Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. Februar 2020, 06:58:18
Erweiterte Suche  
News: Fäule, Feuchtigkeit oder feiner Humor bringen immer wieder Leben hervor. (Joachim Ringelnatz)

Neuigkeiten:

|7|4|Jetzt habe ich als allererstes mal nach Hosta "Tattoo" gegoogelt. Dieses Forum macht wuschig.  >:(  Hübsch isse ja. (marygold)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 537 538 [539] 540 541 ... 567   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1080338 mal)

Wurzelpit

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 601
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8070 am: 17. Januar 2020, 17:29:38 »

noch ein Foto
Gespeichert

Wurzelpit

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 601
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8071 am: 17. Januar 2020, 17:31:17 »

So langsam kann man sich wieder auf die neue Saison freuen. Meine Conadria scheint recht vielversprechend, an der Mini-Pflanze sind schon zig-Feigenknubel, mehr als bei jeder anderen im Garten  :D
Gespeichert

Arni99

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 435
  • Wien West, 250m , geschützter Südbalkon, 8b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8072 am: 17. Januar 2020, 19:13:18 »

Hier Ross Raddi‘s Meinung zu Pastiliere:
https://youtu.be/rt2WusgqHAk
Gespeichert
Ronde de Bordeaux/Violette de Bordeaux/Black Madeira/Figo Preto de Torres Novas/LdA/2 x Mdds/Bozner Blaue/Negronne/BT/Figo Moro/Sultane (einziger Erdtopf).
Tmin. (geschützter überdachter S-Balkon): -3,7 (12.12.2019); 1. Frost 1.12.2019, Letzter Frost: 22.1.2020 -0,8

Tresenthesen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
  • Stadt, Land, Fluss, 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8073 am: 18. Januar 2020, 11:43:44 »

Hier mal Fotos von meiner Pastilière. Zu den Ausläufern kann ich nichts sagen, die steht bei mir im Kübel.

Sind die Blätter denn so rau schmirgelpapierig? Sehen zumindest auf dem Foto nicht so aus, kann mich aber irren...
Gespeichert
Mach dir die Welt, wie sie dir gefällt

Seb

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
  • Markersdorf, WHZ 6a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8074 am: 18. Januar 2020, 17:41:14 »

Hallo zusammen,

welche Erfahrungen habt ihr bisher mit Bestellungen bei figues du monde gemacht? Ich hatte Anfang Januar Herrn Demarquest wegen Campaniere Stecklingen angeschrieben und sofort am
nächsten Tag Antwort mit Preis und Paypal-Verbindung bekommen. Ich hab ihm die gewünschte Summe überwiesen, aber seitdem nichts bekommen. :(
Leider antwortet Herr Demarquest jetzt auch nicht mehr auf meine Nachfragen. Wollte einfach nur wissen, ob er schon was losgeschickt hat, Post kann ja manchmal bisschen dauern.

Wie sind eure Erfahrungen bezüglich Abläufen mit Bestellungen dort?

Viele Grüße,
Seb
Gespeichert
Wer gründlich plant, irrt genauer.

Lokalrunde

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 325
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8075 am: 18. Januar 2020, 19:21:00 »

Ja er ist nicht unbedingt schnell im Mails beantworten. Aber bisher war er immer zuverlässig.
Manchmal dauert es etwas länger. Meine Bestellung hat auch etwas gedauert aber hab es heute bekommen.
Gespeichert

Seb

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
  • Markersdorf, WHZ 6a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8076 am: 18. Januar 2020, 19:55:50 »

Danke für deine Einschätzung. Dann übe ich mich mal weiter in Geduld :)
Gespeichert
Wer gründlich plant, irrt genauer.

