Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2024, 23:00:59
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|24|10|im backrohr wärmt sich grade ein reh auf (lord waldemoor in der Gartenküche)

Seiten: 1 ... 76 77 [78] 79   nach unten

Autor Thema: Terra Preta  (Gelesen 240596 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19322
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terra Preta
« Antwort #1155 am: 19. Februar 2023, 20:59:28 »

Der, der kritisiert, muss arbeiten.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17983
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Terra Preta
« Antwort #1156 am: 19. Februar 2023, 21:06:52 »

Auf dieser Website von Humintech steht  bei der Beantwortung der letzten FAQ-Frage "Hat Biokohle eine Berechtigung als Dünger oder zur Bodenverbesserung in der Landwirtschaft und im Gartenbau?" herbe Kritik zu Terra Preta. Durchaus diskussionswürdig

Das war die Frage. Und sie ist mindestens für mich als Sandgärtner immer noch diskussionswürdig. Binden Kohlepartikel Wasser und Nährstoffe in einer pflanzenverfügbaren Art und Weise, wie sandiger Boden es nicht tut? Ergänzend zu Humuskomponenten und nicht an deren Stelle?

Die Frage von Microcitrus ging vermutlich in eine andere Richtung, nämlich, ob damit oder mit Braunkohle-Produkten die Fruchtbarkeit und Bearbeitbarkeit seines betonharten Lehmbodens verbessert werden könnten.

(Auf die vorausgegangene Frage nach der Sinnhaftigkeit, Braunkohle aus dem Untergrund zu holen und verarbeitet wieder in den Boden zu geben - offenbar die Humintech-Philosophie, hatte Oile schnell und passend geantwortet.)
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Terra Preta
« Antwort #1157 am: 19. Februar 2023, 22:26:04 »

Binden Kohlepartikel Wasser und Nährstoffe in einer pflanzenverfügbaren Art und Weise, wie sandiger Boden es nicht tut? Ergänzend zu Humuskomponenten und nicht an deren Stelle?
Kohle kann durch seine große Oberfläche oder Porosität, je nach Herstellungsverfahren, Wasser festhalten. In Kohle sind auch Nährstoffe, unter anderem Calcium enthalten.
Wasser und Nährstoffe sind wichtige Ausgangsstoffe für Pflanzliches Wachstum.
Es wurden bereits Wuchsbeeinträchtigungen nach Zugabe von Kohle und mit Nährstoffen `aufgeladener´ Kohle beobachtet, welche auch reproduziert werden konnten.
Kohle wird nicht hydrophob, so wie es Humus auf Sandböden oft wird.

Gartenplaner, siehe #1138, 2ter Satz.
« Letzte Änderung: 19. Februar 2023, 22:28:27 von thuja thujon »
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19322
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terra Preta
« Antwort #1158 am: 19. Februar 2023, 22:52:39 »


Gartenplaner, siehe #1138, 2ter Satz.
Siehe
Der, der kritisiert, muss arbeiten.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Terra Preta
« Antwort #1159 am: 20. Februar 2023, 08:46:05 »

Na dann hier 3 relevante Paper in chronologischer Reihenfolge zum Thema.

`Black carbon in soils: the use of benzenecarboxylic acids as specific markers´
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0146638098001946

`Benzene polycarboxylic acid — A useful marker for condensed organic matter, but not for only pyrogenic black carbon´
https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0048969718301700

`Identification of thermal signature and quantification of charcoal in soil using differential scanning calorimetry and benzene polycarboxylic acid (BPCA) markers´
https://soil.copernicus.org/articles/8/451/2022/
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19322
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terra Preta
« Antwort #1160 am: 20. Februar 2023, 09:10:27 »

 :)
Ich meinte Herrn Gerke.
Der sollte seine Kritik ausführlich belegen, anstatt nur zu behaupten.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Terra Preta
« Antwort #1161 am: 20. Februar 2023, 09:22:28 »

Du musst dir schon das Literaturverzeichnis auch angucken und die hinterlegte Literatur anschauen wenn es dir nicht schlüssig vorkommt. Ist aber auch keine Kost, die man beim Brötchenholen morgens mit der Bäckereifachverkäuferin diskutiert. Es ist schon hilfreich, wenn man ein bisschen im Thema drin ist. Die Aufgabe eines Verfassers von Fachbeiträgen ist diese lesbar zu schreiben, nicht dem Busfahrer oder Handwerker die Welt zu erklären.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19322
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terra Preta
« Antwort #1162 am: 20. Februar 2023, 10:19:29 »

