Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben (Unbekannt)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. März 2021, 07:04:20
Erweiterte Suche  
News: Du kannst dem Leben nicht mehr Tage geben - aber dem Tag mehr Leben (Unbekannt)

Neuigkeiten:

|3|2|Verspürst du Ambitionen, als viertes Standbein noch die Kombi Torf-Sägespäne-Flusssand auszuprobieren?
 (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 916 917 [918] 919 920 ... 1078   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1520155 mal)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13755 am: 30. November 2020, 16:19:21 »

Aber Valle Negra scheint niemand auftreiben zu können oder hat jemand eine Quelle? Ich brauche keine  ;D!

@HerrMG
Am Weekend hat’s hier wieder +10 laut letzter Prognose.
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Marcel Schmid

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 244
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13756 am: 30. November 2020, 16:23:31 »

Ja die Valle Negra sieht wirklich verlockend aus.:)
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9941
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13757 am: 30. November 2020, 21:22:56 »

Meine Piemonter sieht schon anders aus, vor allem reifte sie Anfang Oktober.
Wann sie reift kann ja je nach Klima und Standort unterschiedlich sein. Vor allem erntet Evko ja schon seit September ihre Valle negra wenn ich mich nicht täusche.
Wenn das Baumfoto aktuell ist, ist die Feige, hängt noch sehr voll, in Klimazone 8a definitiv spät dran.
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13758 am: 30. November 2020, 22:11:40 »

Scammer?
Oder hat wer von Euch mit ihm schon sortenechte cuttings oder bewurzelte Bäume erhalten.
In ourfigs ist er bekannt, aber deshalb weil er Standort USA hatte und aus Albanien versendet. Die USDA hat dann die Käufer besucht  ;D in USA.
Inzwischen steht: kein Versand in die USA bei der Artikelbeschreibung.

https://www.ebay.at/itm/114548476056

Er meinte er ist fig collector und hat diese Sorte vor 11 Jahren in der Toskana gekauft.....
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1119
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13759 am: 01. Dezember 2020, 06:04:25 »

Scammer?
Oder hat wer von Euch mit ihm schon sortenechte cuttings oder bewurzelte Bäume erhalten.
In ourfigs ist er bekannt, aber deshalb weil er Standort USA hatte und aus Albanien versendet. Die USDA hat dann die Käufer besucht  ;D in USA.
Inzwischen steht: kein Versand in die USA bei der Artikelbeschreibung.

https://www.ebay.at/itm/114548476056

Er meinte er ist fig collector und hat diese Sorte vor 11 Jahren in der Toskana gekauft.....

Es müsste der gleiche Anbieter sein, bei dem ich auf etsy die VdN-Stecklinge bestellt habe (Abbildungen sind identisch). Er hat nicht geliefert, aber den Kaufpreis erstattet. Ich bestelle dort nicht mehr, wer nicht liefern kann, sollte seine Angebote löschen!
Gespeichert

Lokalrunde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 874
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13760 am: 01. Dezember 2020, 08:27:20 »

Scammer?
Oder hat wer von Euch mit ihm schon sortenechte cuttings oder bewurzelte Bäume erhalten.
In ourfigs ist er bekannt, aber deshalb weil er Standort USA hatte und aus Albanien versendet. Die USDA hat dann die Käufer besucht  ;D in USA.
Inzwischen steht: kein Versand in die USA bei der Artikelbeschreibung.

https://www.ebay.at/itm/114548476056

Er meinte er ist fig collector und hat diese Sorte vor 11 Jahren in der Toskana gekauft.....

Es müsste der gleiche Anbieter sein, bei dem ich auf etsy die VdN-Stecklinge bestellt habe (Abbildungen sind identisch). Er hat nicht geliefert, aber den Kaufpreis erstattet. Ich bestelle dort nicht mehr, wer nicht liefern kann, sollte seine Angebote löschen!