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2332
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8077 am: 19. Januar 2020, 01:01:56 »

Meine Erfahrungen waren bisher positiv. Er scheint das nebenberuflich zu machen und viele E-Mails zu bekommen. Man muss etwas geduldig sein und immer wieder nachhaken. Mit Verspätungen beim Versand solltest du aber rechnen, keine Bestellung ist bei mir am vorgesehenen Datum abgeschickt worden, aber insgesamt hat es trotzdem immer gut geklappt und die Ware war tadellos.
Ich habe etwas weiter oben von meiner letzten Bestellung bei ihm gepostet.
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,35681.msg3415293.html#msg3415293
Gespeichert

Wurzelpit

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 601
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8078 am: 19. Januar 2020, 15:43:03 »

Hier mal Fotos von meiner Pastilière. Zu den Ausläufern kann ich nichts sagen, die steht bei mir im Kübel.

Sind die Blätter denn so rau schmirgelpapierig? Sehen zumindest auf dem Foto nicht so aus, kann mich aber irren...

Hallo, darauf hab ich gar nicht geachtet - die Feige stammt aber aus einer zuverlässigen Quelle. Wenn sich die neuen Blätter bilden kann ich berichten.
Gespeichert

Arni99

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 435
  • Wien West, 250m , geschützter Südbalkon, 8b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8079 am: 19. Januar 2020, 20:25:22 »

„Growlight Duo“ inklusive Rahmen und höhenverstellbarer Kettenaufhängung vom Dehner im München soeben aufgestellt.
Heizmatte darunter und mein noch zu bewurzelnder MddS-Steckling im Kompost/Perlit/Sand/Kokosfaser/Blähton Substrat inklusive Schafwolle-Langzeitdünger mit Schicht Quarzsand oben drauf.

Maße des „Growlight Duo“:
60cm L x 30cm B x 42cm maximale Pflanzenhöhe bis zum Kontakt mit der Lampe auf oberster Position.

Wie merke ich ob das Substrat zu trocken ist? Ich verwende einen Feuchtigkeitsmesser, also diesen weit genug in die Erde Stecken und die Skala ablesen. Erst wenn „Trocken“ angezeigt wird, gießen.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 10:36:11 von Arni99 »
Gespeichert
Ronde de Bordeaux/Violette de Bordeaux/Black Madeira/Figo Preto de Torres Novas/LdA/2 x Mdds/Bozner Blaue/Negronne/BT/Figo Moro/Sultane (einziger Erdtopf).
Tmin. (geschützter überdachter S-Balkon): -3,7 (12.12.2019); 1. Frost 1.12.2019, Letzter Frost: 22.1.2020 -0,8

Arni99

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 435
  • Wien West, 250m , geschützter Südbalkon, 8b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8080 am: 19. Januar 2020, 20:38:38 »

So würde eine Reife „Figo Preto de Torres Novas“ aussehen:
« Letzte Änderung: 19. Januar 2020, 20:42:03 von Arni99 »
Gespeichert
Ronde de Bordeaux/Violette de Bordeaux/Black Madeira/Figo Preto de Torres Novas/LdA/2 x Mdds/Bozner Blaue/Negronne/BT/Figo Moro/Sultane (einziger Erdtopf).
Tmin. (geschützter überdachter S-Balkon): -3,7 (12.12.2019); 1. Frost 1.12.2019, Letzter Frost: 22.1.2020 -0,8

Arni99

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 435
  • Wien West, 250m , geschützter Südbalkon, 8b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8081 am: 20. Januar 2020, 21:32:17 »

Hier der einfachste Weg Stecklinge zu vermehren - ob es funktioniert, kann ich Euch in ein paar Wochen  sagen:
Habe im Winterzimmer meinen 100L  Behälter stehen, der mir im Sommer als Wasserreservoir dienen wird.
Dort ist jetzt mein Mix aus Kompost, Sand, Blähton, Pinienrinde, Hornmehl, Perlite, Kokosfaser und Palmenerde.
Dies ist mein Substrat für die Feigentöpfe im Frühling.
Aktuell sind dort 20 Stecklinge bis fast zur Spitze versenkt. Scheinen sich wohlzufühlen bisher.
Hat zwar nur 10-12 Grad, aber dann dauert es eben länger oder die Stecklinge werden Teil des Komposts.  ;D
« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 21:41:26 von Arni99 »
Gespeichert
Ronde de Bordeaux/Violette de Bordeaux/Black Madeira/Figo Preto de Torres Novas/LdA/2 x Mdds/Bozner Blaue/Negronne/BT/Figo Moro/Sultane (einziger Erdtopf).
Tmin. (geschützter überdachter S-Balkon): -3,7 (12.12.2019); 1. Frost 1.12.2019, Letzter Frost: 22.1.2020 -0,8

minthe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 336
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8082 am: 20. Januar 2020, 22:53:24 »

