Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
06. April 2020, 02:45:12
Erweiterte Suche  
News: Man lebt deutlich entspannter, wenn man sich die eine oder andere Eitelkeit verkneift. (Staudo bei den gartenmenschen)

Neuigkeiten:

|9|1|An manchen Tagen geht alles schief, aber dafür klappt an anderen gar nichts.

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 559 560 [561] 562 563 ... 586   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1102397 mal)

Arni99

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
  • Wien West, 250m, geschützter Südbalkon, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8400 am: 12. Februar 2020, 10:38:26 »

info@vivaisalvadoretti.it
Ich berichte nächsten Mittwoch/Donnerstag.  :)
Wurzelpit sicher ebenfalls.
Gespeichert
LdA/2 x MddS/Figo Moro da Caneva/RdB/Gota de Miel/Napolitana/Sultane/Bozner Blaue/3 x Black Madeira
1. Frost: 1.12.2019
Tmin 2019/2020.: -3,7°C (12.12.2019)
Letzter Frost: 2.4.2020 (-2,0°C)

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8401 am: 12. Februar 2020, 10:40:52 »

Grazie
Gespeichert

Wurzelpit

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 690
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8402 am: 12. Februar 2020, 10:43:38 »

Nein, nur 1 da ich keinen Platz habe  ;D!
Mal sehen wie sinnvoll diese Sorte für mich ist. Werde mir eventuell heute Abend von meiner Frau ein Anfragemail auf italienisch formulieren lassen (wer weiß, vielleicht ist jetzt schon alles weg ;) ).
Du berichtest sicher, wenn die Pflanze da ist.

Wenn die nur zwei Exemplare hatten, hast du Pech gehabt  ;D
Gespeichert

Arni99

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
  • Wien West, 250m, geschützter Südbalkon, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8403 am: 12. Februar 2020, 10:44:07 »

Mein 1. Mail wegen Figo Moro war übrigens kurz und bündig - weiß ja nicht was du noch schreiben willst.

Ciao,
vendi anche questa pianta in Austria?
Grazie per tutti

Das wird noch ein Italienisch-Lern-Thread hier  ;D!
Spreche nur Englisch, Wienerisch, bissl Boarisch, Schwedisch. Und vom Latein in der Schule zehre ich noch ein bissl wenn ich romanische Sprachen lese/lerne.
Französisch? Non!  ;D
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 10:56:14 von Arni99 »
Gespeichert
LdA/2 x MddS/Figo Moro da Caneva/RdB/Gota de Miel/Napolitana/Sultane/Bozner Blaue/3 x Black Madeira
1. Frost: 1.12.2019
Tmin 2019/2020.: -3,7°C (12.12.2019)
Letzter Frost: 2.4.2020 (-2,0°C)

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8404 am: 12. Februar 2020, 10:54:23 »

Mein 1. Mail wegen Figo Moro war übrigens kurz und bündig - weiß ja nicht was du noch schreiben willst.

Ciao,
vendi anche questa pianta in Austria?
Grazie per tutti

Das wird noch ein Italienisch-Lern-Thread hier  ;D!
Spreche nur Englisch, Wienerisch, bissl Boarisch, Schwedisch. Und vom Latein in der Schule zehre ich noch ein bissl wenn ich romanische Sprachen lese/lerne.
Französisch? No!  ;D

Danke, bei mir (neben Englisch) Französisch und etwas Spanisch ja, aber das hilft mir beim Italienisch vor allem passiv. Meine Frau ist da recht firm, aber deine Anfrage scheint eh okay.
Gespeichert

Arni99

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
  • Wien West, 250m, geschützter Südbalkon, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8405 am: 12. Februar 2020, 10:56:29 »

Könntest anfragen:
Hai ancora questa pianta o gli altri 2 sacchi hanno comprato tutto?
(Haben sie noch diese Pflanze oder haben die 2 anderen Säcke alles aufgekauft?)  ;D

Wollte mal Italienisch und gleichzeitig Spanisch lernen - keine gute Idee wegen der Ähnlichkeiten.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 11:00:09 von Arni99 »
Gespeichert
LdA/2 x MddS/Figo Moro da Caneva/RdB/Gota de Miel/Napolitana/Sultane/Bozner Blaue/3 x Black Madeira
1. Frost: 1.12.2019
Tmin 2019/2020.: -3,7°C (12.12.2019)
Letzter Frost: 2.4.2020 (-2,0°C)

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22104
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8406 am: 12. Februar 2020, 11:01:06 »

4-5 Grad plus zu Mariabrunn  - Süd-Balkon-Backofenbonus.
Habe eben einen Mikroklima-Vorteil und nutze ihn schamlos aus.  ;D
Huglin-Index bei mir ist sicher relativ gut, da der Boden und die 3 Wände auch über Nacht die Tageswärme abgeben. Sonst käme ich nicht auf die gleiche Anzahl an Tropennächten verglichen mit Wien Innenstadt.


