Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. September 2019, 05:35:20
Erweiterte Suche  
News: ... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|13|12|Im Garten der Zeit wächst die Blume des Trostes. (Aus Rumänien)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: (Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?  (Gelesen 10922 mal)

Günther

  • Gast
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #30 am: 11. März 2010, 16:53:13 »

Weder - noch.
Ist bestenfalls ein Zusatzstoff.
Mit beiden Augen zugedrückt und äußerstem "Wohlwollen", könnte man das Zeug eventuell vielleicht unter Umständen gerade noch in Richtung "Kompost" schieben.... ::)
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #31 am: 11. März 2010, 16:53:16 »

Nee, das ist Klärschlamm. Klärschlamm kann kompostiert werden und hinterher ist es Kompost aus Klärschlamm. ::)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wiesentheo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3881
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #32 am: 11. März 2010, 16:55:10 »

Humus ist die gesamte tote organische Substanz in einem Boden und Teil des Mutterbodens.
Wenn man so liest "Humusarmer Boden"Folglich nährstoffreicher Boden..oder?
Gespeichert
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,dass man sich dumm stellen kann. -  Umgedreht ist das schon schwieriger.

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #33 am: 11. März 2010, 16:57:11 »

Nein. ;)

Humusreicher Boden ist reich an toter organischer Substanz. Oft, aber nicht immer, ist er reich an Nährstoffen.

Wenn man Holzhäcksel kompostiert, bekommt man humusreichen Kompost, in dem es nicht so richtig wächst. Der Stickstoff fehlt.
« Letzte Änderung: 11. März 2010, 16:58:51 von Staudo »
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

marcir

  • Gast
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #34 am: 11. März 2010, 16:58:16 »

Ich seh halt hier immer die Klärschlammmieten. Und nach einem halben Jahr oder so, liegt da dunkelbraune duftende Erde.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #35 am: 11. März 2010, 16:59:33 »

Dann ist es Kompost aus Klärschlamm. ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Wiesentheo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3881
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #36 am: 11. März 2010, 17:49:29 »

Danke Staudo.Ich hab schon an mir gezweifelt,denn ich hab Mal gelernt,dassHumus reich an Nährstoffen ist.

Klärschlamm ist gut und nährrstoffreich.Ich denke da auch damals an unser Klärwerk,in dem auf den Zeug alles am beste wuchs.
Gespeichert
Der Vorteil der Klugheit besteht darin,dass man sich dumm stellen kann. -  Umgedreht ist das schon schwieriger.

fars

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14809
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #37 am: 11. März 2010, 18:09:13 »

Klärschlamm ist nicht so ganz ohne Probleme. Er enthält einige Rückstände, die man wohl nicht so gerne im Garten hat (chemische z.B. und auch Medikamente). Das Ausbringen auf Felder ist schon ziemlich eingestellt worden. Statt dessen wird der Schlamm verbrannt.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9400
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #38 am: 11. März 2010, 18:09:34 »

Danke Staudo.Ich hab schon an mir gezweifelt,denn ich hab Mal gelernt,dassHumus reich an Nährstoffen ist.

Klärschlamm ist gut und nährrstoffreich.Ich denke da auch damals an unser Klärwerk,in dem auf den Zeug alles am beste wuchs.

Klärschlamm ist zum größten Teil organisches Material, es enthält aber auch viele anorganische Anteile (z.B. Phosphate etc.). All das, was sich in einem Klärbecken absetzt. Vor einer möglichen Verwendung als Kompost muss Klärschlamm wie Gartenabfälle auch einem Rotteprozess unterzogen werden bzw. "kompostiert" werden. Klärschlamm ist sehr phosphat- und in der Regel auch stickstoffreich. Problematisch kann bei Klärschlämmen der Schwermetallgehalt sein (z.B. Blei, Kupfer, Zink, im schlimmsten Fall auch Quecksilber). Liegen die Schwermetalle unterhalb zugelassener Werte wird kompostierter "qualitätsgeprüfter" Klärschlamm z.B. als Düngestoff zum Teil immer noch in der Landwirtschaft eingesetzt.

 
« Letzte Änderung: 11. März 2010, 18:10:19 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9400
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #39 am: 11. März 2010, 18:23:51 »

Bei meiner Frage nach der Verwendung von Kompost bei der Pflanzung von Gehölzen hatte ich zwei konkrete "Fälle" im Kopf, wo ich den Einsatz von Kompost für sinnvoll hielt:

In meinem Garten habe/hatte ich 3 Probleme:
1. sehr sandigen, humusarmen Boden
2. schlechtes Wasserhaltevermögen
3. schlechte Krümelstruktur.