Tatsächlich.
Du kannst aber froh sein das er den Kauf abgebrochen hat.
Andere haben von ihm wohl nicht essbare Caprifeigen Stecklinge bekommen.
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13761 am: 01. Dezember 2020, 09:19:18 »

Dann hoffe ich, dass www.rarefigcuttings.com echte Ware geliefert hat.
 ???
Sonst lessons learned ;D .
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 09:23:40 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1119
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13762 am: 01. Dezember 2020, 10:10:41 »

Dann hoffe ich, dass www.rarefigcuttings.com echte Ware geliefert hat.
 ???
Sonst lessons learned ;D .

rarefigcuttings macht eigentlich einen seriösen Eindruck.

Ich hab Stecklinge bestellt und später gemerkt, dass der Anbieter ein Bild von Lubera verwendet hat. Ich frage mich jetzt, ob es sich überhaupt lohnt, diese zu bewurzeln? Am besten bei den bekannten Feigenbaumschulen eine fertige Pflanze bestellen und später Stecklinge untereinander tauschen. Nächsten Winter kann ich sicherlich ein paar Grise du Brégoux-Stecklinge abgeben  :)
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13763 am: 01. Dezember 2020, 10:23:13 »

@Wurzelpit
Und Lokalrunde ein paar I-258 Stecklinge ;D!
Oder ich, falls meine beiden von Achilles Feigen bewurzeln.
Vielleicht hat Lubera von ihm das Bild geklaut oder beide irgendein Google Bild verwendet.  ;D

Krauliz (Achilles Feigen) meint ja die Burjasotte Grise = I-258 und White Madeira = Col de dame noire.
Vielleicht haben seine Quellen ihm auch irgendetwas verkauft  ;D.
Je mehr Scammer unterwegs sind, desto undurchschaubarer wird das Ganze und umso mehr vertraut man auf teure Shops wie Feigenhof, Achilles, Baud, etc. oder man legt sich unter seinen Brown Turkey Baum und genießt den Sommer  ;D!

« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 10:27:09 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Lokalrunde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 874
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13764 am: 01. Dezember 2020, 10:29:58 »

Dann hoffe ich, dass www.rarefigcuttings.com echte Ware geliefert hat.
 ???
Sonst lessons learned ;D .

rarefigcuttings macht eigentlich einen seriösen Eindruck.

Ich hab Stecklinge bestellt und später gemerkt, dass der Anbieter ein Bild von Lubera verwendet hat. Ich frage mich jetzt, ob es sich überhaupt lohnt, diese zu bewurzeln? Am besten bei den bekannten Feigenbaumschulen eine fertige Pflanze bestellen und später Stecklinge untereinander tauschen. Nächsten Winter kann ich sicherlich ein paar Grise du Brégoux-Stecklinge abgeben  :)

Also ich habe von dem zwei griechische Sorten gekauft, die Vasilika Sika ist wohl echt die Mavra Sika ist zumindest sehr ähnlich.
Bei anderen Sorten bin ich skeptisch, in dem Ebay Fred von Ourfigs hat einer geschrieben er hätte den Verkäufer nach Black Madeira gefragt und er kannte die nicht.
Im nächsten Jahr hat er massig Black Madeira angeboten von seinem großen Mutterbaum...

@Wurzelpit
Und Lokalrunde ein paar I-258 Stecklinge ;D!
Oder ich, falls meine beiden von Achilles Feigen bewurzeln.
Vielleicht hat Lubera von ihm das Bild geklaut oder beide irgendein Google Bild verwendet.  ;D

Krauliz (Achilles Feigen) meint ja die Burjasotte Grise = I-258 und White Madeira = Col de dame noire.
Vielleicht haben seine Quellen ihm auch irgendetwas verkauft  ;D.
Je mehr Scammer unterwegs sind, desto undurchschaubarer wird das Ganze und umso mehr vertraut man auf teure Shops wie Feigenhof, Achilles, Baud, etc. oder man legt sich unter seinen Brown Turkey Baum und genießt den Sommer  ;D!

