Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Es bleibt einem jeden immer noch soviel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist. (Johann Wolfgang von Goethe)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
12. Mai 2021, 12:34:54
Erweiterte Suche  
News: Es bleibt einem jeden immer noch soviel Kraft, das auszuführen, wovon er überzeugt ist. (Johann Wolfgang von Goethe)

Neuigkeiten:

|19|12|Mit dem Glück ist es wie mit der Brille, man sucht sie und hat sie auf der Nase. (Unbekannt)

Seiten: 1 [2]   nach unten

Autor Thema: Wann Mispeln ernten?  (Gelesen 19067 mal)

brennnessel

  • Gast
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #15 am: 16. November 2004, 14:10:43 »

bei den Kornelkirschen muss ja auch jede einzelne mit dem Olivensteinentferner behandelt werden.
...phhh! Wer hat denn schon so was zuhause?
Mit der Flotten Lotte hat Cimi auch Recht! Überall klebt mehr als ins Einkochgeschirr kommt >:( !
Da bleib ich, wie bei den Hagebutten, auch lieber bei echter solider Handarbeit 8)! Solche Marmeladen gibt es bei mir sowieso nur in Kleinmengen für gaanz spezielle Köstlichkeiten, wie Weihnachtskekse ........Schon alleine das Pflücken ist da ja für Nichtriesen eine Überwindung !
LG Lisl
Gespeichert

Günther

  • Gast
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #16 am: 16. November 2004, 14:15:37 »

Russisch brocken, Kornelkirschen wachsen nicht grad langsam (zumindest bei uns...).
Gespeichert

Re-Mark

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1862
  • Ich brauche mehr Platz...!
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #17 am: 16. November 2004, 14:28:08 »

Mir sind im Botanischen Garten einige Mispeln ähm... in die Tasche gefallen. Nach einiger Zeit rumliegen im Zimmer wurden die weich, und ich fand diesen 'Mispelbrei' darin schmackhaft. Von der Konsistenz her nicht so viel anders als Quittenmus nach dem Abtropfen des Saftes, und das habe ich schon durch die Flotte Lotte gedreht (früher), um Schalen und Kerne abzutrennen (für Quittenbrot).

Dann gäbe es ja auch noch diese Küchenmaschinenaufsätze zum Entsaften von weichem Obst, wobei die festen Anteile von einer Schnecke weiterbefördert und ausgeworfen werden. Vielleicht gäbe es etwas in der Art, was das weiche Fruchtfleisch abtrennt und die harten Teile getrennt auswirft?

Übrigens, zu Kornelkirschen hatte ich bisher immer etwas von 'langsamwachsend' gelesen. Mein eigenes Sträuchlein hat sich auch tatsächlich nicht sehr beeilt, aber der Standort ist auch nicht so optimal...

Was ich auch sehr lecker fand (für mich noch schmackhafter als die Mispeln): Elsbeeren. Dürfte aber noch sehr viel mühsamer zu pflücken und zu verarbeiten sein als Mispeln.
Gespeichert

Equisetum

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1249
  • Nomen est pictura
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #18 am: 16. November 2004, 17:56:26 »

Na, dann werde ich wohl Überstunden bei meinem Haushaltsvorstand beantragen müssen. ::)
Gespeichert
Es lebe der Wandel

bernhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4197
    • garten-pur
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #19 am: 17. November 2004, 16:37:28 »

also wir hatten bisher minimal minus 4 grad ... noch sind sie hart!
Gespeichert
Konstruktiven Gruß,
Bernhard

Günther

  • Gast
Re:Wann Mispeln ernten?
« Antwort #20 am: 17. November 2004, 16:43:40 »

Kurzer Frost ist zu wenig, die Dinger müssen richtig durchfrieren.
Gespeichert
Seiten: 1 [2]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de