Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. September 2022, 20:48:14
Erweiterte Suche  
News: Was immer auch geschieht: Nie dürft ihr so tief sinken; von dem Kakao, durch den man euch zieht, auch noch zu trinken. (Erich Kästner)

Neuigkeiten:

|30|11| Sondermeldung aus wichtigem Anlass: Er ist wieder da! :D + Weitere Infos hier!

Seiten: 1 ... 196 197 [198]   nach unten

Autor Thema: ausgepflanzte Kamelien  (Gelesen 347187 mal)

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20759
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2955 am: 19. April 2022, 10:13:49 »

Im Rhodobeet erhaschen die letzten Blüten von 'Brocéliande' ein bisschen Sonne.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20759
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2956 am: 19. April 2022, 10:22:09 »

Zum Schluss noch die erste wirklich gute (Einzel-)Blüte von 'Asahi-no-minato'
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16441
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2957 am: 19. April 2022, 10:40:32 »

Beneidenswert schön, Eure Kamelien. Ariane, das sieht toll aus, auch mit der Alpen-Clematis. 'Bob Hope' muss ich mir merken, falls die frisch zugelaufene Discounter-Kamelie sich im Schutz der Hauswände tatsächlich als gartentauglich erweist. Bisher sind in unserer Gegend noch kaum einmal ansehnlich blühende Bäumchen zu sehen.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20759
  • RP, Nähe Koblenz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2958 am: 19. April 2022, 10:46:57 »

Ariane, das sieht toll aus, auch mit der Alpen-Clematis. 'Bob Hope' muss ich mir merken, falls die frisch zugelaufene Discounter-Kamelie sich im Schutz der Hauswände tatsächlich als gartentauglich erweist.
.
'Bob Hope' kam damals auch vom Discounter und ist wirklich eine tolle Sorte. Macht sich auch bei meiner Schwester in der Nähe von Hamburg gut.
Die Clematis war eine der beiden Fehllieferungen von Horstmann. Sollte eigentlich 'Cinderella' sein. Die echte habe ich jetzt endlich von Westphal zum Kiekeberg mitgebracht bekommen, ist an anderer Stelle bereits eingepflanzt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18530
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2959 am: 20. April 2022, 12:53:52 »

enaira:
Dieses Brüderchen/Schwesterchen
Bild mit der Clematis...unglaublich schön!

neo:
Ich wollte noch was zu Dahlonega sagen.
Ich kann im Augenblick nicht genau sagen, wie lange meine schon ausgepflanzt ist, aber hier wächst sie recht zügig und ich gebe zu, dass ich sie jedes Jahr nach dem Austrieb schneide, damit sie da stehen bleiben kann, wo sie steht...am Teich.






Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

cornishsnow

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17962
  • Hamburg-Altona, Whz 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2960 am: 21. April 2022, 17:55:27 »

'Anemoniflora'  :D
Gespeichert
Ein schattiger Garten ist mehr als ein Garten ohne Sonne.

goworo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2852
  • Pfälzerwald, 400m, 6b
    • Ein Rhododendrongarten in der Pfalz
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2961 am: 25. April 2022, 19:27:37 »

Mit meinen wenigen Kamelien und einem suboptimalen Kamelienklima kann ich natürlich nicht mit euren Exemplaren und schon gar nicht mit Jule konkurrieren. ;D
Zufriedenstellend über viele Jahre wachsen hier nur 'Bonomiana'



und insbesondere 'Black Lace'




Gespeichert
Was du *nicht* ererbt von deinen Vätern hast, mach's einfach selber!

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2439
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2962 am: 05. Mai 2022, 17:40:45 »

'Black Lace' hat sich auch am Oberrhein bislang sehr gut bewährt und blüht zuverlässig.
.
Mein Exemplar stammt von Savioli aus Verbania, von wo heute folgende mitmussten:
C. edithae 'Jiuqu' (Foto der letzten Blüte anbei, die beim Ausladen abfiel),
'Black Magic'
'Ezo-Nishiki'
'Angela Cocchi' und
'Grace Albritton'.
Gespeichert
Tja

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7537
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2963 am: 22. September 2022, 23:28:18 »

