Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Mai 2024, 09:25:59
Erweiterte Suche  
News: Je weniger einer weiß, desto fester glaubt er an das, was er weiß. (Platon 427-347v.Chr.)

Neuigkeiten:

|13|7|Der Kalk ruft! (Stellaria)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach unten

Autor Thema: Schnelle und saftige Rührkuchen  (Gelesen 32451 mal)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21797
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #30 am: 18. Januar 2010, 16:24:12 »

Also sollte ich es mal so probieren, Sirup auf die Orangen erscheint mir igendwie logisch.
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #31 am: 18. Januar 2010, 17:02:41 »



......kriegen wir dann einen Bericht? :D
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

gartenfreak †

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 617
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #32 am: 19. Januar 2010, 17:51:22 »

Das sind ja wirklich alles ganz leckere Rezepte. Ich habe nur ein Problem mit dem Zucker. Da ich als Diabetikerin (nur ganz wenig, geht mit Tabletten und ohne Spritzen) mit Zucker sehr vorsichtig bin, möchte ich einen flüssigen Süßstoff nehmen. So ein Drittel davon, würde das gehen? Probiert habe ich es noch nicht.

Rührteige kann man ganz gut mit Diabetikersüße oder Fruchtzucker bereiten, die süßen allerdings stärker als normaler Zucker, ich nehme also nur zwei Drittel bis drei Viertel der vorgeschriebenen Zuckermenge (also z. B. 150 g Fruchzucker statt 200 g Zucker). Flüssiger Süßstoff ist wegen der Konsistenz des Teiges nicht so günstig, geht aber bei Biskuitteig, da mußt Du dann erst das Eigelb schaumig rühren, bevor du einen Löffel flüssigen Süßstoff zur der Masse gibst. Wenn Du ein paar Backrezepte brauchst, PM genügt.
« Letzte Änderung: 19. Januar 2010, 17:52:24 von gartenfreak »
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21797
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #33 am: 19. Januar 2010, 19:50:28 »



......kriegen wir dann einen Bericht? :D

Ja, wenn er gelingt ;)

Heute habe ich erst mal einen anderen schnellen Rührkuchen gemacht, einen Nusskuchen.

250g Butter
200g Zucker
5 Eier
1 Pr Salz, 2 Msp gemahlene Vanille (bzw Mark 1 Vanilleschote)
250g Mehl + 2 Tl Backpulver
150g Haselnüsse gerieben
100g Zart-Bitter Schokolade gehackt oder mit der groben Scheibe gerieben.

Rührkuchen aus den o.a. Zutaten bereiten, in einer Kranzform mit 26cm Durchmesser ca 60 min bei 190º (Ober- und Unterhitze) backen. Nach dem Auskühlen mit 100g geschmolzener Schokolade bestreichen (kann auch wegfallen, wenn es eilig ist).
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #34 am: 29. Januar 2010, 10:30:39 »



Moin,Moin!!

Gartenlady, dein Kuchen geht gerade in den Ofen.........freu mich schon auf heute Nachmittag............

Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21797
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #35 am: 29. Januar 2010, 10:40:01 »

Und der Joghurt-Orangenkuchen wartet immer noch auf die Zubereitung :-[

Der Nusskuchen sollte eigentlich nicht ganz frisch gegessen werden, aber beim letzten Mal habe ich ihn auch noch lauwarm angeschnitten ;) ;D
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #36 am: 29. Januar 2010, 10:43:26 »



..............ich wollte ihn ja schon gestern gebacken haben, aber da hat mir das Wetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Vereiste Strassen............nun wird er uns auch sicher ganz frisch schmecken.........mein Bruder hat sich angesagt, und der isst fast alles an Kuchen.......... 8) 8)
Frischen Zuckerkuchen gibt es auch noch............. ;)
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #37 am: 29. Januar 2010, 10:45:11 »



Welche Form nimmst du für den Orangen-Yoghurt-Kuchen? Ich habe hier 24, 26, 28 cm und noch ein paar andere...

