Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2017, 23:03:05
Erweiterte Suche  
News: Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier. (Mahatma Gandhi)

Neuigkeiten:

|13|6|Wer Mäusefallen wegen drohender Infektionsgefahr nur mit Handschuhen anfassen mag, darf Katzen übrigens auch nicht mit der bloßen Hand berühren. (Staudo)

Seiten: 1 ... 109 110 [111] 112 113 114   nach unten

Autor Thema: ausgepflanzte Kamelien  (Gelesen 139214 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14038
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1650 am: 21. April 2017, 13:00:53 »

Austrieb 'Hagoromo'
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1651 am: 21. April 2017, 13:05:59 »

Ich weiß, das schmerzt... :-* hier sieht es ähnlich aus, hab es aber lieber nicht fotografiert...Gestern war das noch gar nicht so deutlich zu sehen...vielleicht hat die Sonne gestern den Rest dazu gegeben. Ich finde es aber immer wieder erstaunlich, wie unterschiedlich es selbst hier im Garten mit den Schäden ist, wie eine unsichtbare Schneise...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Caira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1521
  • Ruhrpott
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1652 am: 21. April 2017, 21:27:28 »

enaira, genau so sehen hier alle neuaustriebe bei den kamelien aus.  :'(

jule, was schneidest du denn da? alle schwarzen triebe weg? wie weit?
das ist das erste mal, dass der frost so zugeschlagen hat.
ausser den kamelien hats einige lilien erwischt, die kleinen feigen, die frischen feigentriebe und auch einige reben.
ich mag gar nicht in den garten gehen...

die neuankömmlinge stehen im gewächshaus. denen ist nichts passiert.
Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6466
  • Bodensee CH
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1653 am: 22. April 2017, 07:43:52 »

 :'( Bei mir hat es auch bei einigen Kamelien den Neuaustrieb gefrostet. Ich lasse das gefrostete dran, das vertrocknet und fällt dann ab und treibt wieder irgendwo neu aus. Erst dann mache ich einen Schönheitsschnitt, habe ich jedenfalls so gemacht im letzten Jahr.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14038
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1654 am: 22. April 2017, 08:22:00 »

So werde ich es wohl auch machen.
Dann kann man gezielter schneiden...
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1655 am: 22. April 2017, 08:31:35 »

Ich muss mir das heute mal genau anschauen und werde dann wohl von Kamelie zu Kamelie entscheiden.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7721
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1656 am: 22. April 2017, 08:44:53 »

Bei meinen frühlingsblühenden Kamelien hat's bei etwa 30-40% der Büsche den Austrieb wenig bis stark geschädigt. Nun ja, es wird sich verwachsen.
Die schwarzen Neutriebe eintrocknen lassen und später schneiden finde ich eine gute Idee - ich hatte sowas noch nie.
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1657 am: 22. April 2017, 08:51:26 »

Ich kann mich auch nicht erinnern, schon mal solche Schäden gehabt zu haben, evtl. mal an einer kleinen... >:(
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1658 am: 22. April 2017, 13:50:16 »

So, in einer trockenen Phase bin ich mal raus und hab ein paar Fotos gemacht.
Bestandsaufnahme:
Im Vorgarten hat so gut wie nichts gelitten. Ein paar Austriebe bei Brushfieldt's Yellow, aber echt auszuhalten.
Viel schlimmer sieht es ganz sicher hinten im Garten aus, wobei ich auch nach den Bildern keine genaue Schneise erkennen kann. Es ist total unterschiedlich.
Sämling San Miguel...Bollwerk




Principessa Grace


Spring Festival, die hat es dolle erwischt...




Miyakodori


Mrs. Tinsley (die ist meiner Meinung nach am meisten betroffen, da werde ich ziemlich zurückschneiden müssen...) Erstaunlich, die gerade erst ausgepflanzte Chojiguruma steht direkt dahinter, die hat gar nichts....






Cornish Spring (die steht links neben der Chojiguruma und hat ebenfalls sehr gelitten)




Cornish Snow


Grace Albritton (relativ wenig...)


