Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2022, 19:34:59
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|6|1|Schwarznuss, Wermut, Nelken lassen uns niemals welken! (Staudo)

Seiten: 1 ... 27 28 [29] 30   nach unten

Autor Thema: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...  (Gelesen 73462 mal)

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4178
    • Unser Garten
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #420 am: 08. Juni 2021, 21:12:12 »

So langsam geht es auch im Moorbeet weiter. Der Rundblättrige Sonnentau (Drosera rotundifolia) kommt nun auch.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4178
    • Unser Garten
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #421 am: 08. Juni 2021, 21:19:54 »

Eins wollte ich noch zeigen. Im vorigem Jahr hatte ich eine Venusfliegenfalle (Dionaea muscipula) bekommen und habe sie ins Moorbeet gesetzt. Im Frühjahr nach dem Frost war nichts mehr zu sehen und jetzt kommt dort eine neue oder eventuell die gesetzte vom vorigem Jahr.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #422 am: 08. Juni 2021, 21:27:42 »

Gratuliere das wird die gesetzte sein. Ein Sämling ist es jedenfalls nicht.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Sarracenie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #423 am: 09. Juni 2021, 01:19:44 »

meine mal selbst "produzierte" Sarracenia-Hybride (Mutter: Sarracenia oreophila; Vater: Sarracenia purpurea) zeigt auch dieses Jahr mal wieder ihre blühwilligkeit. Sind wieder >30 Blütenknospen an der 7-8 Jahre alten Pflanze auszumachen. Die Blüten sind auch durch ihren Farbwechsel sehr interessant. Gehen gelb auf und verfärben sich dann orange

das war natürlich mal wieder ein verkehrtes Bild :-X
« Letzte Änderung: 09. Juni 2021, 01:41:12 von Sarracenie »
Gespeichert

Sarracenie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #424 am: 09. Juni 2021, 01:25:06 »

jetzt aber
Gespeichert

Sarracenie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #425 am: 09. Juni 2021, 01:29:28 »

Hi Jörg,

bei mir wachsen Venusfliegenfallen schon seit vielen Jahren im Moorbeet. Im Frühjahr sind, je nach winterlicher Kälte, die Blätter auch gelegentlich mal weg, aber sie kommen im allgemeinen ab Ende März/Anfang April wieder aus der zwiebelartigen Verdickung des Rosettenzentrums welches einige cm in der Tiefe liegt

eine vor 2 Tagen inmitten Drosera filiformis Sämlingen (muß dieses Jahr unbedingt mal wieder Samen ernten - fast alle schieben auch Blütenstände - und ausäen)
« Letzte Änderung: 09. Juni 2021, 01:39:41 von Sarracenie »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #426 am: 09. Juni 2021, 08:02:05 »

Duften Deine Sarraceniensämlinge eigentlich?
Ich habe in einem Kübel zwei Typen die sehr angenehm fruchtig duften. Sollten eigentlich S.flava sein.
Doch die geselbsteten Absaaten zeigten das in der Ahnenreihe mal was anderes dabei war.

Zu der Zeit blühte in der ganzen Gegend nur die eine Pflanze, die wie eine typische flava aussieht. Die Mutterpflanze duftet nicht.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Sarracenie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 514
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #427 am: 10. Juni 2021, 21:32:29 »

Duften Deine Sarraceniensämlinge eigentlich?


Hi Axel,

um ehrlich zu sein, ich hab die letzten 20 Jahre in meinen Moorbeet noch nie an einer von meinen Sarracenienblüten geschnuppert :P

MfG Frank
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #428 am: 10. Juni 2021, 22:17:15 »

Mach mal. Sie geben auch langlebige Vasenbewohner ab. Vor allem bei Hybriden muß man nicht alle Blüten dran lassen.
S.purpurea duftete allerdings nie.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2807
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #429 am: 11. Juni 2021, 23:10:23 »

Sarracenia flava steht bei mir im Topf.
Gespeichert
Gartenekstase!

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2807
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #430 am: 11. Juni 2021, 23:11:45 »

Sarracenia purpura draußen, übrigens völlig torffrei, nur in Sand.
Gespeichert
Gartenekstase!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #431 am: 12. Juni 2021, 07:39:05 »

S.leucophylla duftet habe ich gerade bei einem Freund geschnuppert. Deine flava ist ausgesprochen schön Eckhard.
Ich hoffe das von meinen Samen noch was aufgeht und auch so eine schöne dabei ist.

Bisher gab es nur bei den Darlingtoniasamen von Mike eine Massenkeimung. Bis die attraktiv aussehen vergehen mindestens zwei Jahre. Bis zur Blüte dann noch mal wenigstens 2 weitere.
Bei suboptimaler Haltung sicher auch ein paar Jahre mehr, falls man sie durchbringt.
« Letzte Änderung: 12. Juni 2021, 22:36:36 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

tomir

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2980
  • Saludos de España!
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #432 am: 01. Juli 2021, 19:44:59 »

Vor ein paar Wochen ist mir in einem Gartencenter eine Dionaea aufgefallen die blasser als andere war.  3 Wochen später in voller Sonne neben den anderen hat sie sich farblich nicht verändert. Sicher nichts allzu seltenes, aber ich mag sie sehr.
« Letzte Änderung: 01. Juli 2021, 19:52:03 von tomir »
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #433 am: 04. Juli 2021, 00:31:45 »

So blasse Pflanzen bekommen leicht Sonnenbrand. So gesehen sind die eigentlich recht selten wüchsig. Drücke Dir die Daumen.

In meinem Moor hätte sie wohl langfristig kaum eine Chance. Die wird sicher gern eine wenig gepäppelt.

Hier mal meine Mooraugen dicht mit utris durchsetzt. Da gibt es dann auch keine Mückenlarven.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #434 am: 04. Juli 2021, 00:32:28 »

Ein anderes genauso zugewuchert. Aber drum herum ist mehr Vielfalt.
« Letzte Änderung: 04. Juli 2021, 07:34:55 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 ... 27 28 [29] 30   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de