Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht. - Konrad Adenauer
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
03. August 2021, 10:40:45
Erweiterte Suche  
News: Alle menschlichen Organe werden irgendwann müde, nur die Zunge nicht. - Konrad Adenauer

Neuigkeiten:

|23|9| Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone

Seiten: 1 ... 1217 1218 [1219] 1220 1221 ... 1265   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1793466 mal)

Maulbärchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18270 am: 23. Juni 2021, 19:46:05 »

Bei Stecklingen erhöht man die Luftfeuchte auf bis zu 100% um das Wurzelwachstum anzuregen und die Knospe zu erhalten.
Interessant, was sind denn hier die gängigen oder besten Methoden? Tüte drüber und unten abbinden?
Gespeichert

mikie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18271 am: 23. Juni 2021, 19:50:43 »

Bei Stecklingen erhöht man die Luftfeuchte auf bis zu 100% um das Wurzelwachstum anzuregen und die Knospe zu erhalten.

muss man auch nicht....
Ich ziehe Stecklinge erfolgreich ohne Abdeckung bei normaler Luftfeuchte....
Die Knospe wird bei mir gleich vorher entfernt...
Gespeichert
einen Tag ohne Covid-News - wär das mal wieder schön...

Maulbärchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18272 am: 23. Juni 2021, 19:51:26 »


https://www.scinexx.de/news/biowissen/unsere-baeume-wachsen-nachts/

Immer wieder dieses Feigenmärchen. Das glaube ich nicht.... Ich habe noch nicht sehr lange Feigen, aber mir ist noch nie eine verfault weil zu viel Wasser....
Warum Erhöhung der Luftfeuchte? Eher niedere Luftfeuchte und ordentlich Wind + Wärme, damit die Pflanze die Nährstoffe aus dem Boden schneller aufnimmt und in Form von Wachstum verbraucht.....
Ich würde auch erstmal behaupten das Feigen immer wachsen, Tag und Nacht - aber noch nie darauf geachtet  :)

Meine Meinung  ;D

Kurz den Bericht angelesen, sorry, Wissenschaftler @Work.....
Wenn dem so wäre, dann würden Pflanzen bei 24 Stunden licht nicht wachsen, tun sie aber?!
Hier geht es nicht um Pflanzen allgemein, sondern um Bäume. Pflanzen: Bei der Zucht vom teuren Cannabis stehen sie in einem Growschrank mit künstlicher Beleuchtung, aber auch hier wird absichtlich nicht 24 Stunden die Beleuchtung angelassen, obwohl man es könnte. Du kannst ja mal in den entsprechenden Foren die Frage stellen warum sie dies nicht tuen ;-) Und das man junge Pflanzen eine Tüte rüberzieht um die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, habe ich schon oft gemacht und die Pflanzen sind gut gewachsen. Aber bei Bäumen habe ich es noch nie in Erwägung gezogen, daher die naive Frage.
Gespeichert

Maulbärchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 79
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18273 am: 23. Juni 2021, 19:52:58 »

Bei Stecklingen erhöht man die Luftfeuchte auf bis zu 100% um das Wurzelwachstum anzuregen und die Knospe zu erhalten.

muss man auch nicht....
Ich ziehe Stecklinge erfolgreich ohne Abdeckung bei normaler Luftfeuchte....
Die Knospe wird bei mir gleich vorher entfernt...
muss nicht, aber ein Steckling der schneller wächst und schneller Feigen bringt, wäre schon toll :-)
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10583
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18274 am: 23. Juni 2021, 19:53:32 »

Abmoosen, Tüte mit feuchtem Moos drin und beidseitig zubinden
Steckholz in feuchtem Lavagranulat mit einer Haube aus Glas oder Plastik und warm stellen
Dann gibt es natürlich noch die Freilandmethode, Steckholz in die Erde stecken, fertig
« Letzte Änderung: 23. Juni 2021, 19:56:27 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

mikie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 703
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18275 am: 23. Juni 2021, 19:54:30 »

ich habe den Bericht angelesen, ich finde das hört sich alles recht logisch an - aber das ein Baum bei 40 Grad nicht mehr wachsen will und und den Überlebensmodus geht ist doch eigentlich klar?!
egal - ich hätte nichts sagen sollen.... sorry

