Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2019, 08:03:01
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|20|3|Der Umstieg von Tomaten auf Paradeiser, haha, noch so ein Komiker! (Zitat aus einem Tomaten-Thread 2006)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach unten

Autor Thema: Offene (Forum-) Gartenpforten?  (Gelesen 15310 mal)

Viridiflora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4814
  • Helleborus- Süchtling
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #30 am: 07. Januar 2010, 12:43:02 »

Ich hoffe wirklich, dass ich es dieses Jahr schaffe! :D :D :D
Gespeichert

schalotte

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 951
  • Klimazone 7b
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #31 am: 07. Januar 2010, 12:49:33 »


na schau, Waldschrat,
da sind wir doch schon 2 aus unsrer Gegend! :)

Grüsse
schalotte
Gespeichert
im Reihenhausgarten: immer an der Hecke lang

graugrün

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #32 am: 07. Januar 2010, 15:04:40 »

ui, schön, dass schon so viele interessiert sind!
maikammer würd ich schon gern mal sehen, oft treffen sich ja auch forianer bei solchen gelegenheiten.
aber offen gestanden bin ich ein bissl menschmassen-scheu, dort sind mir definitiv zuviel leute. für ein zwangloses gartentreffen in der pfalz wär ich schon eher zu haben.
na, mal sehen, was wird.
nun möchte ich noch einen einwand vorbringen, ging mir gerade so durch den kopf....
was denkt ihr? wäre hierbei eine gefahr der cliquen-bildung? könnte es dann so kommen, dass sich im forum immer grössere gruppen schon kennen und dann in den threads ein aussenstehender sozusagen nicht mehr mitreden kann?
einfach nur mal so ein gedankengang.....
liebe grüße
graugrün
Gespeichert

tomma

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 655
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #33 am: 07. Januar 2010, 15:18:36 »

graugrün, ist nicht ganz abwegig. Habe auch schon daran gedacht.
Gespeichert

wallu

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4494
  • Nordeifel, WHZ 7b, 200m ü. NN
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #34 am: 07. Januar 2010, 15:39:53 »

nun möchte ich noch einen einwand vorbringen, ... wäre hierbei eine gefahr der cliquen-bildung? könnte es dann so kommen, dass sich im forum immer grössere gruppen schon kennen und dann in den threads ein aussenstehender sozusagen nicht mehr mitreden kann?

Die Gefahr sehe ich eher nicht. Es gibt ja schon diverse "Clicquen" im Forum. Man denke nur an die einschlägigen Treffen z.B. bei den Rosisten, wo aber Außenstehende (z.B. Rosen-Ignoranten wie ich) immer herzlich aufgenommen worden sind. Und bei den Diskussionen im Forum konnte ich noch gar keine "Rudelbildung" u. dergl. feststellen; man merkt (wenn überhaupt) eher zufällig, daß sich manche wohl auch persönlich recht gut kennen.
Gespeichert
Viele Grüße aus der Rureifel

Pewe

  • Gast
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #35 am: 07. Januar 2010, 15:55:57 »

na schau, Waldschrat,
da sind wir doch schon 2 aus unsrer Gegend! :)
:D
Gespeichert

Heidschnucke

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 844
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #36 am: 07. Januar 2010, 15:57:06 »


na schau, Waldschrat,
da sind wir doch schon 2 aus unsrer Gegend! :)

Grüsse
schalotte

Da bin ich ja auch nicht sooo weit weg!
Gespeichert
Grüße aus der Lüneburger Heide

Pewe

  • Gast
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #37 am: 07. Januar 2010, 16:01:21 »

Zitat von: Heidschnucke
Da bin ich ja auch nicht sooo weit weg!
[quote

=3 :D
Gespeichert

juttchen

  • Gast
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #38 am: 07. Januar 2010, 21:53:02 »

Also, die Idee finde ich grundsätzlich gut und wäre auch dabei. :D
(Das mein Garten jemals fertig wird, halte ich sowieso für ein Gerücht ;D)

