Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Januar 2021, 09:10:27
Erweiterte Suche  
News: Jedem sein eigener kleiner Kreuzzug.  ;)  ;D  (oile)

Neuigkeiten:

|30|8|Zur allgemeinen Erheiterung erinnere ich an eine Wortschöpfung aus einem Fachthread: steingartenpolsterpuppenstubenblüher (von zwerggarten)

Partnerprogramm Thalia
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach unten

Autor Thema: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch  (Gelesen 47974 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13558
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #195 am: 16. Mai 2020, 15:12:25 »

Löse seit Monaten eine umfangreiche Familienbibliothek auf und fand heute:
"Führer zu einem Rundgang durch die Freiland-Anlagen des Königl. Botanischen Gartens zu Dahlem bei Berlin, Adolf Engler, 1910" - eine bauzeitliche Broschüre sozusagen. Sehr spannend!!! :D
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #196 am: 16. Mai 2020, 21:34:05 »

gratuliere!
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9632
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #197 am: 16. Mai 2020, 21:46:30 »

Löse seit Monaten eine umfangreiche Familienbibliothek auf und fand heute:
"Führer zu einem Rundgang durch die Freiland-Anlagen des Königl. Botanischen Gartens zu Dahlem bei Berlin, Adolf Engler, 1910" - eine bauzeitliche Broschüre sozusagen. Sehr spannend!!! :D
Gibt es Bilder dazu?
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13558
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #198 am: 16. Mai 2020, 22:19:17 »

Der Broschüre (63 Seiten) ist ein farbiger Gartenplan der Anlage als Faltkarte beigelegt. Bilder gibt es sonst keine. im Prinzip dürfte aber vieles heute noch so sein, wie damals geplant und gebaut (sehr modern eigentlich, vom Denken her.)
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9632
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #199 am: 17. Mai 2020, 08:21:54 »

Die Gewächshäuser wurden modernisiert, in den frühen 80igern habe ich viele -SW-Fotos gemacht.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2259
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #200 am: 11. Juni 2020, 22:44:50 »

Brigitte Wachsmuth: Historische Blumen. Sorten – Anbau – Geschichten. Ostfildern: Thorbecke 2011 – also noch nicht so sehr alt, aber laut www.buchhandel.de nicht mehr im Verzeichnis lieferbarer Bücher gelistet, also nur noch antiquarisch zu bekommen.
Beim Untertitel schaut man erstmal skeptisch – kann da mal wieder jemand Art und Sorte nicht unterscheiden, wie's im populären Schrifttum ja gerne mal passiert? Aber nein: Der Fokus liegt wirklich auf historischen Sorten in Gattungen wie Tulipa, Primula, Viola oder auch Hosta. Mit Geschichte(n) geht das jeweilige Kapitel los, und dann folgen Informationen zu einzelnen historischen Sorten, alles kundig geschrieben und mit ausdrucksstarker Bebilderung versehen (*träum*: Iris 'Dardanus', eine Regeliocyclus-Sorte, auf dem Cover – mein Exemplar ist dieses Jahr deutlich kräftiger als in den letzten Jahren, aber zu einer Blüte hat's wieder nicht gereicht  ::)). Große Seltsamkeit: Weite Teile der Gestaltung wirken richtig edel, und von daher schlägt der Totalausfall von Gestalterin Saskia Bannasch, die Sorteninformationsteile, also den quasi lexikalischen Teil, den man wie ein Lexikon schnell und deutlich erfassen können muß, in lila Schrift auf grünem Hintergrund mit zusätzlichen weißen Zeilenabständen zu plazieren, umso ärger ins Kontor – nach ein paar Absätzen dieser Textteile legt man das Buch mit Kopfschmerzen weg. Wer das gut wegsteckt, für den könnten sich die 136 Seiten durchaus lohnen. Bei Booklooker gibt's derzeit etliche Exemplare zu relativ niedrigem Preis.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

lonicera 66

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4965
  • Farben sind das Lächeln der Natur... D-7a-420münN
    • Honey´s Universum
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #201 am: 11. Juni 2020, 22:52:12 »

Auch für 4,95 € aktuell als Taschenbuch erhältlich bei A.
Gespeichert
liebe Grüße
Loni


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling"

Auch wenn ich bald 60 werde... Du kannst trotzdem auf meine Schuhe aufpassen, während ich auf der Hüpfburg bin!

Loebtauer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
  • Dresden (Südbalkon + West-Fenstersims), WHZ 7b
    • Camellia Friends
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #202 am: 07. Dezember 2020, 10:56:30 »

Unser neuester "Fang" ist "New Iconography of the Camellias" (englische Übersetzung des gleichnamigen Originals, leider ohne Bilder, doch mit diesen wäre es wohl unbezahlbar geworden) von Verschaffelt aus dem Jahr 1945.

Es werden rund 630 (inzwischen historische) Kamelien individuell beschrieben.

