Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. August 2019, 16:04:44
Erweiterte Suche  
News: Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Neuigkeiten:

|9|7|Ideologen sind Leute, die glauben, daß die Menschheit besser sei als der Mensch.  (Dwight David Eisenhower)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 12   nach unten

Autor Thema: Helleborus-Aussaat  (Gelesen 29529 mal)

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #15 am: 04. Oktober 2010, 19:23:41 »

meine sämling waren so wie bei dir in töpfen draussen und keimten auf einmal anfang november. das war mir zu unsicher und ich habe sie dann ans westfenster auf dem kalten flur gestellt. später dann in einen blumenkasten pikiert.
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #16 am: 04. Oktober 2010, 19:26:13 »

neulich hab ich sie dann in den garten umgepflanzt.
sie zeigen total unterschiedliches wachstum.


@upico
du hast aber eine menge sämlinge! :o
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

Uwe S

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 263
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2010, 19:41:05 »

Hallo ,
ich habe folgende Frage zur Aussaat von Helleborus-Hybriden.
Ich habe jetzt nochmal etwas Saatgut bekommen und auch ausgesät.Was muß ich alles so machen,damit die Keimung bei dieser späten Aussaat noch erfolgreich wird ? Erstmal etliche Wochen warm stellen? (bei wieviel Grad) Und dann kalt? Hat da jemand schon Erfahrungen bei so später Aussaat gemacht?
Viele Grüße und danke
Uwe
Gespeichert

zwerggarten

  • Gast
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2010, 23:40:27 »

einfach ruhig bleiben - die keimen immer erst im nächsten frühjahr! ;)
Gespeichert

lubuli

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7335
  • 450m, whz 6b
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2010, 23:58:31 »

stimmt schon zwergo, aber nur, wenn sie mindestens 6 wochen feucht und warm gestanden haben und dann kalt. sonst dauert es noch eine vegetationsperiode länger. ich würd die töpfe ein paar wochen im haus halten, zimmertemperatur und bloss nicht austrocknen lassen, dann ab nach draussen.
Gespeichert
der mond schlug einen purzelbaum und trieb dann weiter
grüsse lubuli

zwerggarten

  • Gast
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #20 am: 20. Oktober 2010, 00:24:47 »

ah, danke für die richtigstellung - da war ich wohl zu entspannt... :-[
Gespeichert

Uwe S

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 263
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #21 am: 20. Oktober 2010, 07:13:05 »

Hallo Lubuli,
vielen Dank,das hilft mir weiter. Da kann ich also noch Hoffnung haben,das etwas aufgeht,wenn ich mich so dran halte,wie Du es geschrieben hast?
@zwergo: trotzdem danke für's Mutmachen.
Viele Grüße
Uwe
Gespeichert

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2959
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #22 am: 21. Oktober 2010, 21:26:59 »

Normale Sämlinge 1 Jahr, 3 Monate alt ( also ab Aussaat ) , ohne Düngung und nur draußen ohne Treibhaus. Sie sollten zum größten Teil im nächsten Jahr blühen.
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2010, 21:31:42 von toto »
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2959
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #23 am: 21. Oktober 2010, 21:27:53 »

Andere Sorte nochmal von oben
« Letzte Änderung: 21. Oktober 2010, 21:28:25 von toto »
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2959
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #24 am: 21. Oktober 2010, 21:29:12 »

Andere Sorte nochmal von oben
Datei vergessen:
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3727
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #25 am: 21. Oktober 2010, 21:36:41 »

 :o Erstaunlich :o - Helleborusflüsterin ;)
Gespeichert
😉
 
 Falk

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2959
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #26 am: 21. Oktober 2010, 23:24:59 »

 ;)
man sollte es nicht glauben und das nach dem letzten Winter mit DEN Schneemassen hier ( 1,20 Zaun war noch etwa 15 cm zu sehen )
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

*Falk*

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3727
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #27 am: 22. Oktober 2010, 22:00:37 »

@ toto
OT - vielen Dank - ebenfalls ein gutes Helleborusgartenjahr. ;D
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2010, 22:00:55 von Upico »
Gespeichert
😉
 
 Falk

toto

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2959
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #28 am: 22. Oktober 2010, 22:04:20 »

Danke ??? ::) ;D
Gespeichert
Wat dem eenen sin Uhl, is dem annern sin Nachtigall.

Viridiflora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4814
  • Helleborus- Süchtling
Re:Helleborus-Aussaat
« Antwort #29 am: 11. November 2010, 19:02:58 »

Andere Sorte nochmal von oben
Datei vergessen:

Ein sehr schönes Blatt hat die Pflanze ganz rechts. :D

Ich finds eh immer wieder faszinierend, diese grosse Unterschiede der Blattformen. 8)
Letztes Jahr hatte ich einen Sämling, dessen Blätter fast wie die einer Erdbeerpflanze aussahen.
« Letzte Änderung: 11. November 2010, 19:04:57 von Viridiflora »
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 12   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de