Ziemlich genau so sieht das in meiner ungeheizten Vorratskammer auch aus. Bin gespannt, ob sich was tut, wenn es waermer wird!



Gespeichert

minthe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 336
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8083 am: 20. Januar 2020, 23:08:43 »

Ich waelze aktuell eine Planungsfrage (hoch wichtig ;) ) herum, bei der ich so gerne Euren Input haette. Ich hab da mal ein Bildchen gemacht.

Also, hier ist mein ca. 24x10m grosser Garten (oranger Rahmen) im Breisgau (so ca. 8a) mit seiner Orientierung nach den Himmelsrichtungen und der Tal-Laengsachse dazu. Das Tal ist ca. 500m breit und von Huegeln gesaeumt und faellt in Pfeilrichtung vom Schwarzwald ab.

Ich will eine ca. huefthohe, max. 2m lange Trockensteinmauer bauen, um eine feine klimatische Nische fuer meine Feige zu bilden. Ich stelle mir eine nicht freistehende, sondern durch einen Erdwall gestuetzte Mauer vor (a la Friesenwall).
Meine Frage nun: wie sollte ich die Mauer ausrichten und wo relativ dazu die Feige auspflanzen, um ein mogelichst muckeliges Mikroklima fuer die Suesse zu schaffen?

- schoen waere, wenn man die Mauer vom Weg aus direkt sieht (das hiesse Ausrichtung der Steinfront nach Nord-Osten)
- Windschutz wuerde wohl eine Ost-West-Austichtung der Mauerachse am Besten bieten...
- so wuerde sie sich vielleicht auch am Besten aufheizen, also Steinfront nach Sueden und Feige davor (aber dann sieht man nur den ollen Erdhuegel beim Eintritt in den Garten...)

hmm.

Habt Ihr irgendwelche Meinungen hierzu?


(Feige Perretta ... ich mach mir sicher viel zu sehr nen Kopp - die wuerde wsk auch frei auf dem Feld gut wachsen)
Ach ja, das Haeuschen steht ganz in der suedwestlichen Ecke aber drumherum an der Wand ist kein Platz mehr.
« Letzte Änderung: 20. Januar 2020, 23:11:58 von minthe »
Gespeichert

Arni99

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 435
  • Wien West, 250m , geschützter Südbalkon, 8b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8084 am: 20. Januar 2020, 23:40:17 »

Wegen Trockenmauer bzw. umgestürzter Mauer gibt es hier einen Thread:
https://forum.garten-pur.de/index.php/topic,29046.0.html

Südausrichtung und schwarze Schiefer oder Lavasteine wegen Wärmespeicherung/Abgabe wären sicher optimal.

Gibt anscheinend einige Regeln wenn die Mauer bis zu 2m hoch und mit Aufschüttung gestützt werden soll.
Fundament, Neigungswinkel, Drainage etc.
Gibt hier sicher Profis, die das bereits gemacht haben. Ich nicht mangels Garten  ;D .
Gespeichert
Ronde de Bordeaux/Violette de Bordeaux/Black Madeira/Figo Preto de Torres Novas/LdA/2 x Mdds/Bozner Blaue/Negronne/BT/Figo Moro/Sultane (einziger Erdtopf).
Tmin. (geschützter überdachter S-Balkon): -3,7 (12.12.2019); 1. Frost 1.12.2019, Letzter Frost: 22.1.2020 -0,8
Seiten: 1 ... 537 538 [539] 540 541 ... 567   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de