Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. Januar 2021, 09:01:59
Erweiterte Suche  
News: Ich auch gerade... Gefangen wurde ein kleines Auto, einige Eimer Farbe, ein paar Blümchen, 10 Zentner Blumenerde, ein Tankstutzen vornehmlich fürs Ausland und noch so einiges .... Allerdings war die Jagdstrecke nicht perfekt rund sondern eher schleifenförmig. (biotekt)

Neuigkeiten:

|5|2|Wichtiger als die Dinge richtig zu machen ist es, die richtigen Dinge zu machen. (unbekannt)

Seiten: 1 ... 61 62 [63] 64 65 ... 71   nach unten

Autor Thema: Terra Preta  (Gelesen 158690 mal)

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2188
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Terra Preta
« Antwort #930 am: 29. Oktober 2019, 23:02:16 »

Jetzt ist wieder Kaminzeit und ich stelle auch wieder Pflanzenkohle her.
Die Konservendosen-Methode, einschließlich Transport der glühenden Dosen ist mir zu gefährlich.
Ich habe einen ausgedienten Edelstahlbräter, den ich mit Sägemehl fülle und in den off. Kamin stelle, wenn schon Glut vorhanden ist.
Zuerst habe ich den Topf ins Freie getragen, wenn am Deckel keine Flamme mehr ausgetreten ist. War mir, wie schon geschrieben, zu gefährlich. Jetzt lasse ich den Topf im Kamin und nehme ihn erst am nächsten Morgen raus.
Die Pflanzenkohle sieht in beiden Fällen gleich aus.
Der Topf hat bestimmt schon 100 Anwendungen überstanden. Solche Töpfe gibt's auch gebraucht zu kaufen.
Mit Sägemehl ist die Zerkleinerung bereits erledigt.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49 - vormals als Laguna unterwegs.

Sissi Voss

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2911
  • Klimazone 6b
Re: Terra Preta
« Antwort #931 am: 01. November 2019, 17:44:54 »

Anfängerfrage:
Besteht bei Sägemehl nicht die Gefahr einer Staubexplosion? Oder läuft der Verschwelungsprozess so langsam ab, dass da nichts passieren kann? Ist das Material ganz trocken oder etwas befeuchtet, damit es schwelt und nicht brennt?
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21341
Re: Terra Preta
« Antwort #932 am: 01. November 2019, 18:27:05 »

berechtigte frage, nachdem mir mal mein kachelofen explodierte weil ich bisschen sägemehl von dem zusammenkehren nach tischlerarbeit in den ofen gab

jedenfalls habe ich mir gestern 10 3lt dosen vom pfirsichkomplott mitheimgenommen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Terra Preta
« Antwort #933 am: 01. November 2019, 19:23:12 »

Anfängerfrage:
Besteht bei Sägemehl nicht die Gefahr einer Staubexplosion?
Für eine Staubexposion braucht es eine leichtentzündliche Mischung aus feinverteiltem brennbaren Material und Luft.

Die kann z. B. entstehen, wenn du eine Kehrichtschaufel Holzstaub in den Kachelofen schüttest.

Der Clou an der Methode mit dem Topf oder der Konservendose ist, dass das Material dicht gepresst ist und unter dem lose(!) aufsitzenden Deckel quasi unter Luftabschluss erhitzt wird - wie im Kohlenmeiler.

Der Deckel muss lose aufsitzen, damit die Schwelgase entweichen können ohne einen Druck aufzubauen.

... pfirsichkomplott
Wohl bekomm's, möge das Komplott ohne Explosion gelingen!
« Letzte Änderung: 01. November 2019, 19:27:19 von b-hoernchen »
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21341
Re: Terra Preta
« Antwort #934 am: 01. November 2019, 19:35:25 »

dann stampfst du die sägespäne
mein opa hatte einen sägemehlofen in der werkstatt, er war fassbinder, der ofen war voll super
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Terra Preta
« Antwort #935 am: 01. November 2019, 19:50:51 »

Anfängerfrage:
... läuft der Verschwelungsprozess so langsam ab, dass da nichts passieren kann? Ist das Material ganz trocken oder etwas befeuchtet, damit es schwelt und nicht brennt?
Ein Schwelvorgang dauert bei mir ca. 3 Stunden - dann erlöschen die langen, leuchtenden Flammen am Rand der Konservenbüchse.
Eine vollständige Verkohlung erkennst du auch daran, dass die glühende Dose beim Herausnehmen nicht mehr raucht.

In Prinzip ist es wie beim Holzvergaser:
Die Sägespäne sollen so trocken wie möglich sein, dann liefern sie die meiste Energie und die sauberste Verbrennung.

Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21341
Re: Terra Preta
« Antwort #936 am: 01. November 2019, 20:07:51 »

kann man mehrere dosen auch in den ofen stellen, platz hätten sie
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

b-hoernchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3774
  • Oberbayerischer Alpenrand, 480m ü. NN.
Re: Terra Preta
« Antwort #937 am: 01. November 2019, 21:18:51 »

Logo!
Bei mir brennen meistens 2 oder 3 Dosen zusammen. Je mehr Hitze die Dosen bringen, desto weniger muss ich mit Scheitholz zuheizen.

Hättest du einen Brennraum, wo 5 oder 6 Dosen gleichzeitig brennen, würde für einen Großteil des Brennvorgangs wahrscheinlich die Energie aus den Dosen alleine ausreichen. Nur jeweils am Anfang und gegen Ende müsstest du noch zusätzlich Holz auflegen bzw. nach dem Start nur immer wieder eine verbrauchte Dose entfernen und eine frische dazustellen.