Zur offenen Gartenpforte kann ich nur sagen, dass ich persönlich überwiegend gute Erfahrungen machen konnte. Ab und an gibt es immer mal wieder Leute, die etwas nun ja, etwas penetrant sind. Aber das ist nicht die Regel. Etliche meiner Besucher hatten zwar keinen eigenen Garten, waren aber trotzdem sehr interessiert.
Mit der Teilnahme an der offenen Pforte hoffe ich, auch das Interesse vor allem an historischen Rosen zu wecken, was mir bei dem einen oder anderen Besucher auch gelungen ist. Auf diesem Weg haben auch Rosenkinder ein neues Zuhause gefunden.Vielleicht wurde damit auch der Grundstein für eine Rosenleidenschaft gelegt. Das macht es für mich lohnenswert, an dieser Aktion auch weiter teilzunehmen.
« Letzte Änderung: 07. Januar 2010, 22:37:35 von juttchen »
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6881
  • im saarland dehemm
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #39 am: 08. Januar 2010, 13:06:48 »

im raum saarland ist die offene gartenpforte erst halboffen eigentlich - sprich, die ausgegebene broschüre ist seeeehr dünn.
aus diesem grund hatte ich mich für eine anmeldung interessiert und das entsprechende formular schon heruntergeladen.
allerdings kamen mir doch meine zweifel, weil ich mich scheue, meine beete 'garten' zu nennen ;)
eng ist's auch und es gibt eben vowiegend rosen zu sehen, aber keine wirklichen garten-staffagen - und eine rundumblick schweift rasch über die grenzen des gärtchens hinaus in die teilweise bebaute nachbarschaft 8)

deshalb würde ich auch gern in diesem kleineren rahmen einladen: ihr seid herzlich willkommen!!!
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9172
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #40 am: 08. Januar 2010, 13:15:23 »

Hallo !

Ich habe immer offene Gartentür für Forumsmitglieder :D. Kurze PM genügt. Außerdem veranstalte ich jedes Jahr im Juni ein Wochenende "Tag der offenen Gartentür" , schon seit 1998, als schon zum 12. Mal. Ich mache es immer auf Eigenregie, also nicht wenn der Termin vom Landratsamt bzw. Bezirk ist. Dadurch kommen die Gaffer nicht sondern nur die wahren Gartennarrischen...... Wir sind meistens 2-5 Gärten, habe schon mehrere mit angesteckt. Es ist immer ein voller Erfolg, hatte noch nie Probleme mit irgendwelchen Besuchern. Es haben sich schon sehr nette Gartenfreundschaften dabei entwickelt. Also wer mich besuchen will, ist jederzeit herzlich willkommen :D :D . Die anderen Gärten darf ich meistens auch herzeigen.

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #41 am: 08. Januar 2010, 17:54:18 »

Ich finde es schon toll wieviele hier bereitwillig einladen.

Nur müsste man es mal Gegendmäßig sortieren. Anhand der Profile ist da für den einzeln Interessierten nicht viel zu finden.
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Garden ann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 229
  • Liebe Grüße, Garden ann
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #42 am: 08. Januar 2010, 19:36:19 »

Ich hoffe wirklich, dass ich es dieses Jahr schaffe! :D :D :D

 :-* :-* :-*
das hoffe ich doch auch, wegen den Hellis müßtest halt schon im Frühjahr kommen, oder Erstbesuch mit Messe Freiburg verbinden, und dann im Sommer nochmal :D
Gespeichert
Mein Garten ist mein Königreich,mein Schloß und meine Klause, ist Heimat mir und Welt zugleich,mein eigenstes Zuhause....

Tilia

  • Gast
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #43 am: 08. Januar 2010, 23:28:10 »


Ach Waldschrat,

ich glaube da stehst Du hier nicht allein. Auch meiner ist nur mit Survivalausrüstung zu entern.
Aber das sind doch die spannensten Gärten überhaupt


Das finde ich immer so schade!
Warum rutscht man immer wieder in Bewertungen ab und lässt sich nicht einfach ein auf eine Gartenumgebung. Dabei gehts doch nicht um Äußerlichkeiten. Ich find es immer wieder spannend erspüren und folgen zu können. Egal, ob es nun mein Ding ist oder nicht. :D
Gespeichert

kaieric

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6881
  • im saarland dehemm
Re:Offene (Forum-) Gartenpforten?
« Antwort #44 am: 09. Januar 2010, 00:29:08 »

Ich finde es schon toll wieviele hier bereitwillig einladen.

Nur müsste man es mal Gegendmäßig sortieren. Anhand der Profile ist da für den einzeln Interessierten nicht viel zu finden.

haste recht.
habe mal den ersten regional-faden eröffnet ;)
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 8   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de