Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2021, 20:37:26
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|31|1| Verbascum diamantinum. Die berüchtigte Flex-Königskerze!  :o  (Dunkleborus)

Seiten: 1 ... 77 78 [79] 80   nach unten

Autor Thema: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte  (Gelesen 214818 mal)

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1170 am: 22. November 2021, 14:46:46 »

 :o Das sind ja Mengen! Da muß ich mit meinem Bäumchen mit 3 Kaki wohl noch lange warten.  ::)

Kann man sie nun essen, oder wie lange müssen sie jetzt lagern, bis der Pelz im Mund vergeht.  ???
Gespeichert

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1323
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1171 am: 22. November 2021, 14:57:56 »

Die reifen sind nicht pelzig.
Ich werd jetzt mal testen, wie gut und wie schnell die drinnen nachreifen.
Gespeichert
Du hast den Farbfilm vergessen!

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1172 am: 22. November 2021, 16:03:42 »

Die reifen sind nicht pelzig.
Ich werd jetzt mal testen, wie gut und wie schnell die drinnen nachreifen.

Tja... und wie erkenne ich, ob sie reif sind? Bei meinen kostbaren 3 Früchten möchte ich nicht jede probeweise aufschneiden.
Gespeichert

kaliz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2388
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1173 am: 22. November 2021, 16:58:18 »

@Bristlecone
Wow, das ist ja eine schöne Ernte!
Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4614
  • Wien, 8a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1174 am: 22. November 2021, 17:32:15 »

Tja... und wie erkenne ich, ob sie reif sind? Bei meinen kostbaren 3 Früchten möchte ich nicht jede probeweise aufschneiden.
Wenn sich der Stielansatz ganz leicht abziehen lässt, ist sie reif. Wenn du dafür Kraft brauchst, lass es.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

Stephan_M

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
  • DE, 19071 Herren Steinfeld, Klimazone 7b
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1175 am: 22. November 2021, 19:10:55 »

Die erste "Mecklenburger Ernte", direkt vom Baum aus dem eigenen Garten. Köstlich!

Gespeichert
Viele Grüße aus Nordwestmecklenburg

Stephan

kolumbus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1176 am: 22. November 2021, 20:28:02 »

Ernte der Kaki "Vaniglia"
Links die Kakis hatte ich vor ca. 3 Wochen geerntet und dann mit Äpfel reifen lassen. Leider war der Sommer sehr verregnet und kühl, deshalb waren die Kakis nur mäßig süß, trotz der Kerne (Befruchtung) und dem braunen Fruchtfleisch. Selbst die Cocktail-Tomaten hatten ja so ihre Probleme. Ich hoffe nun mal auf das nächste Jahr und die anderen Sorten :).
Gespeichert

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1177 am: 23. November 2021, 17:05:26 »

Tja... und wie erkenne ich, ob sie reif sind? Bei meinen kostbaren 3 Früchten möchte ich nicht jede probeweise aufschneiden.
Wenn sich der Stielansatz ganz leicht abziehen lässt, ist sie reif. Wenn du dafür Kraft brauchst, lass es.

Danke, Alva! Das verstehe ich. Die Früchte sind schon etwas weich, aber es geht noch keine freiwillig ab. Dabei soll es nachts frieren.  ::)
« Letzte Änderung: 23. November 2021, 17:07:11 von Lady Gaga »
Gespeichert

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1178 am: 24. November 2021, 18:52:19 »

Heute habe ich die Kaki doch geerntet. Es gab nachts -2°C, sie fühlen sich ziemlich weich an. Vom Stielansatz ließen sie sich trotzdem nicht abziehen,  :-\

So sehen sie im Vergleich zu einer gekauften links aus, also kleiner und heller. Die Form ist nicht bei allen 3 gleich, das Gewicht zwischen 112 und 134g. Probiert habe ich sie noch nicht, aber durch die weichen Stellen kann ich sie nicht lange im Apfeldunst liegen lassen. Letztes mal waren sie sehr astringierend. - Hat jemand eine Idee, welche Sorte das sein könnte? Unser lokaler Gärtner hatte leider keinen Sortennamem auf seinem Schild.

