Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Januar 2021, 02:56:18
Erweiterte Suche  
News: Die Schönheit der Dinge lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet. (David Hume)

Neuigkeiten:

|6|2|Bahnfahrten in Deutschland sind lustig - vor allem wenn man nicht im Zug sitzt. (Biotekt)

Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 67   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 167722 mal)

LowerBavaria

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 94
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #720 am: 24. Mai 2020, 18:39:23 »

Habe mir heute eine D.kaki "Jiro" und eine Diospyros Hybrid "NBT x Taishu" geholt. Mal sehen wie sie sich machen im Freiland :)
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #721 am: 05. Juni 2020, 20:52:45 »

So jetzt blüht meine Kaki endlich auch und es sind heute trotz Regenwetters etliche Hummeln unterwegs gewesen die Blüten zu bestäuben.
Hier ein Bild von was ich für männliche Blüten halte.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #722 am: 05. Juni 2020, 20:53:18 »

Und hier die die ich für weiblich halte.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #723 am: 05. Juni 2020, 20:54:31 »

Und noch eine weibliche aus der Nähe.

Es gibt sehr viel mehr von den männlichen Glöckchen, aber ich hoffe dann klappt es mit der Bestäubung aller weiblichen Blüten.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #724 am: 13. Juni 2020, 21:55:25 »

Die meisten Blüten sind jetzt abgeblüht. Manche haben noch so braune vertrocknete Blütenblätter...
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #725 am: 13. Juni 2020, 21:56:06 »

...bei anderen sieht man bereits die kleine Frucht in der Mitte.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #726 am: 13. Juni 2020, 22:00:52 »

Die männlichen Blüten sind da etwas ausdauernder. Die haben früher zu blühen begonnen und blühen auch jetzt immer noch.
Beide Blütenarten sind bei den Hummeln extrem beliebt.
An meiner Prairie Dawn habe ich auch eine weibliche Blütenknospe entdeckt. Vielleicht blühen die männlichen Chioccolatino Blüten ja noch wenn sich die Knospe öffnet.
Gespeichert

Nuriel_SGE

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #727 am: 21. Juni 2020, 15:49:55 »

Hach, eigentlich würde ich mir auch gerne so ein Kakibaum einpflanzen, aber wenn man hier so liest, ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass man da auch niemals was erntet.

Und Platz habe ich für max. 1 Bäumchen noch, weil Schaukel und Trampolin bereits im Anflug von Schwäche versprochen wurden  ::)

Was meint ihr, Rheinland, lehmiger Boden (müsste dann drainiert werden, Lage in voller Sonne, allerdings eine Illionis Everbearing in 4m Entfernung (Wink @Kaliz) - nachdem, was ich alles gelesen habe  würde ich evtl. auch eine Nikitas Gift oder die Prairie Dawn riskieren?

Alternative wäre eine langweilige Pflaume, aber es reizt einen ja schon sowas...
Gespeichert

Bristlecone

  • Gast
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #728 am: 21. Juni 2020, 15:51:41 »

Ich hätte eine langweilige Alternative für dich:
Asimina triloba 'Prima 1216'.
Zu Asimina gibts hier eigene Threads, Moment.
Hier: https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,1732.2220.html
Wenn du Fragen zur Asimina hast, stell sie in dem verlinkten Thread.
« Letzte Änderung: 21. Juni 2020, 15:53:31 von Bristlecone »
Gespeichert

Nuriel_SGE

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #729 am: 21. Juni 2020, 15:58:39 »

Ich hätte eine langweilige Alternative für dich:
Asimina triloba 'Prima 1216'.
Zu Asimina gibts hier eigene Threads, Moment.
Hier: https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,1732.2220.html
Wenn du Fragen zur Asimina hast, stell sie in dem verlinkten Thread.

Ja, die habe ich heute bei Lubera schon gesehen, sieht echt lustig aus. Die Dame des Hauses würde aber unbedingt zuerst sowas probieren. Diese Paw-Paws haben wir noch nie gesehen oder gar von gehört bis heute. Ob es sowas bei Metro oder Feinkostladen mal zu kaufen gibt? 

Sie kommt nämlich aus einem. Khaki-Land und liebt die Dinger, daher zuerst auch die Überlegung...

P. S. Ich grase mich dann erstmal durch den anderen Thread durch, bevor ich mit sonstigen Fragen komme.
« Letzte Änderung: 21. Juni 2020, 16:09:54 von Nuriel_SGE »
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #730 am: 21. Juni 2020, 16:42:30 »

Also bei meiner Kaki sieht es dieses Jahr echt gut aus mit Früchten. Ich weiß natürlich nicht was noch passiert, aber wenn die Ansätze die jetzt drauf sind alle etwas werden wäre das für einen fünf Jahre alten Baum schon nicht schlecht. Vielleicht nicht so viel wie manche Leute von Sorten wie Nikitas Gift ernten, aber durchaus eine passable Menge.
Meine Pawpaws sind hingegen erneut eine Nullrunde, nicht eine Frucht darauf. Geschmacklich finde ich Kakis jedenfalls sehr viel besser als Pawpaws.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1804
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #731 am: 30. Juni 2020, 17:38:09 »

Die kleinen Kakis entwickeln sich prächtig. Die männlichen Blüten sind alle abgefallen, von den weiblichen nicht eine einzige. Die haben sich alle in kleine Früchte verwandelt. Wenn es dabei bleibt, wird das nicht nur meine erste sondern gleich auch noch eine sehr große Kaki-Ernte. Ich denke das ist ist ein Vorteil der Sorte Cioccolatino, dass es Blüten Beider Geschlechter gibt, somit eine echte Bestäubung stattfindet und der Baum nicht nur parthenocarpe Früchte hervor bringt. Angeblich eignet sich die Sorte auch gut als Befruchter für andere rein weibliche Pflanzen.
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5116
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475 müM 🎯
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #732 am: 30. Juni 2020, 17:59:12 »

Kaliz hat eine Kita?

Ah nee, nur falsch gelesen.
Die kleinen Taskis entwickeln sich prächtig.

 :)
Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 83
Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #733 am: 30. Juni 2020, 22:01:47 »

ich habe im Frühjahr eine Kaki Hana Fuy und verschiedene Pluots gepflanzt, dann kam der Spätfrost, anschließend sind die Pluots ausgetrieben der Kaki aber nicht, hatte ein paar Knospen nichts weiter, habe so vor vier Woche die Spitze ein wenig gekürzt um zu sehen, ob schon vertrocknet sah aber gut aus, jetzt Ende Juni treibt er die ersten Blätter aus, hatte damit nicht mehr gerechnet, hat der Baum noch eine Chance so weit zu kommen, dass er den nächsten Winter übersteht?
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9616
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #734 am: 01. Juli 2020, 15:42:08 »

Und Platz habe ich für max. 1 Bäumchen noch, weil Schaukel und Trampolin bereits im Anflug von Schwäche versprochen wurden  ::)
Alternative wäre eine langweilige Pflaume, aber es reizt einen ja schon sowas...
Pflaumen, die im Juli schon fruchten, ohne Maden, lecker schmecken, sind nicht langweilig.
Wohlriechender Spilling oder gelb-roter.
Ob Kakis reif werden, ist ungewiß, ich finde sie fad, nur süß, da ihnen Säure fehlt, sind halt noch etwas exotisch, dann doch lieber Feigen.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 67   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de