Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Dezember 2020, 00:36:46
Erweiterte Suche  
News: Ich geh mal nach oben, meine 17 Fachposts abarbeiten.  :-[  (Lehm)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, so pilcherts, dass die Milch gerinnt.

Partnerprogramm Markenbaumarkt 24
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach unten

Autor Thema: Kräuterspirale selbst  (Gelesen 26079 mal)

presi837

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
    • Die Jungs am Eicher See
Kräuterspirale selbst
« am: 25. März 2010, 10:36:32 »

bauen ,

ich habe die fornen suche genutzt aber nichts hirzu gefunden.

nur zum beflanzen einer spirale.

ich würde aber gerne wissen wie kann ich einfach selbst eine bauen ??

wer hat denn schon mal eine selbst gebaut ?
Gespeichert
früher hatte ich zeit und geld ,
heute habe ich hunde !!

Sam23

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 309
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #1 am: 25. März 2010, 12:08:00 »

Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #2 am: 25. März 2010, 14:17:04 »

...noch eine

Bauanleitung Kräuterspirale

Gruß

Jo

P.S. Für die "Mittelmeerzone" kannst Du einen hohen Schotteranteil (Korngröße 0-30mm) von 70-80% wählen, dann ca. 10-15% Sand und den Rest normale Gartenerde.
« Letzte Änderung: 25. März 2010, 14:20:26 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #3 am: 26. März 2010, 00:13:35 »

ich hatte schon gehofft, dass die Kräuterspirale ausgestorben oder wenigstens begraben sei. Und ich habe dieses forum gerade deswegen so gemütlich gefunden, weil nie jemand sowas erwähnt hatte. Jetzt hat sie jemand exhumiert. Tja.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #4 am: 26. März 2010, 08:23:53 »


Ich verstehe die Frage auch nicht. Schließlich gibt es doch für läppische 150 Euros fertige Bausätze für Kräuterspiralen, wahlweise aus Miniatur-Gabionen oder Plastikschrott. ::)
Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #5 am: 26. März 2010, 13:38:50 »

Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

presi837

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
    • Die Jungs am Eicher See
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #6 am: 26. März 2010, 19:21:41 »


Ich verstehe die Frage auch nicht....

...Kräutereckspirale auch als Familiengrab einsetzbar

http://www.gabionen-kaufhaus.de/WebRoot/Store8/Shops/312329/49C8/95AC/C431/FCF2/2AB6/C0A8/28B8/78F4/SD532314.JPG

genau soetwas möchte ich net , die dinger sehen ja ätzend aus.

ich möchte eine aus bruchstein gemauert passend zu unserem gesamten grundstück.

und warum kräuterspirale ausgestorben ?????

ich verstehe nur bahnhof ??? ???
Gespeichert
früher hatte ich zeit und geld ,
heute habe ich hunde !!

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #7 am: 26. März 2010, 19:41:09 »

Na ja, die Kräuterspiralen haben sich hartnäckig als modisches Gartenelement etabliert, egal, ob sie Sinn machen oder nicht.

Eine Manko der Kräuterspiralen ist, daß sie häufig viel zu klein angelegt werden. Außerdem ist diese abschüssige Spiralbahn denkbar blöde, wenn du versuchst, in heißen Sommern das Teil zu gießen. Das Wasser läuft einfach weg. Da hilft es auch nicht viel, wenn man die trockenheitsverträglichen Pflanzen nach oben pflanzt. Eine mögliche Lösung wäre, die Kräuterspirale treppchenartig und vor allem breiter anzulegen, so daß sich das Gießwasser zumindest kurzfristig auf den Stufen hält.

Tatsächlich können auf mehreren Ebenen angelegte Kräuterbeete sehr schön wirken, vor allem, wenn die eigentliche Gartenstruktur es anbietet. Ich denke da an eine Hanglage, an eine modellierte Landschaft oder an einen Troggarten.
Wie eine Torte mitten in den Rasen gepflanzt sieht eine Kräuterspirale eher aus wie Racheakt, vor allem, wenn sie dann nicht nur zu klein ist, sondern auch noch dilettantisch oder aus Beton-Pflanzringen zusammengekloppt wurde.
Bruchsteine sind da schon eine gute Alternative...

Es gibt in vielen Kräuter- und Klostergärten prima Beispiele für terrassierte Pflanzungen, die nicht nur den Wasser- und Pflegebedarf, sondern auch die Wuchseigenschaften der Kräuter berücksichtigen.

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

presi837

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 96
    • Die Jungs am Eicher See
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #8 am: 26. März 2010, 20:24:13 »

 ;D danke susanne genau deswegen frage ich ja ,

unser gelände ist abschüssig , die kompletten 900 m2

sind so natürlich wie möglich gehalten , die auffahrt links und rechts bruchsteine in der mitte ein kiesbett.

auf dem rasen , beete mit bruchstein eingekrenzt unser neustes projekt war die abgrenzung eines gemüse gartens (wegen der hunde) mit einem selbstgebauten holzzaun aus ästen (ähnlich staketen zaun), da es abschüssig ist , vor die äste bruchsteine und hinten dran , dazwischen große steine.

also wir wollen es so natürlich wie möglich halten.

an deine tipps werde ich mich auf alle fälle halten.
Gespeichert
früher hatte ich zeit und geld ,
heute habe ich hunde !!