Jitsugetsusei (die hat voll einen mitbekommen...)


Miyakodori (steht direkt daneben, weniger, aber es reicht)


Tama-no-ura (die hat auch sehr gelitten)




und hier noch eine Kübelpflanze...Mrs. D.W. Davis

die rechts und links davon haben nichts....
Ich bin erst mal bedient...
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1659 am: 22. April 2017, 14:06:07 »

Nachtrag:
Debbie und Stacy Susan stehen hinten im Garten eigentlich sehr ungünstig, eindeutig eine kalte Schneise...die haben so gut wie nichts...
Insgesamt kann ich aus dem Ganzen keine konkreten Resultate ziehen...bin gerade selbst ein bisschen überfragt und verwundert.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7721
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1660 am: 22. April 2017, 14:07:03 »

Immer ruhig Blut, Jule. Es ist ärgerlich, aber letztlich wirst du keine verlieren. Ist ein Reset auf die Höhe vom letzten Jahr... ist halt passiert, aber mehr nicht.  ;)
Im Herbst wird von alledem kaum bis gar nichts mehr zu sehen sein. Insbesondere Spring Festival mit ihrem rasanten Wachstumstempo wird das schnell ausgeglichen haben.  :)

Dass deine frisch gepflanzte Chojiguruma nichts abbekommen hat, wundert mich eigentlich nicht. Deren Austrieb müsste doch schon früher erfolgt sein und besser ausgereift. An allen Sasanquas habe ich jedenfalls keinerlei Schäden.
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8822
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1661 am: 22. April 2017, 14:13:17 »

Du hast ja recht...eigentlich...doch das hätte nicht sein müssen..., hm...evtl. tut manchen ein Schnitt ja sogar gut, trotzdem war ich erschrocken...
Chojiguruma hat nach dem Auspflanzen das Böckchen gemacht und fing jetzt erst vorsichtig an...Gott sei Dank!
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Torsten-HH

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
  • Klimazone 7b
    • Bambus, Kamelien, Yuccas...
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1662 am: 22. April 2017, 18:14:06 »

Sieht nicht schön aus, Jule... :'(
Hier ist es ähnlich, mein Austrieb ist allerdings noch nicht soweit fortgeschritten, -3° Cmin.
Interessant ist bei mir ein Vergleich zwischen einen noch kleinen Pflanze von C. cuspidata (links und mittig im Bild) und einer 2m hohen Spring Festival (rechts).




Gespeichert

Most

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6466
  • Bodensee CH
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1663 am: 22. April 2017, 19:12:48 »

Dass deine frisch gepflanzte Chojiguruma nichts abbekommen hat, wundert mich eigentlich nicht. Deren Austrieb müsste doch schon früher erfolgt sein und besser ausgereift. An allen Sasanquas habe ich jedenfalls keinerlei Schäden.
Bei den Sasanquas habe ich keine Schäden, weil die noch gar nicht angefangen haben aus zu treiben.
Ansonsten sieht es hier ziemlich ähnlich aus. Alle Neuaustriebe sind futsch. Ich warte jetzt noch ein paar Tage und dann rubble ich die vertrockneten Austriebe nur ab. Bei den Blüten wird es noch einiges geben, die sind nicht so schlimm. :)
Kopf hoch Julchen, das wird schon wieder. ;)
« Letzte Änderung: 22. April 2017, 19:15:20 von Most »
Gespeichert

StephanHH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2181
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #1664 am: 22. April 2017, 22:39:16 »

Erstaunlich wie der Frost bei euch zugeschlagen hat. Bei mir waren es nur eine Nacht -1C und es hat nur eine einzige
Kamelie , die ungünstig stand , getroffen. Alle anderen sind unversehrt. Das tarokaja im Tessin Schäden hatte erstaunt mich sehr.

Camellia japonica Kuni No Hikari
Gespeichert
Sammle Rhododendron,Magnolia,Ilex,Theaceen
Seiten: 1 ... 109 110 [111] 112 113 114   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de