Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Dezember 2017, 18:50:20
Erweiterte Suche  
News: Pur ist schon wieder ein Jahr älter. ;)

Neuigkeiten:

|3|12|Das Wort, das den Mund verlassen hat, wächst auf seinem Wege. (Aus Norwegen)


Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: Pflege von Spindelbäumen?  (Gelesen 8341 mal)

Manfred

  • Gast
Pflege von Spindelbäumen?
« am: 18. März 2010, 16:34:16 »

Hallo,

kennt jemand Literatur, Webseiten etc., wleche die Kultur von Spindelbäumen vom Sützgerüst über Bodenvorbereitung, Pflanzung, Schnitt, Düngung, Bewässerung usw. usw. von Spindelbäumen gut beschreibt?

Ich überlege, für den Eigenbedarf eine Reihe Spindelbäumchen verschiedener Obstarten und -Sorten zu pflanzen.

Bitte keine Belehrungen über den Sinn- und Unsinn von Spindelbäumen.
Ich weiß schon, was ich möchte, und suche nur entsprechende Infos.

VG,
Manfred
Gespeichert

mame

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1694
    • Offene Gartenpforten in Bayern
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #1 am: 18. März 2010, 16:53:30 »

Dieses Wochenende sind im Bayerischen Obstzentrum Verkaufs- und Informationstage. Da kann man sich ausführlich zum Thema Spindelobst informieren. Es müssten auch ein paar Vorträge (meistens ist auch ein Schnittkurs) und Führungen in der Versuchsanlage stattfinden. Diese Veranstaltung ist immer im Frühjahr und im Herbst und sehr zu empfehlen. Es werden wirklich tolle Sorten angeboten und dazu wird man dann mit guten Ratschlägen zur Pflege eingedeckt.
Falls es Dir zu weit ist, dort hin zu fahren, findest Du vielleicht auf der Homepage auch ein paar Infos.
Gespeichert

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #2 am: 18. März 2010, 21:28:10 »

Ich fand die Seite ziemlich informativ... danke mame ! :)
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2719
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #3 am: 19. März 2010, 09:06:59 »

@manfred,

spezielles und ausführliches zu dem Thema ist mir leider hinsichtlich Apfel u. Birne noch nicht untergekommen.
In jedem einigermaßen ausführlichen Obstbaubuch kommt das Thema aber mehr oder weniger ausführlich vor (Lucas, Friedrich). Ich habe noch ein älteres zum bio-dyn Anbau. Da ist glaube ich auch was drin.
Zu Pflaumen und Kirschen habe ich noch zwei neuere Bücher, wo natürlich die Spindelerziehung wegen des Einschlusses Erwerbsobstbau natürlich ein Thema ist. Mit fallen aber gerade die Autoren nicht ein und ich kann auch nicht nachsehen, da ich gerade nicht zu Hause bin. Bei Bedarf bitte pm.

Wozu der Aufwand mit Stützgerüst/Drahtrahmen? Geht alternativ mit einfachem Baumpfahl auch ohne.
Und wie mit jeder Baumform. Das wichtigste ist erstmal keine Wühlmäuse dran zu lassen....
Gespeichert
Tschöh mit ö

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2719
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #4 am: 19. März 2010, 09:10:26 »

Habe über die Obstzentrumseite auch mal kurz drübergeschaut.
Ich habe da wahrlich schon Schlechteres gesehen. Gerade für den Anfänger eine gut gelungene Sache. Von der Philosophie bis zur Praxis.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Manfred

  • Gast
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #5 am: 19. März 2010, 11:21:26 »

@mame: Vielen Dank für den Link. Das hat schon mal geholfen.

@Zuccalmaglio: Gerüst, weil es doch ein paar Bäume mehr werden sollen. Dann kommen die einzelnen Bäume mit einem dünnen Metallpfahl (habe inzwischen ein Obstbau-Bilder bei Google gefunden) aus, der an den Spanndrähten hängt und man kann Fruchtzweige anheften.
Würde mich sehr freuen, wenn du mir bei Gelegenheit Infos zu den Büchern per PN schicken könntest.

Eilt nicht, dieses Jahr wird es noch nichts werden. Allenfalls als Herbstpflanzung.
Gespeichert

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #6 am: 19. März 2010, 11:44:24 »

Hallo Manfred,

zufällig habe ich diese Woche ein Gerüst aufgestellt.
Es hat etwa eine Länge von 20 Metern.
Als Materialien habe ich Draht (e..b..a..y..) 2mm und
drei Pfosten (7cmx7cmx210cm)+ Bodenhülsen, Seilklemmen und
zum Spannen Gewinde mit Ösen (alles O..B..I) gebraucht.
Kostenpunkt etwa 120,-


Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2719
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #7 am: 19. März 2010, 12:35:23 »

@manfred,
infos zu den Büchern kommen irgendwann dieses Wochenende.
Vielleicht kennt sie jemand anderes ja auch und gibt das hier schon mal durch.