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9477
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #38 am: 29. Januar 2010, 10:51:59 »

Hallo !

Ich habe ein gutes Rezept für einen schnellen saftigen Rührkuchen. Er ist einer meiner Lieblingskuchen geworden. Er hält sich wunderbar, ist so ein Kuchen den man schon 2 Tage vor dem Besuch vorbereiten kann. Er wird immer besser.

Eierlikörkuchen

6 Eier
250 g Puderzucker
2 Vanillizucker
250 g Mehl
1 Backpulver
1/4 l Öl
1/4 l Eierlikör

bei 160 Grad 1 Stunde backen.

Es ist ein sehr flüssiger Teig. Guten Appetit :D :D

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #39 am: 29. Januar 2010, 11:09:46 »



Welche Form nimmst du für den Orangen-Yoghurt-Kuchen? Ich habe hier 24, 26, 28 cm und noch ein paar andere...



........ich nehme die 26er, aber es geht sicher auch jede andere. :D
Elis, der hört sich auch lecker an, und das man ihn Tage vorher backen kann, macht ihn noch sympatischer. :D :D
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #40 am: 30. Januar 2010, 16:35:29 »



Moin,Moin!!

Gartenlady, Dein Nusskuchen schmeckt der Familie.................. :D und mir auch. Das Rezept ist gestern gleich mit zu meinem Bruder gezogen, so fängt es dann an zu wandern. 8)
Mehr davon..........

Lieben Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

Aella

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11584
  • BaWü, Kreis LB, Klimazone 7b, ca. 220m ü. NN
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #41 am: 31. Januar 2010, 18:42:10 »

traut sich denn keiner, den puddingkuchen auszuprobieren ??? :-[
dabei geht der soooooooo schnell!
Gespeichert
Eigentlich kennen wir uns nur vom säen.

martina.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7368
  • Mittlerer Niederrhein | 8a | 80 m
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #42 am: 31. Januar 2010, 18:57:43 »


Kaffeekuchen

Klingt hervorragend, aber wer hat denn soviel Geduld und Selbstbeherrschung? ??? ;D 8)
Zitat
Nach dem Backen einige Tage in Alufolie ruhen lassen, um so besser ist er.
« Letzte Änderung: 31. Januar 2010, 18:58:03 von tinesmaragaid »
Gespeichert
Ganzjährig Sommerzeit bitte
=^..^=

Natura

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10831
  • Nordbaden, Weinbergklima 8a
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #43 am: 31. Januar 2010, 20:27:55 »

traut sich denn keiner, den puddingkuchen auszuprobieren ??? :-[
dabei geht der soooooooo schnell!
Ich befürchte dass er genauso schnell alle ist , es ist ja nicht sehr viel dran :-\. Vielleicht mache ich ihn mal wenn ich einen zusätzlichen brauche.
Eierlikörkuchen könnte ich auch mal wieder backen, habe ein ähnliches Rezept, wenn nicht gar das gleiche.
Gespeichert
Fange nie an aufzuhören, höre nie auf anzufangen.

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7657
  • Carpe diem!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #44 am: 02. Februar 2010, 11:37:57 »

Mit dem Puddingkuchen habe ich das gleich Problem, schon Kuchen mit 250 g Mehl gehen hier innerhalb kürzester Zeit weg ...

Deshalb mache ich wohl mal wieder den Marmorkuchen meiner Großmutter:

250 g Zucker (200g reichen auch)
5 Eier
250 g Butter
500 g Mehl, 1 Backpulver
ca. 1/8 l Milch (Teig soll "zäh reißend vom Löffel fallen")
1 Prise Salz

Rührteig machen, gut die Hälfte des Teigs in eine gefettete Gugelhupfform geben, dann den Rest des Teigs mit

2 Eßlöffel Kakao, ein Schuß Rum

verrühren. In die Form geben und mit einer Gabel unterrühren.
ca. 1 Stunde bei ca. 180°

edit: Milch und Salz vergessen ...
« Letzte Änderung: 03. Februar 2010, 09:28:36 von uliginosa »
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de