Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Dezember 2021, 06:23:22
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

|14|4|Für Kellerkinder wäre eine wurzelblühende Rose praktisch.  (anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 15   nach unten

Autor Thema: Alles über winterharte Delosperma-Arten  (Gelesen 36832 mal)

agathe

  • Gast
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #30 am: 22. Mai 2011, 14:31:42 »

delosperma goldnugget, winterhart sowohl bei kahlfrösten als auch bei geschlossener schneedecke


133delosperma.jpg

Gespeichert

Katinka

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 732
    • meine Fotoalben
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #31 am: 22. Mai 2011, 14:43:02 »

hat den letzten harten Winter problemlos überlebt:



Es gibt aber auch noch kleinblütige, da muss ich mal nachsehen.
Gespeichert
Liebe Grüße Barbara

Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.
(Jane Fonda)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34079
    • mein Park
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #32 am: 22. Mai 2011, 14:45:07 »

Als 'Goldnugget' werden manchmal Sämlinge von D. congestum, manchmal ein Klon von D. nubigenum und manchmal ein Klon von D. congestum bezeichnet. Die Sämlinge sind nur sehr eingeschränkt winterhart, D. nubigenum geht so, meist überlebt ein sehr geschützt stehendes Stückchen. An einem richtig winterharten Goldklümpchen hätte ich Interesse. 8)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14947
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #33 am: 22. Mai 2011, 22:42:36 »

Ich habe den Eindruck, dass die Winterhärte durch die Standortwahl gesteigert werden kann. Die nordseitig, absonnig gepflanzten Exemplare von D. congestum und D. nubigenum haben den letzten Winter ganz gut überlebt - ganz gegen meine Erwartung.
« Letzte Änderung: 30. Juli 2011, 18:00:42 von lerchenzorn »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23654
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #34 am: 23. Mai 2011, 13:51:49 »

Hab seit gestern Delosperma "Kelaidis". Ein geniales Lachsrosa.
Sie soll gut hart sein.

Hat sie schon wer übern Winter gebracht? Ist ne Züchtung mit D. nubigenum (das ja sehr hart ist).
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23654
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #35 am: 23. Mai 2011, 13:54:21 »

delosperma goldnugget, winterhart sowohl bei kahlfrösten als auch bei geschlossener schneedecke


133delosperma.jpg



Ja, bei mir auch problemlos (blüht aber nur kurz im Frühsommer)
D. cooperi überlebt nur teilweise unterm Dachvorsprung, regeneriert sich aber wieder schnell aus den Überbleibseln.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Amur

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7705
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #36 am: 27. Mai 2011, 12:38:59 »

Bei mir unterm Dachvorsprung hat ein gelbes Delosperma schon den 3. Winter durchgehalten.
Es steht ganz unten nordwestseitig, wo es für die winterharten Kakteen nicht genügend Sonne hat.
Blüht bestens direkt neben der Lewisia und der marokanischen Kamille. Schutz im Winter gibts keinen.
Ich hab jetzt noch eine rote Sorte weiter oben eingesetzt. Schaun wer mal wie die durchhält.
Alle stehen in 0/16 Betonkies 5-15cm hoch drunter ist normaler Gartenboden.
Von daher ist für gute Drainage gesorgt.


Hier noch ein Bildchen:
« Letzte Änderung: 27. Mai 2011, 21:33:38 von Amur »
Gespeichert
nördlichstes Oberschwaben, Illertal, Raum Ulm

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2761
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re:Delosperma, Winterhärte und Nomenklatur!
« Antwort #37 am: 30. Juli 2011, 09:31:39 »

Und hier D. 'White Nugget'. Diese Sorte gibt mir insofern Rätsel auf, als dass sie Delosperma basuticum völlig gleich sieht. Gut winterhart!
Hier blüht `White Nugget` an Pflanze mit spitz zu laufenden Blättern während basuticum keulenförmig abgerundete Blätter hat.
`White Nugget`:
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

thogoer

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2761
  • 1100m ü. NN, Norditalien
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #38 am: 30. Juli 2011, 09:47:47 »

D. basuticum:
Gespeichert
Wer etwas will, findet Wege, wer etwas nicht will, findet Gründe.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34079
    • mein Park
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #39 am: 03. Oktober 2011, 08:25:17 »

In der aktuellen „Gartenpraxis“ steht ein sehr informativer und umfassender Bericht zu Delosperma. Ich las ihn mit großem Interesse. Für meine Begriffe steht etwas oft „vollkommen winterhart“ drinnen. Da bin ich skeptischer.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23654
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #40 am: 04. Oktober 2011, 13:38:09 »

In der aktuellen „Gartenpraxis“ steht ein sehr informativer und umfassender Bericht zu Delosperma. Ich las ihn mit großem Interesse. Für meine Begriffe steht etwas oft „vollkommen winterhart“ drinnen. Da bin ich skeptischer.

"Vollkommen winterhart" im österr. Innviertel ;)

Ich fand den Artikel auch gut, leider wird man die vorgestellten Pflanzen (aus USA) so schnell nicht bei uns bekommen. Sondern weiterhin nur Goldnugget, cooperii und Co.

Besonders die orangen Sorten haben mirs angetan :-*
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14792
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #41 am: 04. Oktober 2011, 14:40:45 »

Diese fand ich auch besonders spannend und irgendwo habe ich sie auch schon mal angeboten gesehen, ich glaub' der Sempervivum-Mensch hat einige.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

sarastro

  • Gast
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #42 am: 06. Oktober 2011, 12:59:52 »

In der aktuellen „Gartenpraxis“ steht ein sehr informativer und umfassender Bericht zu Delosperma. Ich las ihn mit großem Interesse. Für meine Begriffe steht etwas oft „vollkommen winterhart“ drinnen. Da bin ich skeptischer.

"Vollkommen winterhart" im österr. Innviertel ;)

Ich fand den Artikel auch gut, leider wird man die vorgestellten Pflanzen (aus USA) so schnell nicht bei uns bekommen. Sondern weiterhin nur Goldnugget, cooperii und Co.

Besonders die orangen Sorten haben mirs angetan :-*

Diese neuen Sorten wird man viel schneller bekommen, als es mir recht ist, leider. Dank einiger lieben Staudenfabrikskollegen.

Aber vorläufig sind wir noch die einzigen, die sie haben. Fragt sich nur, wie lange. Denn Delos sind typische Gartencenter- und Impulskaufartikel. Praktisch für CC-Karren, nicht beratungsintensiv, bedienerfreundlich etc.

Jedenfalls hat mich dieser Artikel mehr Zeit und mehr Recherche gekostet als alles bisher dagewesene. Denn die Nomenklatur tappt hier noch sehr im Dunkeln. Und vieles ist noch unzureichend erprobt.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 13:04:01 von sarastro »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23654
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #43 am: 06. Oktober 2011, 13:27:39 »

Oh du Armer, aber vielleicht tröstet es, wenn mir der Artikel gefallen hat. Wirklich gut ;)

Da könnt ich ja im nächsten Frühjahr im Baumarkt..... :-X
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34079
    • mein Park
Re:Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #44 am: 06. Oktober 2011, 22:16:10 »

Derzeit sind in Mengen lediglich Delosperma nubigenum, D. cooperi, D. congestum (aus Saat, bei mir nicht winterhart) und D. sutherlandii (aus Saat, bei mir nicht winterhart) verfügbar. ;)
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.
Seiten: 1 2 [3] 4 5 ... 15   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de