Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. Oktober 2017, 03:38:38
Erweiterte Suche  
News: Bis auf eine Brunette, die halbseitig vertrocknet ist, sahen die Sachen bei Ankunft glücklicherweise gut aus... (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|18|1|Habe eben einen kleinen Rundfang gemacht  (Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach unten

Autor Thema: Hepatica-Sämlinge  (Gelesen 4408 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21183
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #15 am: 06. Mai 2016, 23:30:34 »

Donnerwetter, die haben sich ja schnell entwickelt.  :o Ich habe heute etliche Sämlinge entdeckt ungd überlege auch, ob ich sie noch hochnehme und ein Jahr in einem Topf kultiviere.
Gespeichert
Garten pur!

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #16 am: 29. Oktober 2016, 19:40:32 »

Den Sommer haben die Sämlinge nahezu verschlafen. Anfang Oktober
bekamen sie etwas Buchenlaubmulch auf den Kopf und
den Winter werden sie im kalten Kasten verbringen.

Gespeichert
Falk

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #17 am: 29. Oktober 2016, 19:43:10 »

Einige schöne Blattformen ( Propeller) sind dabei.

Gespeichert
Falk

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #18 am: 14. März 2017, 17:32:31 »

Update - Ausgesät wurden diese Hepatica im Mai 2014. Jetzt beginnen die ersten zu blühen.  :D
Gespeichert
Falk

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #19 am: 14. März 2017, 17:34:20 »

 :) - Die Blattform  1.Reihe ganz rechts ist ganz anderes als bei H. nobolis üblich.
« Letzte Änderung: 14. März 2017, 17:37:33 von *Falk* »
Gespeichert
Falk

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4423
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #20 am: 14. März 2017, 18:08:27 »

Klasse, die Geduld möchte ich haben. War das Saatgut aus Dänemark?
Gespeichert
緑の庭

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #21 am: 14. März 2017, 18:42:37 »

Ja, von Gunhild.
Gespeichert
Falk

biene100

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2634
  • südöstliche Alpenausläufer,Kumberg,Stmk. Südhang
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #22 am: 14. März 2017, 18:48:49 »

Mann mann... so hübsche Kinderchen hast Du da !  Da lohnt sich er Aufwand schon. :-)
Gespeichert
Es gibt einen Unterschied zwischen Wissen und Verstand

Ulrich

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4423
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #23 am: 14. März 2017, 19:00:44 »

Ja, von Gunhild.

Ich habe letztes Jahr Sämlinge von ihr in Dänemark gekauft, sind auch gut über den Winter gekommen. Mal sehen, wie sie blühen.
Gespeichert
緑の庭

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #24 am: 21. März 2017, 11:36:14 »

:) - Die Blattform  1.Reihe ganz rechts ist ganz anderes als bei H. nobolis üblich.

Sehr schön  :D :D

Ich habe es leider versäumt, meine Kinderschar zu fotografieren und nun kommt schon das neue Laub.  ::)

Was mich bei meinen vielen "Nachwuchsdänen" erstaunt hat, ist, dass die meisten einfach und in Blautönen daherkommen, egal wie edel die Vorfahren waren. Und ich habe wirklich jede Menge Kunterbuntes und Gefülltes ausgesät. Auch die Ohleila-Absaat ist leider nur recht gewöhnlich violettblau geworden. Vielleicht lohnt sich ja Selbstbestäubung, damit die nächste Generation wieder eine neue Chance bekommt?

LG
Leo
Gespeichert

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #25 am: 22. März 2017, 12:37:07 »

Weil ein Bild mehr sagt als tausend Worte  ;)

Rechte Blüte: 'Ohleila'-Absaat aus Dänemark, linke Blüte: Feld-Wald-und-Wiesen-blaues von mir zum Farbvergleich.



Foto ist von heute.

LG
Leo
Gespeichert

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3300
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #26 am: 22. März 2017, 12:51:57 »

Ich muss Dir Recht geben, einfach blau. Die Blüten sollen sich richtig, erst in den nächsten Jahren
entwickeln, aber da fehlt mir die Erfahrung.
Ein paar Blüten sind noch nachgekommen.
Gespeichert
Falk

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #27 am: 22. März 2017, 13:01:05 »

Ja, leider einfach blau.  :-\ Vielleicht kommen die Farbgene in der nächsten Generation wieder durch?

Das hübsche weiße mit dem lila Rand habe ich auch, das war eine sehr angenehme Überraschung!  :D Und Cremar pink ist auch sortentypisch gekommen, mit dem besonderen Laub und der rosaroten Blüte. Aber ansonsten sind wirklich viele einfach nur ganz gewöhnlich blau bei mir, egal wer die Eltern waren.

LG
Leo
Gespeichert

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #28 am: 22. März 2017, 15:38:27 »

Mein weißes mit dem lila Rand hat eine rein weiße Schwester, aus der selben Samenportion. :)



LG
Leo
Gespeichert

leonora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1936
Re: Hepatica-Sämlinge
« Antwort #29 am: 22. März 2017, 15:46:49 »

Rechts ist wieder das 'Ohleila'-Kind zum vergleichen. Das linke Baby stammt von einer blauen Mutter mit roten Staubgefäßen. Beim Kind ist von solchen Auffälligkeiten aber (noch?) nichts zu sehen. ???



LG
Leo
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 6   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de