Mit Kompost hoffte ich 3 Fliegen auf einmal zu erschlagen. Es scheint zu funktionieren. Ob es bei der Gehölzpflanzung wirklich hilft oder eher schadet, dessen bin ich mir aber noch nicht sicher. Eine Recherche im Netz hat ergeben, dass sehr oft das Mischen von Kompost mit Pflanzerde im Verhältnis von 1:5 bis 1:3 empfohlen wird. Das Einbringen von Kompost sollte aber nicht tiefer als 30cm erfolgen. Deckt sich das mit euren Erkenntnissen?

In einem anderen Garten habe ich sehr schweren Lehm-, fast schon Tonboden. Bekanntes Problem: Geringer Sauerstoffgehalt, da schlecht durchlüftet, sehr niedriger Humusanteil, fast ein Rohboden, Krümelstruktur nicht existent. Auch da hatte ich auf die heilsame Wirkung von Kompost in Kombination mit sehr reichlich Sand gehofft.
 
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32195
    • mein Park
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #40 am: 11. März 2010, 18:35:11 »

Zumindest für Sandboden kann ich empfehlen reichlich Kompost in das Pflanzloch zu tun. Nachmessen, ob es nun bis 30 oder 60 cm Tiefe geht brauchst Du auch nicht.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9400
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #41 am: 11. März 2010, 18:39:13 »

Zumindest für Sandboden kann ich empfehlen reichlich Kompost in das Pflanzloch zu tun. Nachmessen, ob es nun bis 30 oder 60 cm Tiefe geht brauchst Du auch nicht.


...das ist ein klares eindeutiges Pro. Danke, hilft mir sehr weiter.

Gruß

Jo
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33412
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #42 am: 11. März 2010, 23:53:05 »

Zählt da auch der sogenannte Klärschlamm zu Humus,oder zu Kompost?

Zu Kompost

Klärschlamm ist Klärschlamm und am ehesten als Sediment zu betrachten. Es gibt Klärschlammkompost, wenn der Schlamm mit großen Mengen an Holzhäcksel kompostiert wird. Das ist inzwischen in den meisten Gemeinden verboten und der Schlamm wird anderweitig entsorgt.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye

Günther

  • Gast
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #43 am: 12. März 2010, 00:02:57 »

Wikipedia schreibt:
"Man unterscheidet Rohschlamm und behandelten Klärschlamm. Rohschlamm fällt auf Kläranlagen als Primärschlamm in der mechanischen Reinigungsstufe oder als Überschussschlamm in der biologischen Stufe an. Überschussschlamm besteht überwiegend aus Mikroorganismen, wie etwa Protisten und Bakterien."
Prinzipiell ist Klärschlamm also nicht soooo negativ.
Bei halbwegs günstigem Ausgangsmaterial und entsprechender Aufarbeitung kann das Zeug verwendet werden.
Mir ist normaler Kompost lieber.....
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33412
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:(Reifen) Kompost ins Pflanzloch geben?
« Antwort #44 am: 12. März 2010, 00:03:25 »

Ich bin für wenig Kompost, den man gut mit der ausgehobenen Erde vermischt, die man dann ins Pflanzloch zurückschüttet.
Danach eine dünne Lage Kompost auf die Wurzelscheibe geben.

Nur reifer Kompost und den auf alle Fälle mit dem vorhandenen Boden mischen.
Halbreifer Kompost ohne mit dem Boden zu mischen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche, das Dir die Pflanze vertrocknet.


in der aktuellen GartenPraxis beschreibt Klaus Kaiser ein Problem, das bei verdichteten Böden auf Neubauflächen entsteht. Schüttet man auf den anstehenden bewachsenen Mutterboden dickere Schichten Boden, der die Gartenpflanzen aufnehmen soll, dann vertrocknen die Pflanzen.

Das ganze ist ein "Kunstfehler". Boden, der organische Substanz enthält und eine feste Grasnarbe trägt muss vor dem Aufbringen von Mutterboden für Pflanzflächen abgetragen werden. Die Wasserführung ist bei diesem Verfahren wichtig. Sie ist nur gewährleistet, wenn die beiden Böden durchmischt sind und auch locker genug für eine effektive schnelle Bewurzelung und den nötigen Wasserhaushalt.
Gespeichert
and though it is like this, it is only that flowers, while loved, fall; and weeds while hated, flourish

Brad Warner 2007 Sit down and shut up - Punk Rock Commentaries of Buddha, God, Truth, Sex, Death & Dogen's Treasury of the Right Dharma Eye
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de