Eigentlich könnte ich zum Nulltarif heizen, ich darf die Maschinenhalle des Bauerns ausfegen und er muss nicht so viele Abfälle in den Wald fahren, nochmal eine "win-win"-Situation.

Denk aber bitte auch an einen feuerfesten Handschuh und einen Blecheimer! Der Blecheimer wird im nu heiß, wenn die glühende Konservenbüchse reingestellt ist und darf auf gar keinen Fall auf einem Teppich oder Holzboden abgestellt werden. Sofort raus aufs Sandbett und löschen erst, wenn die Dose ca. 10 min abgekühlt hat - sonst hebt's den Deckel und ein Funkenregen glühender Kohle verteilt sich... .


« Letzte Änderung: 01. November 2019, 21:32:59 von b-hoernchen »
Gespeichert
Cum tacent, consentiunt.

Audiatur et altera pars!

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21341
Re: Terra Preta
« Antwort #938 am: 02. November 2019, 06:37:17 »

im kachelofen würde ich 9 dosen unterbringen
ich fahre oft mit der schubkarre bis zum ofen, ich bin draufgekommen dass es weniger mist macht als wie wenn ich 3 körbe holz reintrage, da könnte ich die heissen dosen reinstellen
der nachbar hat hackschnitzel, könnte ich die dazumischen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Sissi Voss

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2911
  • Klimazone 6b
Re: Terra Preta
« Antwort #939 am: 02. November 2019, 07:24:22 »

Danke, für die Erläuterungen!  :D

Jetzt muss ich nur noch einen passenden Topf finden. Ich favorisiere Lagunas Methode, und würde die Dose/Topf im Ofen abkühlen lassen. Mir ist beim Transport von Glut von einem zum anderen Ofen auch von einem Edelstahltopf schon der Boden herausgefallen.  :-\

sowas passiert natürlich nicht im gefliesten Flur, sondern auf der Holztreppe  :P
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 21341
Re: Terra Preta
« Antwort #940 am: 02. November 2019, 07:31:52 »

vlt eh besser, als wie wenn die fliese sprung kriegt
also wenn ich die dosen abends reinstelle, nehme ich sie auch erst morgens raus, wenn sie kalt sind
ich habe die dosen schon mal halb mit altem speiseöl gefüllt, das wollte anfangs schlecht brennen, aber als es dann heiss war ging die post ab, ot

sägemehl müsste ich kaufen, aber das kostet nicht viel, hobelspäne würde ich gratis kriegen, denke da gibts aber keine kohle sondern nur asche

passende töpfe würde ich beim sperrmüll finden, aber dosen brauch ich nur bei der arbeit mitheimnehmen
Gespeichert
am schwierigsten sind nur die ersten 5 tage nach dem we

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2188
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Terra Preta
« Antwort #941 am: 02. November 2019, 13:16:11 »

Na, hier geht's ja ab!
Bin erst heute dazugekommen, wieder reinzuschauen.

Sägespäne/Hobelspäne gehen auch. Die verkohlen sehr gut und vor Allem muß die Pflanzenkohle hinterher nicht mehr zerkleinert werden.

Sowie keine Flammen unter dem Deckel mehr rauskommen, ist die Verkohlung abgeschlossen. Das dauert ungef. 1/2 Stunde.
Bei genügend großem Brennraum kann auch ein großer Bräter oder ähnliches benutzt werden.

Blechdosen und -Schachteln habe ich anfangs auch benutzt. Die gingen zu schnell kaputt.

In einer engl. Gartensendung über Kübelpflanzen hat der Gärtner Pflanzenkohle in Form von Chips dem Pflanzsubstrat begemischt.
Das wird sicherlich einen Grund haben. Diese Chips bzw. verkohlte Sägespäne sollten vorher aber aktiviert werden, weil sie ansonsten der Erde Nährstoffe entziehen.
« Letzte Änderung: 02. November 2019, 13:20:46 von laguna »
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49 - vormals als Laguna unterwegs.

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3265
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Terra Preta
« Antwort #942 am: 02. November 2019, 18:41:09 »

Ihr habt ja Ideen !
Das getrau ich mir nicht mit den Dosen.
Ich fang jetzt aber auch wieder mit der Kohleproduktion an. Letzten Winter hab ichs schon versucht, es geht auch mit normalen Scheitern im Kachelofen. Man muss allerdings auch aufpassen. Ich lege meist noch ein Scheit nach wenns nicht mehr wirklich brennt, gerade dass es etwas anglost, dann die Tür schliessen. Und am nächsten Morgen hab ich ein schönes Stück Kohle. Im Frühling ist dann mein Mann mit dem Traktor drübergefahren, und alles war schön zerkleinert. ;D
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Sissi Voss

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2911
  • Klimazone 6b
Re: Terra Preta
« Antwort #943 am: 02. November 2019, 20:02:10 »

... Diese Chips bzw. verkohlte Sägespäne sollten vorher aber aktiviert werden, weil sie ansonsten der Erde Nährstoffe entziehen.

aktiviert?
Gespeichert
Der Mensch spielt nur, wo er in voller Bedeutung des Wortes Mensch ist, und er ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. (Friedrich Schiller)

Bristlecone

  • Gast
Re: Terra Preta
« Antwort #944 am: 02. November 2019, 20:09:05 »

.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 61 62 [63] 64 65 ... 71   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de