Die Erziehung ist natürlich am Spanndraht etwas weniger anspruchsvoll zu lernen. Kann ich nachvollziehen. Wenn man im Gegensatz zu mir handwerklich begabt ist und das selber aufstellen kann, kann ich das nachvollziehen.
Gespeichert
Tschöh mit ö

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #8 am: 20. März 2010, 23:03:45 »

Infos / /Maße zu Spindeln an Drahtrahmenerziehung z.B. in "Obstbaumschnitt" von Heiner Schmid oder in "Der Obstgehölzschnitt: Obstbäume und Beerensträucher zweckmäßig schneiden und erziehen" von Werner Funke.
Letzteres richtet sich klar an den Erwerbsgartenbau oder engagierten Laien.

Gruß
Ayamo

Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

A-String

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 303
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #9 am: 21. März 2010, 10:30:22 »

Das Buch von Werner Funke beschreibt u.a. unnatürlichen "Extremistenobstbau", Ringeln und
Saftabschnüren und diverse Brutalomethoden inklusive.
Da der Autor den Begriff "zweckmäßig" nur aus der Sicht der Rentnergeneration und der Erwerbsobstbauer definiert, wird großen (und schönen) Obstbäumen pauschal eine Absage erteilt.
So gesehen keine Empfehlung, für Spindeln mit Abstrichen.
« Letzte Änderung: 21. März 2010, 10:30:43 von A-String »
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2719
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #10 am: 21. März 2010, 10:37:56 »

manfred,
ja, das zum Funke kann ich bestätigen.
Die allgemeinen Bücher zum Obstbhau, die ich habe gehen auf die Drahtrahmenerziehung nicht besonders ein. Umfangreiche Ausführungen zu den von dir genannten Punkten im Lucas "Anleitung zum Obstbau" (ich meine so um die 50 Euro), ansonsten noch sehr gut und ausführlich in Feucht/Vogel "Kirschen-und Zwetschenanbau". Fischer "Apfelanbau" und Strahlhofer "Kernobstanbau" bleiben da deutlich hinter zurück.
Ich habe noch den alten Friedrich "obstbau" o.s.ä. original aus DDR Zeiten. Der ist gar nicht mal so schlecht, jedoch z.T. völlig überaltert.
« Letzte Änderung: 21. März 2010, 10:45:58 von Zuccalmaglio »
Gespeichert
Tschöh mit ö

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2719
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #11 am: 21. März 2010, 10:45:27 »

mein Bestätigung zum Funke bezog sich auf den Beitrag von Ayamo, nicht auf den von A-string.
Zum Buch noch: Man muß sich eben nur das rausziehen, was einem selber nützt. Ideologische Scharmützel sind zur Lösung konkreter Fragestellungen nicht zielführend.
Wobei ich auch ein Liebhaber großer (Obst)baumgestalten bin. Nur mancnhal und nicht für jeden sind sie auch "zweckmäßig".
Gespeichert
Tschöh mit ö

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4980
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #12 am: 21. März 2010, 11:19:37 »

Eine andere Möglichkeit, etwas über die Realisierung dieser Erziehungsformen zu lernen ist es, einen Spaziergang durch Obstanlagen zu machen und dir anzusehen, wie die Kommerziellen das gemacht haben. Je nach dem, wo du wohnst wäre das Investment dafür ein Tagesausflug ins nächst Obstbaugebiet.

Du wirst verschiedene Techniken sehen und manchmal auch, woran sie kranken. Du bekommst ein besseres Gefühl, was bei deinem eigenen Projekt machbar ist.
Gespeichert

Ayamo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 549
  • Berlin/Potsdam, 6b, 35 m üNN, Sand, 580 mm, 2500°
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #13 am: 21. März 2010, 11:28:12 »

"Brutalomethoden...", naja. Das nimmt vielleicht 1 oder 2 von 150 Seiten ein. Ich mach´s auch nicht, möchte aber nur daran erinnern, dass die halbe Bevölkerung Baumschnitt überhaupt als "Pflanzenquälerei" und unnatürlich ansieht. Wer anderen schon mal Bäume oder Wein geschnitten hat, kann davon ein Lied singen.
In dem Buch von Funke geht´s einfach darum, mit möglichst wenig Handgriffen möglichst viel Obst in A-Qualität zu ernten. Wer wenig Platz hat, gerne Auswahl bei den Sorten hat und nicht weiß, ob seine Familie in 50 Jahren noch das Grundstück hat, ist mit Spindeln gut beraten.
Ich hab auch so eine "Spindelreihe", nur wegen des schlechten Bodens M7 genommen. Ein paar große "Hausbäume" hab ich natürlich auch noch und möchte sie nicht missen.
Viel Spaß bei der Pflanzung! :)
Gespeichert
Im schlechtesten Raum/ pflanz einen Baum/ und pflege sein!/ er bringt dir's ein. (J. L. Christ)

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4980
Re:Pflege von Spindelbäumen?
« Antwort #14 am: 21. März 2010, 12:14:11 »

Ich hab auch so eine "Spindelreihe", nur wegen des schlechten Bodens M7 genommen.

Hast du ein paar Bilder davon?
Gespeichert
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de