Die Aufgabe eines Verfassers von Fachbeiträgen ist, diese lesbar zu schreiben und seine Argumentation detailliert nachvollziehbar darzulegen.
Und am allerbesten detailliert nachprüfbar.
Ganz besonders, wenn er auf einer Firmenhomepage sozusagen Werbung für deren Herangehensweise macht.
« Letzte Änderung: 20. Februar 2023, 10:44:57 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

zorro

  • Gast
Re: Terra Preta
« Antwort #1163 am: 20. Februar 2023, 10:30:06 »

Die Aufgabe eines Verfassers von Fachbeiträgen ist, diese lesbar zu schreiben und seine Argumentation detailliert nachvollziehbar darzulegen.
Ja: Für Fachleute des betreffenden Fachs, nicht für Menschen, die auf dem Gebiet Laien sind, und seien es fachinteressierte.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19322
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Terra Preta
« Antwort #1164 am: 20. Februar 2023, 10:45:31 »


Ganz besonders, wenn er auf einer Firmenhomepage sozusagen Werbung für deren Herangehensweise macht.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Microcitrus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
Re: Terra Preta
« Antwort #1165 am: 20. Februar 2023, 13:24:17 »

Kohle kann durch seine große Oberfläche oder Porosität, je nach Herstellungsverfahren, Wasser festhalten.

Es hängt aber von der Größe der Poren ab, ob die Feuchte für Pflanzen verfügbar ist oder nicht. Können die Feinwurzeln dieses Porenwasser direkt nutzen oder nur über den Umweg der Verdampfung in den Bodenluftraum?
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16307
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Terra Preta
« Antwort #1166 am: 20. Februar 2023, 13:34:55 »

Prinzipiell nehmen Wurzeln eher nur flüssiges Wasser auf. Dampf kann aber auch an der Wurzel kondensieren.
In Grob- und Mittelporen gebundenes Wasser ist verfügbar, in Feinporen gebundenes nicht, das ist Totwasser.
Da Sand recht viele Grobporen enthält, wirkt die Zugabe von feinen Kohlepartikeln in Sandböden steigernd auf den Mittel- bzw Feinporenanteil.
Sprich, Kohlestaub oder Kohlegrus erhöht das Wasserspeichervermögen von Sand, wenn auch nur geringfügig.

Wenn Kohlegrus in Tonböden eingearbeitet wird, erhöht es den Luftanteil.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Microcitrus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
Re: Terra Preta
« Antwort #1167 am: 22. Februar 2023, 06:03:09 »

In Grob- und Mittelporen gebundenes Wasser ist verfügbar, in Feinporen gebundenes nicht, das ist Totwasser.

Und wie wirkt sich die Korngröße auf die Wasserbindung aus (Kapillarbildung, Adhäsion)?

Überwiegt das Kapillarwasser oder das Porenwasser?

Können Netzmittel die Wasserbindefähigkeit steigern?
« Letzte Änderung: 22. Februar 2023, 06:06:10 von Microcitrus »
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7300
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Re: Terra Preta
« Antwort #1168 am: 22. Februar 2023, 08:27:07 »

Gespeichert
🌿 Zerkleinern, Mischen, Feucht 👍 halten, Zudecken. 🛌

Microcitrus

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 994
Re: Terra Preta
« Antwort #1169 am: 17. März 2023, 14:55:44 »

Das Terra Preta `nix taugt´ ist nun kein Geheimnis, es möchte halt nur noch nicht jeder dran glauben.

Wenn es um die vielstrapazierte "Nachhaltigkeit" geht, so ist  Holzkohle aus Holz nicht viel besser als Huminstoffe aus Braunkohle.

Holz- und Holzpellets Verbrennung werden ja auch nicht als ideales Mittel gegen den Klimawandel gesehen. Logo, es wächst nach, aber nicht in den ersten 30 Jahren genügend Masse wie zergast würde. Eigentlich sollte der Waldzuwuchs die CO2-Mengen senken.

Und Leonardit ist ja nicht Braunkohle sondern ein Braunkohledreckgemisch, das ansonsten nicht verbrannt würde sondern auf der Abraumhalde vergammelt und verrottet. Ob es das auf der Halde tut oder im Hausgarten ist einerlei, im Hausgarten könnte es Torf und Holzkohle ersetzen.
Gespeichert
Irrtümer werden erst zu Fehlern, wenn man sich weigert sie zu ändern.
J.F.Kennedy
Seiten: 1 ... 76 77 [78] 79   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de