Hast du schon mal Feigen geerntet auf deinem Balkon, von einer Pflanze, die schon mehr als 1 Jahr dort steht?
Nach meiner Erfahrung gibt es nur wenige Feigensorten, die mit wenig Licht Feigen produzieren. Wäre interessant rauszufinden, welche Sorte damit klarkommt.
Neben Boden und Kleinklima scheint mir nämlich eine ordentliche Menge an Sonnenlicht bzw. UV-Strahlung nötig zu sein. Das geht in der Regel nur, wenn freier Himmel über der Pflanze ist.
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Arni99

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
  • Wien West, 250m, geschützter Südbalkon, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8407 am: 12. Februar 2020, 11:06:37 »

4-5 Grad plus zu Mariabrunn  - Süd-Balkon-Backofenbonus.
Habe eben einen Mikroklima-Vorteil und nutze ihn schamlos aus.  ;D
Huglin-Index bei mir ist sicher relativ gut, da der Boden und die 3 Wände auch über Nacht die Tageswärme abgeben. Sonst käme ich nicht auf die gleiche Anzahl an Tropennächten verglichen mit Wien Innenstadt.


Hast du schon mal Feigen geerntet auf deinem Balkon, von einer Pflanze, die schon mehr als 1 Jahr dort steht?
Nach meiner Erfahrung gibt es nur wenige Feigensorten, die mit wenig Licht Feigen produzieren. Wäre interessant rauszufinden, welche Sorte damit klarkommt.
Neben Boden und Kleinklima scheint mir nämlich eine ordentliche Menge an Sonnenlicht bzw. UV-Strahlung nötig zu sein. Das geht in der Regel nur, wenn freier Himmel über der Pflanze ist.
Die Sonne geht links im Osten auf und rechts im Westen unter. (Südbalkon)
Somit habe ich von morgends bis abends Sonne.
Klar die Sonne wandert - die Töpfe ganz rechts haben Morgensonne bis ca. 13/14 Uhr und die links stehen ab ca. 11 Uhr bis Sonnenuntergang.
Kein Problem. ;)
Ich habe erst Anfang Juli 2019 die ersten Feigenbäume gekauft und dann bis November geerntet (Contessina, Brown Turkey, Negronne, unbekannte grüngelbe).
Negronne war nackt ohne Feigen.
2020 ist mein 1. komplettes Jahr puncto Feigen.

In meiner Feigendatanbank nach "Schatten" gesucht (Strg+F)
Osborn Prolific:
"Wuchs: schwachwüchsig und langsam
Frucht: mittelgroße Blütenfeigen birnenförmig grün/violett ab August (spät), angenehmer Geschmack,
braucht zum Fruchten keine extreme Wärme, Halbschattenverträglich
Verwendung: Auspflanzen, auch als Topffeige geeignet
Die Osborn Prolific ist eine langsam wachsende Sorte. Die Früchte
sind mittelgroße, braune , sehr süße und brauchen sehr lange zum Reifen.
Sehr hart und produktiv. Verträgt auch schlechte Sommer d.h. braucht
zum fruchten keine extreme Wärme. Die einzige Feige von der man sagt,daß
 sie zu heisse Regionen nicht mag und dass sie auch im Schatten gut
wächst.

Nicht sehr Windtolerant und verliert bei kalter Witterung im Frühjahr schon mal Brebas"



Ich denke 4-5h Sonne pro Tag und warme Nächte sind besser, als ganzen Tag Sonne und kühle Nächte.
UV-Licht vs Wärmesumme.
Aber da weiß philippus vielleicht mehr dazu.
Logisch - Ganzen Tag Sonne und warme Nächte sind das Optimum :) .
Laut Ross Raddi tut sich unter 20 grad Substrattemperatur nicht wirklich viel.
Deshalb sagt man ja auch, dass es mindestens 20°, besser 26° für Stecklingsanzucht haben soll. Anders kommt der Stoffwechsel nicht in Gang.

