Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ab in den Garten! :D
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. Oktober 2019, 14:08:06
Erweiterte Suche  
News: Ab in den Garten! :D

Neuigkeiten:

|7|10|Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand. (Arthur Schopenhauer)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Welche Pflanzen für Steinspalten  (Gelesen 1731 mal)

Sam23

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 309
Welche Pflanzen für Steinspalten
« am: 28. Januar 2010, 17:50:09 »

Also ich hatte Steine über und hab damit eine Kräuterspirale gebaut. Ob das nun was wird oder nicht sei mal dahingestellt, wir werdens sehen. Jedenfalls möchte ich die Steinspalten im Frühjahr schön bepflanzen. Was blühendes oder etwas was runterhängt. Egal bin für alles offen Platz gibts genug und von Vollsonne bis Schatten kann ich auch alles bieten. Danke für Eure Tipps. LG Yvonne

http://img15.imageshack.us/img15/3985/dscf1515m.jpg
Gespeichert

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14809
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #1 am: 28. Januar 2010, 17:56:39 »

Steinbreche und Glockenblumen
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #2 am: 28. Januar 2010, 17:59:46 »

Zimbelkraut, Cymbalaria muralis.
Gespeichert

Dunkleborus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8431
    • Meriangaerten.ch
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #3 am: 28. Januar 2010, 18:11:06 »

Sempervivum. Sedum rupestre 'Angelina'. Geranium cinereum 'Ballerina'.
Und noch mehr Glockenblumen.
Gespeichert
Heil'ge Ordnung, segensreiche Himmelstochter, du entschwandest

Phalaina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7123
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #4 am: 28. Januar 2010, 18:33:45 »

Gelber und Weißer Lerchensporn, Pseudofumaria lutea und Pseudofumaria alba ;)
« Letzte Änderung: 28. Januar 2010, 18:33:56 von Phalaina »
Gespeichert

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #5 am: 28. Januar 2010, 21:05:25 »



Schau mal hier in Nachricht 129.
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Davidia

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 469
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #6 am: 09. Februar 2010, 17:44:34 »

Teppichthymian... z.B. Thymus 'Purple Beauty'
Gespeichert
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will,
sondern darin, dass er nicht tun muss, was er nicht will.

sarastro

  • Gast
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #7 am: 09. Februar 2010, 18:18:38 »

und wenn es edler sein sollte, dann kannst du es mit Paederota lutea (Gelbes Mänderle) und Physoplexis comosa, der Teufelskralle probieren. Aber pass auf die Schnecken auf!
Gespeichert

Zwiebeltom

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5967
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #8 am: 10. Februar 2010, 10:55:39 »

Paederota kannte ich bisher gar nicht - sehen aber sehr interessant aus!

In der edleren Klasse wären für Steinspalten auch Ramonda und Haberlea geeignet.
Gespeichert
Das Leben ist kein Ponyschlecken.

thegardener

  • Gast
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #9 am: 13. Februar 2010, 22:06:20 »

Wildnelken im sonnigen Teil , Sempervivum und in den Schatten Goldtröpfchen ( deren lateinischen Namen ich mir nie merken kann ::) .
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15707
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re:Welche Pflanzen für Steinspalten
« Antwort #10 am: 13. Februar 2010, 23:10:28 »

Ich hab in einer fremden Kräuterspirale diverse kleine Stecklinge von verschiedenen Thymian, Ysop, Bohnenkraut etc. die oben wuchsen gesteckt(zeitiges Frühjahr einfach Zweige abgebrochen und in die Ritzen gestopft) . Es sind fast alle angegangen. Die haben sich gewundert ;D 8)
Ein paar Hauswurze und Steinbrech waren auch dabei die ich vorher gefunden hatte.
Partisanengärtnern halt.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2010, 23:10:41 von axel partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de