Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Schöne zieht einen Teil seines Zaubers aus der Vergänglichkeit. (Hermann Hesse)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Januar 2022, 12:23:32
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|10|7|Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)

Seiten: 1 ... 13 14 [15]   nach unten

Autor Thema: Alles über winterharte Delosperma-Arten  (Gelesen 37448 mal)

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14912
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #210 am: 21. November 2021, 21:42:56 »

Die ausgepflanzten bekommen ja auch Regen. In Lava dürfte nichts passieren.
Ich würde eher darauf achten, dass der Topf nicht komplett durchfriert.

Hier blühen auch noch welche.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34110
    • mein Park
Re: Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #211 am: 21. November 2021, 22:11:01 »

Bei den sogenannten winterharten Delospermaarten ist Feuchtigkeit das größte Problem. Im Sommer mögen sie Wasser und Dünger, im Winter gehen sie an Wasser zugrunde. Wir überwintern die getopften Delosperma in den trockensten Ecken des kalten Gewächshauses. Das ist der Rand, wo es auch besonders stark hineinfriert.
Gespeichert
Rasen macht Männer glücklich. Die einen brauchen dazu einen Porsche, den anderen reicht ein Mäher.

Albizia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4030
  • Rheintal, RLP, 8a, 70m üNN
Re: Alles über winterharte Delosperma-Arten
« Antwort #212 am: 21. November 2021, 22:32:51 »

Danke Staudo und RosaRot. Dann gehe ich auf Nummer sicher. Also auf alle Fälle völlig regensicher stellen, so dass das Lavagranulat durchtrocknet. Die sind ja sukkulent und schaffen das bestimmt bis zum Frühjahr.

Frost scheint also nicht das vorrangige Problem zu sein, wenn sie absolut trocken stehen. Hier in 8 a ist es sowieso recht wintermild. Falls wider Erwarten richtig tiefer Dauerfrost einsetzen sollte, was ich nicht glaube, wandern sie halt vorübergehend in die Garage ans Fenster.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 13 14 [15]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de