Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. Februar 2023, 03:53:13
Erweiterte Suche  
News: Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|21|8| Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Seiten: 1 ... 86 87 [88] 89 90 ... 102   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 277659 mal)

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2757
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1305 am: 16. Oktober 2022, 00:02:16 »

Hat sie denn heuer Früchte angesetzt, kaliz?
Ja, ich weiß aber noch nicht wie viele es sind, sie verstecken sich sehr gut. Zwei hab ich auf alle Fälle schon gesehen, aber ich weiß nicht ob sich nicht noch mehr am Baum verstecken. Ich werde es wissen wenn die Blätter abgefallen sind, dann können sie sich nicht mehr so gut verstecken.
Gespeichert

Kakifreund

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 917
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1306 am: 16. Oktober 2022, 09:18:07 »

Ok, danke für die Antwort  :)
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

Liebe Grüße aus Nordrhein-Westfalen/NRW
Jan

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1307 am: 16. Oktober 2022, 11:02:20 »

Hiratanenashi hängt dieses Jahr ziemlich voll, wahrscheinlich sind es um die 100 Früchte.
Ein paar reife Früchte gab es schon, die waren nicht besonders süß.
Ich hoffe es werden noch einige reif.
Ein Teil der Früchte ist leider noch grün.
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1308 am: 16. Oktober 2022, 11:03:56 »

Jiro mit nur wenigen Früchten.
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1309 am: 16. Oktober 2022, 11:06:17 »

Rosseyanka hat auch nur wenige Früchte.
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1310 am: 16. Oktober 2022, 11:07:28 »

Meader
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1311 am: 16. Oktober 2022, 11:08:41 »

H-120
Gespeichert

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1312 am: 16. Oktober 2022, 11:11:00 »

Yates hat schon das meiste Laub abgeworfen.
Gespeichert

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1313 am: 16. Oktober 2022, 11:21:41 »

@Kakifreund
ah, danke. Vielleicht war es wirklich die Hitze. Mal schauen, wie es ihm nächstes Jahr geht

Beim Fotoaufräumen habe ich ein altes Foto von meinen früheren, leider eingegangen Kakis gefunden: Tipo, Vanille, Rojo Brillante (die Reihenfolge stimmt sicher nicht). In der alten Wohnung hatte ich südseitig einen kleinen Innenhof, die Kakis standen in großen Kübeln an der Westwand.
2011 (nach 4 Jahren) hatten sie die ersten, essbaren Früchte, 2012 sind sie alle im Frühling gestorben, wohl Spätfrost  :-\
« Letzte Änderung: 16. Oktober 2022, 11:34:46 von Darena »
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1314 am: 16. Oktober 2022, 11:25:54 »

Thomas, wunderschön, Deine Bäume!  :D
Hast Du einen Favoriten?
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1315 am: 16. Oktober 2022, 11:32:40 »

Noch ein gefundenes, altes Foto aus 2011: Rojo Brillante
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1316 am: 16. Oktober 2022, 11:33:28 »

Und noch eins aus 2011: Vanille
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1317 am: 16. Oktober 2022, 14:19:35 »

@Darena
Danke. Einen wirklichen Favoriten habe ich noch nicht, die Virginianas (Meader, H120, Yates) schmecken schon sehr eigen.
Ein paar esse ich gerne frisch vom Baum, aber da es zu Reifezeit viel Obst gibt was mir besser schmeckt nehme ich sie lieber zum trocknen. Getrocknet finde ich sie deutlich besser.

Die anderen Kakis wurden bisher noch nie so süß wie Rojo Brillantes aus dem Supermarkt deswegen haben sie mich auch noch nicht zu 100% Überzeugt.
Aber mal schauen wie sie dieses Jahr schmecken.
Waren deine Kakis richtig süß?
Gespeichert

Darena

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1583
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1318 am: 16. Oktober 2022, 14:26:17 »

@Thomas
Trocknest Du sie nach japanischer Art? Also häuten und aufhängen?

Soweit ich mich erinnern kann, war Vanille sehr gut und süß. Ich habe sie, wenn ich mich recht erinnere, bis zu den ersten Frösten hängen lassen.
Gespeichert
lg, Darena

-------------------------------------------

Das Leben und dazu eine Katze, das gibt eine unglaubliche Summe. - Rainer Maria Rilke

Thomas1984

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • Gießen, Hessen
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1319 am: 16. Oktober 2022, 15:22:12 »

Daß deine Früchte süß waren macht mir ja ein wenig Hoffnung. Zumindest dieses Jahr waren die Sonnenstunden und die Wärmesumme hier sehr gut.

Ich habe die Früchte einfach halbiert oder komplett im Dörrautomat getrocknet.
Die Virginianas sind ziemlich klein, wenn man die schälen würde wäre nicht mehr vie übrig.
Im Gegensatz zu den Kakis haben die auch eine ganz dünne Haut.
Hiratanenashi habe ich mal eine in Scheiben geschnitten getrocknet. Allerdings mit Schale und im Dörrautomat.
Die haben auch gut geschmeckt aber nicht so gut wie die Virginianas.
Die traditionelle Trocknung würde mich  auch mal interessieren.
Zumal Hiratanenashi, soweit ich mich erinnere, eine Sorte ist die zum trocknen verwendet wird.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 86 87 [88] 89 90 ... 102   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de