Frage an euch Kamelien-Erfahrene: Brauchen auch erwachsene Sträucher noch "externe" Beschattung für die Stammbasis, gegen Wintersonne, die tödliche Frostrisse hervorrufen kann? Oder packen Große es auch ohne?
.
Warum ich frage: Stammfuß-Beschattung im Winter gehörte zu den Ratschlägen, die ich vorm Pflanzen meiner beiden Draußen-Kamelien (Sommer 2006) von "Kamelienpapst" Peter Fischer erhielt.  Alle seine Hinweise hab' ich treulich beherzigt; das hat sich bewährt, den Pflanzen geht's gut.
.
Also bekam ‚Hagoromo‘, als ich im Herbst 2014 meinen Vorgarten umbaute, zu Fußbeschattungszwecken zwei Sarcococca humilis-Minis vorgepflanzt. Denn in den Vorgarten knallt trotz NW-Lage  mehr oder weniger die Sonne rein, ganzjährig (die heftigste Strahlung wird natürlich von der Hauswand abgefangen, dennoch kommt einiges durch). Die Sarcococca-Minis haben dann aber beschlossen, nicht mini zu bleiben, sondern hübsch breit zu wachsen und einen Meter hoch, nicht mehr Dienstleister für die Kamelie, sondern Bedränger :o - sie mussten jetzt raus.
.
Die Kamelie, ihrerseits, hat anscheinend beschlossen, dass sie ja eigentlich ein (kleiner) Baum sein könnte: Sie hat seit dem Vorgarten-Umbau ihr Format verdoppelt, auf gut 2,5 m Höhe und 1,6 m Breite, in sehr dichtem Wuchs, bis zum Boden beastet – wenn man von der Stammbasis noch was sehen will, muss man schon die unteren Zweige beiseite schieben.


Camellia 'Hagoromo' im Dezember 2014


Camellia 'Hagoromo' im September 2022
.
Braucht die Kamelie noch Extraschutz für den Stammfuß (was man dort jetzt an Grünzeuchs sieht, das sind alles Stauden, die sind im Winter eingezogen)? Und falls der immer noch ratsam wäre (auf milde Winter ist ja kein Verlass, wie der fiese Februar 2012 gezeigt hat), wie ließe er sich herstellen?
« Letzte Änderung: 22. September 2022, 23:32:06 von Querkopf »
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

"Perfection is the enemy of the good when it comes to emergency management. Speed trumps perfection." (Michael Ryan)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18530
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2964 am: 23. September 2022, 07:10:35 »

Querkopf:
Was für eine Schöne!
Meiner Meinung nach sieht die super aus, nicht ein verbranntes Blatt. Ich hab so einige Kamelien, die Morgensonne abkriegen, aber ich mach da nichts mehr zusätzlich. Wird es bei Euch denn sehr kalt? Notfalls könntest Du ihr einen Hasendrahtring umlegen, welchen Du mit Laub füllst.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Nox

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2315
  • Süd-Bretagne, 8b - 9a
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2965 am: 23. September 2022, 09:47:31 »

Beschatten denn die Zweige Deiner Kamelien nicht den Stammfuss ? Kann mir garnicht vorstellen, dass dort Sonne hinkommt. Oder willst Du aufasten ?
Gespeichert

Querkopf

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7537
  • Saartal, WHZ 7b, 245m ü. NN
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2966 am: 23. September 2022, 10:36:32 »

Danke euch, Jule und Nox. Wenn ich euch beide recht verstehe, muss ich mir keinen Kopp machen. Gut :D.
Beschatten denn die Zweige Deiner Kamelien nicht den Stammfuss ? ...
Doch, tun sie. Und Aufasten ist nicht geplant. Nach der Blüte, im Frühjahr, werde ich ein bisschen zurückschneiden, auch etwas auslichten im arg dicht gewordenen Astwerk. Aber nicht untenrum.
.
Mit nur zwei Kamelien, auch wenn die schon lange stehen, kann ich halt nicht von "Erfahrung" reden. Und die Fischer-Ratschläge vorm Pflanzen waren auch eher Starthilfe, nicht für Langfristkultur. Deshalb bin ich nun unsicher (auch, weil ich in jüngster Zeit mehrfach an den Februar 2012 erinnert wurde) und frage einfach mal ;).
.
Die Hasendraht-Laub-Variante habe ich bei anderen Pflanzen ausprobiert; kam nicht gut, gab Vergeilungen oder gar Fäulnis (Feuchte). Das riskiere ich bei der Kamelie nicht.
Gespeichert
Eine Rose ist eine Rose ist zwei Rosen ist 2 hoch 4 Rosen ist 16 hoch 4 Rosen ist Stachelunkraut.

"Perfection is the enemy of the good when it comes to emergency management. Speed trumps perfection." (Michael Ryan)

tomma

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1227
Re: ausgepflanzte Kamelien
« Antwort #2967 am: 23. September 2022, 10:50:39 »

Ein paar Koniferenzweige, lose um die Basis gesteckt, würden die Beschattung übernehmen, ohne Fäulnis hervorzurufen.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 196 197 [198]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de