Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. Juni 2020, 21:49:48
Erweiterte Suche  
News: Zukunft ist etwas, das die Menschen erst lieben, wenn es Vergangenheit geworden ist. (William Somerset Maugham)

Neuigkeiten:

|15|1|Leute, die Dinge tun, die zählen, halten sich nie damit auf, sie zu zählen. (unbekannt)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 629   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1147443 mal)

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #720 am: 21. Juni 2012, 12:51:09 »

hi :)

hat jemand schon mal so eine geplatzte feige gehabt?



hoffentlich ergeht es den anderen nicht genau so ;-(

PS: habe jetzt endlich eine feige gefunden deren blaetter nach kokosnuss duften. so ganz leicht suesslich. no name aber mit etwa einem dutzend schon recht dicker fruechte. winterhaerte ist natuerlich fraglich, kommt aber eh in den kuebel
PPS: hat jemand erfahrungen mit einer "hardy chicago", hoerst sicher sehr gut an die sorte ...

nen bunten gruss dirk
« Letzte Änderung: 21. Juni 2012, 12:56:41 von alter-schwede »
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #721 am: 21. Juni 2012, 14:07:47 »

Deiner Feige war es wohl zu nass. Oder die Farbe der Rose war ihr zu grell.

Ich kenne solche geplatzten Feigen nur, wenn sie überreif sind. Stülpen sich die Samenkerne nach außen. Deine Feige sieht aber noch nicht reif aus ???

Hardy Chicago hab ich nicht. Es soll eine italienische Sorte sein, die Einwanderer aus Italien mit nach Amiland gebracht haben.

"Hardy Braunschweig" hätte ich zu bieten. Ist aber nicht sehr "hardy" im Vergleich zu meinen andern.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #722 am: 21. Juni 2012, 14:27:01 »


Hardy Chicago hab ich nicht. Es soll eine italienische Sorte sein, die Einwanderer aus Italien mit nach Amiland gebracht haben.

yes ;-) habe jetzt eine bestellt. zusammen mit der lussheim ... jetzt ist das boot aber voll 8-)

in amerikanischen foren schreiben die ueber die hardy dass sie zwar auch zurueckfrieren kann, ABER darauf das jahr schon wieder -am neuen holz, wo sonst- traegt. das fand ich ... ... ... tapfer! :o

PS: zu feucht kann natuerlich sein. der "sommer" verdient ja bisher den namen nicht 8-) wobei eigentlich erst jetzt sommer ist ....

nen bunten gruss dirk

Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #723 am: 22. Juni 2012, 07:37:20 »

Beachte bitte, dass sich amerikanische Foren auf Kulturerfahrungen der USA beziehen. Und die liegt bekanntlich südlicher als wir. Somit mehr Sommerwärme.
Deshalb haben dort die Feigen mehr Zeit, sich nach Rückfrost zu regenerieren als hier.

Noch dazu handelt es sich um "umgetaufte" südeuropäische Sorten. Könnte also sein, dass man z.B. "Hardy Chicaco" in Italien als "Bella Brunetta" bekommt. Diese wäre dann auch als "Brown Turkey" bekannt :-X ( jetzt mal geraten ;)).

Leider gibts die hochgelobten Ami-Feigen hier kaum, als dass man es ausprobieren könnte (z.B. "Sals Fig" würd ich auch mal testen)

Übrigens: feucht ist es hier bisher nicht. Aber dazu hab ich im Gartenjahr schon genug gejammert.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2601
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #724 am: 22. Juni 2012, 09:08:32 »

Sal's fig würde mich auch interessieren.
Hardy Chicago wächst ausgelagert seit dem Vorjahr im Garten der Schwiegereltern, wo sie auch schon trug. Sie ist um ca. 50% zurückgefroren, wobei mich das riesige Wachstum, das sie hingelegt hatte und das dann trotz des warmen Herbstes nicht mehr verholzen konnte, etwas stutzig macht. Mein Verdacht ist, dass gedüngt wurde oder das Substrat sehr nährstoffreich war.