Faszinierend zu spüren, welche Relevanz Kamelien im 19. Jahrhundert hatten.
Gespeichert
---
Kamelien - zu jeder Jahreszeit, ob mit oder ohne Blüten, eine Freude für's Auge

Mottischa

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1426
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #203 am: 08. Dezember 2020, 12:11:39 »

Chrysanthemen von Brigitte Klaus und von Curt Reiter (ein kleines, schmales Büchlein). Sehr informativ geschrieben und tolle Bilder zu den einzelnen Chrysanthemen.
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8942
  • Mittlerer Neckar
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #204 am: 12. Dezember 2020, 12:54:55 »

Schon vor ein paar Wochen bekommen, aber erst jetzt so richtig Zeit gefunden um zu blättern:

"Gartenfreude wie noch nie", Karl Foerster, Auflage 1937. Schön zu betrachten und zu lesen, manches nicht mehr unbedingt so ganz gültig, "Der Zusammenklang von Madonnenlilien, Rittersporn und Kletterrosen wird deutsche Gärten im Juni, Juli beherrschen, solange die Welt steht". Anderes dafür immer noch hochaktuell, "Die gewöhnliche H. fulva macht sich überall breit und läßt bei dem, der neue Sorten noch nicht sah, Vorurteile gegen edle Taglilien entstehen. "Zwischendrin dann immer wieder mal leichte Spuren des Zeitgeistes, was man auch dann interessant finden kann, wenn man damit rein gar nichts am Hut hat. Das nur um es gleich mal vorsorglich klarzustellen!
.
Im gleichen Umschlag mit dabei (danke nochmal!): "Blumen der Schwäbischen Alb", Fritz Fischer und Prof. Karl Mahler, 1957. Eigentlich Band I, ist dann aber wohl nur bei diesem geblieben. Ein kleines Buch das damals zum Anschauen gemacht wurde, was man auch heute noch wunderbar kann!

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2020, 12:59:04 von Krokosmian »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #205 am: 11. Januar 2021, 23:58:10 »

 :D Gartenfreude wie noch nie ist jetzt auch in der Bibliothek der British Iris Society vertreten. Anne Milner hat es nach meinem Hinweis bei booklooker bestellt. Wegen der kolorierten Zeichnungen von historischen Iris.
.
Blumen der Schwäbischen Alb findet man immer mal antiquarisch beim Pfennigbazaar oder Antiquariaten. Von Fritz Fischer gibt es noch ein weiteres Buch. Sommerblumen. Mir ist nicht ganz klar ob der Autor dieser botanischen Werke mit dem Grafiker Fritz Fischer identisch ist. edith ist er, muss ich nur mal lesen, was in meinem link steht. Aber so, wie die Illustration von Edgar Alan Poe Maske des Todes aussieht, ist das sehr wahrscheinlich.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2021, 00:09:33 von pearl »
Gespeichert

M.K

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 786
  • Niedersachsen, 8a, 60m ü. NN
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #206 am: 13. Januar 2021, 17:22:59 »

Ich habe heute auch eine neue Lektüre bekommen "Wege zur Polyploidie" Weiterbildung schadet ja nie  ;)
Gespeichert
Pflanzen machen froh!

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2259
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #207 am: 13. Januar 2021, 18:22:22 »

Du willst irgendwann mal Schneeglöckchen mit meterlangen Blütenstengeln und Blüten von Hippeastrum-Größe haben?  ;)
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

M.K

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 786
  • Niedersachsen, 8a, 60m ü. NN
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #208 am: 13. Januar 2021, 18:40:50 »

Du willst irgendwann mal Schneeglöckchen mit meterlangen Blütenstengeln und Blüten von Hippeastrum-Größe haben?  ;)
Unter anderem und tenuifolia mit Blüten so groß wie Strauchpfingsrosen ;D
Gespeichert
Pflanzen machen froh!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35762
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: mein neuestes antiquarisches Gartenbuch
« Antwort #209 am: 15. Januar 2021, 12:08:41 »

Grafiker Fritz Fischer
die Galgenlieder von Christian Morgenstern hat er illustriert. Das Buch kam heute. Sehr schön!
.
Der Lattenzaun - um ein gärtnerisches Thema anzureißen

Es war einmal ein Lattenzaun,
mit Zwischenraum, hindurchzuschaun.
.
ein Architekt, der dieses sah,
stand eines Abends plötzlich da -
.
und nahm den Zwischenraum heraus
und baute draus ein großes Haus.
.
Der Zaun indessen stand ganz dumm,
mit Latten ohne was drumrum.
.
Ein Anblick gräßlich und gemein.
Drum zog ihn der Senat auch ein.
.
Der Architekt jedoch entfloh
nach Afri- od- Ameriko.
.
Auffällig ist der Gegenwartsbezug zur aktuellen Lage in Amerik - o! Eine Latte ohne was drumrum ...  ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 12 13 [14] 15   nach oben
 

Partnerprogramm Abebooks
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de