf einer schweizer Alm. ;D
Das ist der Gegenbeweis.
Alm hamwa nich. Alp schon.
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de