Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Juni 2019, 00:36:22
Erweiterte Suche  
News: Kein Mensch käme auf die Idee, in einer Porzellansammlung ein Basketballturnier auszutragen. Aber Fußball wird auf Rasen gespielt!  >:(
(Anonymes Zitat von den Gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|14|7|Jedenfalls ist es besser, ein eckiges Etwas zu sein als ein rundes Nichts. (Friedrich Hebbel)

Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach unten

Autor Thema: (Formale) Wasserbecken und Wassertröge  (Gelesen 64348 mal)

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« am: 05. April 2010, 20:17:48 »

Ich bin auf der Suche nach schönen, gelungenen (oder auch mißlungenen?) Beispielen für (formale) Wasserbecken oder auch Wassertrögen (keine Teiche!)

Es gibt hier im Forum erstaunlich wenige Beispiele oder gar Fotos, geschweige einen Thread zu diesem Thema. In diesem Zusammenhang fände ich die Bauweise und Bauanleitung für die Wasserbecken und Wassertröge (mit und ohne Brunnen) interessant.
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Conni

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5681
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #1 am: 05. April 2010, 20:50:11 »

Dazu fällt mir als erstes der Trog ein, der in einem Bauerngehöft im Elbsandsteingebirge stand, wo wir, als ich noch ein Kind war, viele Wochenenden verbracht haben.

In Erinnerung habe ich ihn rund einen Meter hoch, einen breit und vielleicht anderthalb Meter (oder zwei? man müßte glatt noch mal hinfahren...) lang. Aus Sandstein und aus einem Stück. Er hatte eine wunderschöne grüne Patina und war überhaupt ein Schmuckstück.

Wenn ich jemals reich werden sollte, hätte ich gern so einen...Leider sind die Dinger in dieser Größe und mit ehrwürdigen Alterszeichen schier unbezahlbar.
Gespeichert

riegelrot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 967
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #2 am: 06. April 2010, 18:56:03 »

Treasure-Jo,
was verstehst du unter FORMALE Wasserbecken und -tröge?
Grüße, riegelrot
Gespeichert
Ich könnte mich den ganzen Tag ärgern, aber niemand zwingt mich dazu.

freitagsfish

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2536
    • Villa Hildegard
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #3 am: 06. April 2010, 19:06:44 »

fars hat doch hier einmal sehr ausführlich seinen gelungenen brunnen vorgestellt. bin zu faul, den thread zu suchen... sorry.
Gespeichert

Zausel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3402
    • (... )
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #4 am: 06. April 2010, 19:38:10 »

Gespeichert
Weck Lüd sünd klauk, un weck sünd daesig, un weck, dei sünd wat aewernäsig.
Lat`t ehr spijöken. Kinnings lat`t! De Klock hett lürrt. De Häkt is fat`t!
(Hechtsage Teterow: Hechtbrunnen)
.

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #5 am: 06. April 2010, 19:38:18 »

Treasure-Jo,
was verstehst du unter FORMALE Wasserbecken und -tröge?
Grüße, riegelrot

z.B. das schöne Wasserbecken von Klunkerfrosch ...bitte etwas nach oben (?) scrollen.

Formale Wasserbecken haben (nach meinem Verständnis) in aller Regel strenge geometrische Formen (Quadrat, Rechteck, Kreis), können gemauert sein, oder sind aus Metal (z.B. Edekstahl, Cortenstahl).

Bei Wassertrögen sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.

Jedenfalls soll es hier nicht um natürliche (Folien)Teiche gehen.

Weitere Beispiele (nicht immer mein Geschmack): Formales Wasserbecken

Wasserbecken mit Sprudelstein

Habt Ihr interessante Wasserbecken?
« Letzte Änderung: 06. April 2010, 19:40:53 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #6 am: 06. April 2010, 19:41:39 »

Hier!


ja, ein mögliches, sehr schönes Beispiel für einen Brunnen (hier ohne Wasserbecken, macht aber nichts)

hier noch einige "Designer-Wasserbecken"
« Letzte Änderung: 06. April 2010, 19:59:04 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Paulownia

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3842
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #7 am: 06. April 2010, 20:15:15 »

Wir haben das Material für die formalen Becken oder Sprudelsteine von Holzum bezogen.
Da bekam man fast alle Größen und Formen mit dem Beiwerk.
Wenn mal eine Form nicht der Norm entsprach haben wir es aus Teichfolie direkt ins Erdreich geformt und so verkleidet, dasmanesvonaußen nicht sah.
Die gegossenen Betonbeckenwaren den meisten Kunden zu teuer.

@Conni

Ja der gute alte Sandsteintrog. Ich war mal richtig verrückt danach.
Heute habe ich hier 4 Stück rumstehen und keine Ambitionen mehr diese zu verbauen. Ist irgendwie vorbei die Zeit.
Gespeichert
LG Margrit
"Willst du wertvolle Dinge sehen, so brauchst du nur dorthin zu blicken, wohin die grosse Menge nicht sieht" (Laotse)

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19222
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #8 am: 08. April 2010, 13:29:24 »

Hallo,

ich glaube, ich habe im letzten Jahr auch schon hier irgendwo gefragt, ob jemand mir eine Bezugsquelle für ein formales Wasserbecken nennen kann.
Ich trage mich seit dem letzten Jahr mit dem Gedanken, mir ein Becken ca. 1,50 x 2 m anzuschaffen. Die Fläche ist vorgegeben, eingegrenzt durch den Verlauf zweier Wege und einer komplett mit wildem Wein zugewucherten Garage. Das Beet an dieser Stelle ist immer verunkrautet und von wildem Wein durchwuchert - arbeitsintensiv, ziemlich schattig und wirklich wenig Erfolg gärtnerisch.