Also Bourjasotte Grise ist ganz sicher nicht I 258. Völlig ausgeschlossen.

« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 10:32:10 von Lokalrunde »
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13765 am: 01. Dezember 2020, 10:40:27 »

Originaltext: https://rarefigcuttings.com/Black-Madeira-KK-5-strong-Fig-Tree-cuttings

Manche Amerikaner meinen prinzipiell, dass jemand der 4 Black Madeira cuttings um ca. 20$ verkauft, ein Scammer sein muss.
Naja, wir Europäer zahlen auch nicht 3-600$ für 1-4 Stecklinge auf figbid, egal welcher Sorte. Dort ist der Hype einfach zu groß.

“Black Madeira KK” - 5 strong Fig Tree cuttings!

5 strong cuttings of  “Black Madeira KK” variety, 8-10” long! Our cuttings always ship freshly cut from their mother tree and prepare for rooting while on their way to you !

 “Black Madeira KK” is so named after getting known by Keith K who first sold it more widely on eBay. However this Black Madeira fig variety was originally brought to the US by Todd Kennedy and like other Black Madeira clones it is thought to come from the island of Madeira, Portugal.

Our Black Madeira KK come from Keith’s stock many years back and are big trees now.

This variety is known for producing very dense and sweet, black figs with a burgundy red flesh.

Figs ripen on late Summer through to late Autumn.

- We are very careful in cleaning and packing all our cuttings the best way possible to arrive in top condition to your door

- We always make sure you get what you order
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 10:44:37 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Lokalrunde

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 874
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13766 am: 01. Dezember 2020, 11:07:05 »

Naja als ich meine Stecklinge von ihm gekauft  habe hatte er noch keine BM und GN. Und jetzt haut er die so günstig raus mit Bildern von riesigen Bäumen.
Bzw scheinbar auch mit fremden Bildern.
Das ist schon sehr verdächtig.
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2020, 11:09:19 von Lokalrunde »
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1829
  • Wien Umgebung 250Hm
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13767 am: 01. Dezember 2020, 11:58:18 »

Die GN-Stecklinge, falls sie echt sind, sind von Top Qualität puncto Länge und Dicke.
Abwarten  ; ....

Er sagte zu mir er hat die GN/I-258 von einer Florida-nursery gekauft. Who knows....

„I imported I-258 along with a few other varieties from a reputable Florida wholesale nursery stocking them at the time(Searle Bro’s Specialty Nursery)

Best regards
Konstantinos
Rarefigcuttings.com“
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1119
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13768 am: 01. Dezember 2020, 12:02:01 »

Naja als ich meine Stecklinge von ihm gekauft  habe hatte er noch keine BM und GN. Und jetzt haut er die so günstig raus mit Bildern von riesigen Bäumen.
Bzw scheinbar auch mit fremden Bildern.
Das ist schon sehr verdächtig.

Ich hatte letztes Jahr auch noch keine RdC  ;)

Das sehe ich nicht ganz so kritisch. Der sitzt doch mitten in einem Feigenanbaugebiet und kann sich über die Nachbarn eindecken oder ein Grundstück mit Baumbestand zukaufen - ist sicherlich günstiger als bei uns eine Obstwiese. Wenn es ein gewerblicher Anbieter ist, wird er auch sein Sortiment permanent erweitern, so dass immer etwas Neues im Angebot ist.
Gespeichert

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1119
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #13769 am: 01. Dezember 2020, 12:31:16 »

Nach 4 Tagen hat sich an einem Steckling etwas Schimmel gebildet. Ich hab den Schimmel abgewischt und die Becher stehen jetzt offen auf der Heizung. Ich hab offensichtlich zu viel gegossen. Den Deckel lass ich jetzt mal weg, bis das Wasser verdunstet ist.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 916 917 [918] 919 920 ... 1078   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de