Gespeichert

Kakifreund

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
  • Klimastufe 8b, Solingen, NRW
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1179 am: 25. November 2021, 07:12:58 »

Also meiner Meinung nach könnte das die "normale" Tipo sein... Auch die Fruchtform deutet darauf hin. Außerdem wird in DE ja hauptsächlich Tipo verkauft. Aber: keine Garantie!
Gespeichert
Der Garten ist nicht, um ihn zu unterwerfen, nicht, um ihn zuzupflastern, sondern um ihn im Einklang mit der Natur zu gestalten.

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10306
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1180 am: 25. November 2021, 09:31:47 »

Die Tage meines Kakibaumes sind wohl gezählt. Er trägt gut, doch was nutzt mir ein schön gewachsenes Obstgehölz, dessen Früchte auch mit daneben gepflanzter Befruchtersorte Cioccolatino nicht essbar sind, weil weiter adstringierend?
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Lady Gaga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1181 am: 25. November 2021, 10:50:40 »

Vielleicht hat noch jemand einen anderen Tipp für dich, Tarokaja?

Also meiner Meinung nach könnte das die "normale" Tipo sein... Auch die Fruchtform deutet darauf hin. Außerdem wird in DE ja hauptsächlich Tipo verkauft. Aber: keine Garantie!
Danke, das wäre nicht schlecht. Schließlich habe ich letzten Herbst eine andere Kaki gepflanzt, wenn sie überlebt, kann sie vielleicht auch die Tipo befruchten und dann sollte diese nicht mehr astringent sein.  ::)
Gespeichert

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1638
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1182 am: 25. November 2021, 13:02:10 »

Die Tage meines Kakibaumes sind wohl gezählt. Er trägt gut, doch was nutzt mir ein schön gewachsenes Obstgehölz, dessen Früchte auch mit daneben gepflanzter Befruchtersorte Cioccolatino nicht essbar sind, weil weiter adstringierend?

Ich habe auch so'n Ding - weiss nicht die Sorte, aber es ist ein sehr schönes Ziergehölz. Nun hole ich die Früchte in's Haus, mal sehen, ob sie nachreifen.
Weisst Du Deine Sorte ? Wenn sie selbst im Tessin nicht reift, sollte ich die mal von meiner Liste streichen.
Gespeichert

kolumbus

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 41
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1183 am: 25. November 2021, 20:56:52 »

Um die Adstringends zu beseitigen, kann man versuchen die Kakis in einer Papiertüte mit Äpfeln mehrere Tage zu lagern.
Beim Tipo wird Ethylen verwendet, also mit Äpfel, Bananen probieren.
Bei ROJO BRILLANTE wird meist CO2 verwendet.
Bei den Kaki-Hybriden (z.B. Gora Goverla) wird meist hochprozentiger Alkohol verwendet.

Ich hatte mir im Oktober aus Italien frisch gepflückte, aber knallharte Tipos mit gebracht. Diese sind super-süß und weich mit den Äpfeln geworden.
Am Ende spielt natürlich die Wärmesumme die größte Rolle, um reife Kakis zu ernten.

Grüsse
Kolumbus
Gespeichert

Wurmkönig

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 617
Re: Kaki, Diospyros kaki, Anbau und Winterhärte
« Antwort #1184 am: 26. November 2021, 09:06:36 »

Die Früchte meiner Vaniglia die direkt südseitig an der Hauswand steht sind heuer noch immer grün-orange. Einzelne haben auch kaum einen Grünton, da freuen sich gerade die Amseln. Hier war es heuer einfach zu kalt für diese Sorte.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 77 78 [79] 80   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de