Die Osborn Prolific hab ich übrigens zu meinem Vater in Oberösterreich gestellt (knapp 500m Seehöhe, ganzen Tag Sonne südseitiger Garten + geschützte Terrasse. Dort passt sie anscheinend auch gut hin, wenn man das oben liest.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 11:29:16 von Arni99 »
Gespeichert
LdA/2 x MddS/Figo Moro da Caneva/RdB/Gota de Miel/Napolitana/Sultane/Bozner Blaue/3 x Black Madeira
1. Frost: 1.12.2019
Tmin 2019/2020.: -3,7°C (12.12.2019)
Letzter Frost: 2.4.2020 (-2,0°C)

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3526
  • Wien, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8408 am: 12. Februar 2020, 16:18:47 »

Welchen Dünger genau verwendet ihr für die Feigen im Kübel?
Hoher Kalianteil versteht sich, aber flüssig oder nicht und welches Produkt? Kann jemand aus eigener Erfahrung eines empfehlen?

Ich möchte den Feigen im Kübel dieses Jahr etwas mehr "Zuwendung" angedeihen lassen ;)

Ich habe bis jetzt immer den Bio-Obst- und Beeren-Dünger von Compo benutzt. Oder sowas ähnliches von einem anderen Hersteller.
Tomatendünger soll auch gut funktionieren, habe ich letztens irgendwo gelesen. Der hat auch viel Kalium. Nachdem ich mir den flüssigen Bio-Tomatendünger von Compo für meine Primeln besorgt habe, werde ich ihn heuer auch für die Feigen benutzen.
Es gibt auch Bio-Tomaten-Düngestäbchen mit Zwei-Monats-Wirkung. Wäre für Feigen im Topf sicher ideal.
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8409 am: 12. Februar 2020, 18:58:54 »

Tatsächlich, Tomatendünger hat einen hohen Kaliumanteil, war mir noch nie aufgefallen. Ich habe noch genug davon, werde das mal probieren und vielleicht mit dem Obstbaumdünger (habe noch Reste vom Vorjahr) vergleichen.
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8410 am: 12. Februar 2020, 19:04:44 »

Aber da weiß philippus vielleicht mehr dazu.
Hmm nicht wirklich  ::) Ich bin mir sicher dass auch warme Nächte zu früherer Reife beitragen, wie das mit der Qualität ist weiß ich nicht. Sonne ist auf jeden Fall wichtig um Zucker zu bilden.
Ob jetzt warme Nächte noch besser sind als viel Sonne oder einen Lichtmangel kompensieren können weiß ich nicht. Es gibt Feigenanbaugebiete wo die nächtliche Abkühlung ziemlich stark ist, zB in der Toskana oder der Provence im Landesinneren. Auch in der Region um Caneva könnte das so sein.
« Letzte Änderung: 12. Februar 2020, 21:11:13 von philippus »
Gespeichert

Valentin2

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8411 am: 12. Februar 2020, 21:06:56 »

Hallo in die Runde meine Oro bianco veredelt Ende September 19, macht Knuppel
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2387
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8412 am: 12. Februar 2020, 21:13:40 »

Veredelt hast du worauf (Unterlage)?
Gespeichert

Valentin2

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 122
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8413 am: 12. Februar 2020, 21:19:28 »

Veredelt hast du worauf (Unterlage)?

Auf bewurzelten Steckling von meinem 13 Jahre alten Sämling, der noch nie Frostschäden hatte
Gespeichert

Arni99

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 506
  • Wien West, 250m, geschützter Südbalkon, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #8414 am: 13. Februar 2020, 11:55:51 »

Hallo in die Runde meine Oro bianco veredelt Ende September 19, macht Knuppel
Super! :)
Hast du Sie unter Pflanzenlicht überwintert oder ohne Zusatzlicht im Wohnzimmer oder frostfrei im Keller/Garage?

Meine Black Madeira scheint sich sehr wohl zu fühlen. Man kann beim Wachsen des Austriebs förmlich zusehen im Wohnzimmer an der Südseite mit Sonne und Growlight von 7-23 Uhr.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2020, 13:37:05 von Arni99 »
Gespeichert
LdA/2 x MddS/Figo Moro da Caneva/RdB/Gota de Miel/Napolitana/Sultane/Bozner Blaue/3 x Black Madeira
1. Frost: 1.12.2019
Tmin 2019/2020.: -3,7°C (12.12.2019)
Letzter Frost: 2.4.2020 (-2,0°C)
Seiten: 1 ... 559 560 [561] 562 563 ... 586   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de