Ich decke auch im Haus bei geringer Luftfeuchte die Stecklinge nicht mehr ab.... klappt wunderbar....
zum Thema schnelligkeit: ich habe es nicht ganz so eilig mit Früchten & Wachstum, Feigen sind mehrjährig, da spielt es m.M.n. keine Rolle ob der Steckling einen Monat früher oder später bewurzelt.... Wenn die Feige größer ist kann ich eh nichts mehr regulieren.....

edit: sollte zuerst überlegen, dann schreiben - könnte schon alles stimmen was die sagen, aber ich kann es eben nicht beeinflussen.... Im gewächshaus wachsen pflanzen auch meist besser, warscheinlich wegen der hohen luftfeuchte....
« Letzte Änderung: 23. Juni 2021, 20:40:02 von mikie »
Gespeichert
einen Tag ohne Covid-News - wär das mal wieder schön...

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2334
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18276 am: 24. Juni 2021, 08:00:01 »

Interessantes Ost-West Gefälle: Nun, den Feigen gefällt es hier aktuell.  :D

Für nächste Woche hat ein Sender 38 Grad für Di und Mi angesagt, dem Sender traue ich aber nicht.

Bin gespannt, ob meine Stecklinge das aktuell perfekte Stecklingswetter mit Wurzeln belohnen.
2 Negronne
2 aus meiner Gasse (Balkansorte mit Brebas)
1 I-258 (Hoffnung schwindet)
1 Noire de Caromb

Stehen alle am Balkon im Schatten zwischen 22-24° in der Nacht und 30-35°C am Tage.

« Letzte Änderung: 24. Juni 2021, 08:07:24 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

RePu86

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18277 am: 24. Juni 2021, 08:35:52 »

Wenn die Feigen nicht noch vom Hagel geschreddert werden....

3km entfernt von hier war am Dienstag ein extremes Hagelunwetter.
Glashäuser, Autos, Dächer alles kaputt. Golfballgroße Hagelkörner.
Alles was belaubt war wurde geschreddert.
https://www.meinbezirk.at/salzkammergut/c-lokales/hagelkoerner-ueberziehen-ohlsdorf-und-co-mit-weisser-decke_a4720607

Gespeichert

Elias

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330
  • Nürnberger Land, 400 m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18278 am: 24. Juni 2021, 15:31:20 »

Mal wieder typisch. Wenn schon kein Spätfrost, dann Hagel...  :-X
Gespeichert
Elias

Markus_

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 62
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18279 am: 24. Juni 2021, 17:00:48 »

Wahnsinn, wie groß die Hagelkörner sind :o

Meine Quissac Lieferung ist gerade gekommen.
Sieht nach den letzten Tagen logischerweise etwas mitgenommen aus. Kann es sein, dass junge Pflanzen relativ leicht noch den FMV an diesen heißen Tagen bekommen?
Zu sehen ist "Sal's, Osborne Prolific, Encanto Honey, Sultane, und Istria". Auf die Istria und Encanto bin ich besonders gespannt, da ich nicht viel im Netz darüber gefunden habe ;)

@Arni deine Sultane ist doch etwas größer ausgefallen ;D
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2334
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18280 am: 24. Juni 2021, 18:37:41 »

Ja und meine Sultane ist senkrecht statt waagrecht gewachsen.  ;D
Bekam von Quissac aber auch schon Schrott.
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

RePu86

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18281 am: 24. Juni 2021, 20:07:01 »

Sehen gut aus eure Feigen.
Die neu, am freien Feld gepflanzte LdA setzt kleine Feigen an.Brebas hat sie abgeworfen.
2-3km weiter nördlich wäre sie schon dem Hagel erlegen....Glück gehabt.
Nächstes Jahr soll RdB,M-10 und DK dazukommen.
Gespeichert

RePu86

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 697
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18282 am: 24. Juni 2021, 20:08:55 »

die kleinen Ansätze
Gespeichert

Elias

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 330
  • Nürnberger Land, 400 m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18283 am: 24. Juni 2021, 20:14:00 »

Schaut super aus! Das sollte sich bis Ende September schon ausgehen.
Gespeichert
Elias

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2334
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18284 am: 24. Juni 2021, 20:18:34 »

Hier die Bornholm (Diamant), Brown Turkey, Pfälzer Fruchtfeige oder noch 20 weitere Namen ;D . Sucht Euch einen davon aus.
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021
Seiten: 1 ... 1217 1218 [1219] 1220 1221 ... 1265   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de