Mir schwebt ein Becken vor, rechteckig, könnte auch aus Beton sein, aber das ist wahrscheinlich aufwendiger, als einfach einen Riesenkunststoffbehälter einzugraben, und der Rand sollte fast ebenerdig mit Klinkern abgedeckt sein. Keine Ahnung, ob man dafür schon irgendeine Teichtechnik benötigt, könnte ein Sprudelstein rein oder/und eine Seerose. mehr nicht, nur ruhiges Wasser. Soll tiefdunkel aussehen, bischen romantisch, so wie in einem alten Park. Müsste wohl ca. 70 tief sein, für die Seerose, dann ist es wahrscheinlich auch genug Wasser, dass es ohne Technik auskommt.

Diese hochmodernen formalen Becken gefallen mir eher nicht, habe ich auch schon einiges in Gartenzeitschriften gesehen. Da muss dann auch das Umfeld sehr abgestimmt sein. Wirkte tw. geradezu steril. Geschmackssache. die haben vielfach als Bepflanzung hauptsächlich mit verschiedenen Gräsern gearbeitet. Sehr vornehm.

L.G.
Gänselieschen

@ Paulowina, wie groß sind denn diese Tröge und willst Du Dich trennen?? Kannst mir auch ne pn schicken :D
« Letzte Änderung: 08. April 2010, 13:30:51 von Gänselieschen »
Gespeichert

Erdmännchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 329
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #9 am: 08. April 2010, 14:12:01 »

ich kann nur etwas zu den Pflanzen sagen, eine Seerose wird bei deinen geschilderten Lichtverhältnissen nicht blühen, die hat es gerne hell und sonnig, eine Teichrose käme damit evtl.besser zurecht, da habe ich aber keine Erfahrungswerte.

LG erdmännchen
Gespeichert
Liebe Grüße
Erdmännchen

Gänselieschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19222
  • Ich schlafe immer so lange, bis ich aufwache;)
    • Andrea Timm
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #10 am: 08. April 2010, 14:36:56 »

Naja, seitlich, bis die Sonne rum ist, kommen schon ein paar Strahlen hin, vormittags und dann wieder ganz spät am Nachmittag und Abend. Ich hatte dort im letzten Jahr einen kleinen Kupferkessel mit einer Seerose hingestellt, die hatte sogar 3 Blüten. Leider habe ich versäumt, sie rechtzeitig in den Keller zu stellen. Die Seerose für einen Sommer :'(

L.G.
Gespeichert

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #11 am: 08. April 2010, 16:24:21 »

Div. Becken, ob rechteckig oder rund aus GFK gibt es zum Beispiel hier:

Wasserbecken aus Kunststoff oder bei "Holzum"

Diese Becken kann man innen und/oder außen mit (Natur-)Steinplatten, oder (Natur-)Mauersteinen verkleiden.


« Letzte Änderung: 08. April 2010, 17:43:31 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4530
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #12 am: 08. April 2010, 16:31:17 »

Ich würde gerade (gesägte) Natursteinplatten auf Beton entlang des Beckens legen und minimal überstehen lassen (damit man den Rand nicht sieht). Das sieht dann schon edel aus.
Wenn ein Sprudelstein rein soll (würde ich bei einem formalen Becken auch aus einem bearbeiteten Stein - z.B. glatter Kugel oder Quader - machen), kannst Du den auf umgedrehte Beton-U-Steine setzten, die Pumpe darunter (Stein für unauffällige Leitungsführung anbohren oder zwei Steine nebeneinander mit Spalt für Leitungen setzen). Ende des Betonsteines natürlich unter der Wasserlinie. Aber ein so kleines Becken wirkt vielleicht pur am Besten.

LG
macrantha
« Letzte Änderung: 08. April 2010, 16:33:29 von macrantha »
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #13 am: 08. April 2010, 21:03:20 »

Hier ein Beispiel eines rechteckigen ("formalen") Beckens aus einem "Offenen Garten", welches ganz einfach, kostengünstig und schnell nachgebaut werden kann:

Rechteckige Grube ausheben, Teichfolie in die Grube (evtl. auf Vlies) verlegen, einen inneren Holzrahmen zur Fixierung der Folie einbauen, die Teichkanten mit Steinen belegen, fertig. Anstelle der Ziegel hätten evtl. (Natur-)Steinplatten besser ausgesehen, aber auch so lässt sich das schnelle Ergebnis meines Erachtens sehen, vor allem mit den richtigen Pflanzen in der Nähe des Beckens



Formales Wasserbecken Offene Gärten 1





Formales wasserbecken offene Gärten 2

« Letzte Änderung: 08. April 2010, 21:09:32 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9368
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:(Formale) Wasserbecken und Wassertröge
« Antwort #14 am: 08. April 2010, 21:47:05 »

...und der gleiche Garten, gleiches Wasserbecken 2 Jahre später:



Formales Wasserbecken Offene Gärten 2008

« Letzte Änderung: 08. April 2010, 21:47:15 von Treasure-Jo »
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo
Seiten: [1] 2 3 ... 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de