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35720
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #9 am: 27. März 2010, 00:53:52 »

presi, es ist nicht bös gemeint und du bist in bester Gesellschaft, selbst der Öko Garten der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg wirbt mit sowas.

Wesentlich besser als eine Kräuterspirale ist es, Kräuter entsprechend ihres Lebensraums in Pflanzungen zu integrieren. Bei dem kleinen Grundstück wird das möglich sein.

Salbei, Rosmarin und Lavendel in mediterrane Kiesbeete zu setzen und sie mit Cistrosen zu ergänzen wäre was.

Brunnenkresse ans Bachufer, sofern mein eines hat.

Sauerampfer und Liebstöckel nebst Meerrettich zwischen das Gemüse. Schnittlauch an die Beetränder abwechselnd mit Aurikeln, aber nie in der Nähe von Muscari.

Einiges würde ich auf jeden Fall in Töpfen oder Kübeln halten. Minze und römischen Sauerampfer. Wenn dir dein Leben lieb ist. ;) Sie breiten sich sonst schrecklich aus.

Das ist sehr viel natürlicher als solch ein Bauwerk, dass nur verrät, dass jemand von Pflanzen keine Ahnung hat, aber wahnsinnig was hermachen will.
Gespeichert
“Why leave behind the seat in your own home to wander in vain through the dusty realms of other lands?” Dogen zitiert von Susan Moon - lange vor COVID-19

scienceploitation - Ausbeutung und Missbrauch von Wissenschaft - Timothy Caulfield 27. April 2020 in Nature

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #10 am: 27. März 2010, 08:37:07 »

Hier ein beispiel aus bruchsteinen in einer vernünftigen grösse (der effekt hatte fast was von einem gewundenen hohlweg). Gesehen im garten der berufsschule für gärtner und floristen in Wien Kagran:



wie's geht kann ich auch nicht sagen, da ich sie nicht gebaut habe.
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 08:38:06 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9457
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #11 am: 27. März 2010, 13:54:02 »

...nicht jede Mode muss per se schlecht sein. Praktisch und gut finde ich an einem Kräuterbeet, schon mal totgesagt, jetzt mal wieder im Kommen (ob eckig, Spirale oder wie auch immer) dass man auf übersichtlichem Raum die meisten Kräuter beisammen hat. Ansonsten muss man durch den halben Garten, um 3 Kräuter zu holen.

Die Fläche eines Kräuterbeetes (Kräuterspirale etc.) sollte meines Erachtens allerdings eine gewisse Mindestgröße haben. Auf 4m2 kann man schon eine Menge Kräuter (mit Rückschnitt) auf unterschiedlichen Mikrostandorten unterbringen. Kkleiner sollte es aber nicht sein. Alles unter 2 m2 ist in jedem Fall "Muckefuck".
« Letzte Änderung: 27. März 2010, 13:54:33 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Susanne

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12707
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #12 am: 27. März 2010, 21:49:05 »

Zitat
...nicht jede Mode muss per se schlecht sein.

Da hast du recht. Leider haben Moden aber den traurigen Nebeneffekt, daß Mensch nicht mehr über Alternativen nachdenkt. Als Kräuterbeete noch Kräuterbeete hießen, lag es näher, unterschiedliche Gestaltungen zu erwägen.
 
Mittlerweile hat sich die Kräuterspirale in die Köpfe der Leute hineingeschraubt, so fest, daß mich mal jemand angesichts meiner dem Gelände angepaßten, terrassierten Kräuterbeete fragte, warum ich denn keine Kräuterspirale angelegt hätte...

Gespeichert
Edel sei der Mensch, hilfreich und gut.

Pangalactic Gargleblaster

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8818
    • Meriangaerten.ch
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #13 am: 27. März 2010, 21:52:52 »

 ;D

Ich assoziiere da immer alternative Verhütung. :-X
Gespeichert
Alle Menschen werden Flieder

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9395
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re:Kräuterspirale selbst
« Antwort #14 am: 27. März 2010, 22:50:16 »

...
Wesentlich besser als eine Kräuterspirale ist es, Kräuter entsprechend ihres Lebensraums in Pflanzungen zu integrieren.
...
Das ist sehr viel natürlicher als solch ein Bauwerk, dass nur verrät, dass jemand von Pflanzen keine Ahnung hat, aber wahnsinnig was hermachen will.

Pearl, warum denn so kratzbürstig?? ::)
Das sind sicher gute Ideen und Vorschläge, die du machst mit der Integration in bestehende Pflanzungen.
Nur gibt's für mich auch praktische Überlegungen.
Und nicht jedeR hat solche Möglichkeiten im Garten, wie du offenbar.

So eine Kräuterspirale direkt neben der Küche ist äusserst praktisch, besonders bei Suddelwetter...

Und mit meiner jugendlichen Jungschar war das Zusammensuchen der Felsbrocken und Steine in nahen Weinbergen und am Rhein und erst recht das Bauen vor ein paar Jahren ein Mordshappening ;D ;D

Und wenn man ein wenig was von Pflanzen versteht, ist es keine Hexerei, so ein Kräuterbeet in Spiralform zu bepflanzen ;) ;)

Nur das pflanzen, was man auch regelmässig braucht und ab und zu verjüngen, dann ist das eine wunderbare Sache.

Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt
Seiten: [1] 2 3 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de