Die Früchte von Hardy Chicago sind klein, aber reifen früh aus. Den Geschmack empfand ich nach 2 Ernten - einer im Container und einer im Freiland - als nicht schlecht, aber etwas fade (fehlt ein wenig Säure und Fruchtigkeit).

Gruß
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 09:13:27 von philippus »
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #725 am: 22. Juni 2012, 09:16:39 »

Alle meine Feigen sind bis auf Niveau Null zurückgefroren, Selbst alte Bäume mit oberarmdicken Ästen 4 m breit und 3,5 m hoch. Tja, dann fangen wir eben mal wieder klein an. Feigen gibt es dieses Jahr dann eben nicht! ::) :P
Gespeichert

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #726 am: 22. Juni 2012, 09:51:50 »

dass man z.B. "Hardy Chicaco" in Italien als "Bella Brunetta" bekommt. Diese wäre dann auch als "Brown Turkey" bekannt :-X ( jetzt mal geraten ;)).

diese gefahr habe ich auch gesehen, meine es aber unterdessen ausschliessen zu koennen 8-) die hardy chicago wurde gegen die brown turkey getestet und die fruechte unterscheiden sich wohl signifikant.

wohl ... beschwoeren moechte ich es nicht ...

PS: das mit den sonnigeren sommern hatte ich nicht bedacht. hast recht :-\ ein sonnigerer sommer waere auch was fuer mich ;D

nen bunten gruss dirk
« Letzte Änderung: 22. Juni 2012, 09:59:41 von alter-schwede »
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #727 am: 22. Juni 2012, 09:56:17 »

Alle meine Feigen sind bis auf Niveau Null zurückgefroren, Selbst alte Bäume mit oberarmdicken Ästen 4 m breit und 3,5 m hoch. Tja, dann fangen wir eben mal wieder klein an. Feigen gibt es dieses Jahr dann eben nicht! ::) :P

das ist schade ;-( welche sorten sind denn das und wie stehen die? Du muesstest in klimazone 8a sein?

nen bunten gruss dirk

Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #728 am: 22. Juni 2012, 13:23:12 »

Blöd nur, wenns halt in 8a auch mal -20 hat ;)

Lt dieser Karte fühl ich mich gleich viel wohler. Da hätte das Maintal bei mir ja auch 8 a ;D

Und ich 7b!! ;D ;D

Muss ich gleich mal meinen Feigen erzählen....


Philippus: den Geschmacksaspekt bei Feigen hab ich mittlerweile etwas zurückgeschraubt. Besser überhaupt EINE Feige, als eine geschmackliche Granate, die halt nie trägt ;)
Gottseidank ist die Madeleine und die Negronne eine meiner wintertauglichsten 8)
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

alter-schwede

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 173
    • Feigen, Feigen, Feigen
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #729 am: 22. Juni 2012, 13:27:45 »


Muss ich gleich mal meinen Feigen erzählen....

nim aber das bild mit sonst glauben die Dir das nie! ::)

nen bunten gruss dirk
Gespeichert
.... weich ist weich und hart ist hart! .-. .... aber immer weich das ist hart...

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #730 am: 30. Juni 2012, 10:46:18 »

Also, ich hab meinen Feigen diese Karte gezeigt, und siehe da:

Madeleine de deux Saisons hat erste Herbstfeigen ;D
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #731 am: 30. Juni 2012, 10:47:40 »

Und die Blütenfeigen dazu. (Hoffentlich fallen sie nicht ab :-\ )
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #732 am: 30. Juni 2012, 10:51:30 »

Hier der Feigenstandort "Carport" mit Negronne und Dalmatie.

Dalmatie ist das linke, rechts Negronne. Dalmatie hat nur kleine Herbstfeigenansätze, während Negronne auch Blütenfeigen hat. Diese allerdings rühren sich nicht von der Stelle.

Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #733 am: 30. Juni 2012, 10:52:24 »

Negronne: Blütenfeigen
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22170
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #734 am: 30. Juni 2012, 10:53:10 »

Negronne: Herbstfeigen am 30.06.12
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 629   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de