Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2021, 13:26:05
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|1|2|Bitte denkt daran: Schafe schubsen  kann Leben retten!

Seiten: 1 ... 1121 1122 [1123] 1124 1125 ... 1218   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1719054 mal)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2221
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16830 am: 07. April 2021, 05:54:49 »

Unser „Apotheker“ hatte am 3. April -2,2 Grad in Wilmington, North Carolina
Seine Schutzmaßnahmen sind ausbaufähig  ;D .
Feigenaustrieb ade……
https://youtu.be/D_ujinIuOeg

+0,9 bis +1,1 Grad (je nach Sensor) mein Minimum heute. Steigt seit ca. 30min bereits wieder.

Hier trocken bei +3,5 Grad aktuell (9:00). Blick nach SW.
--------------

Es geht los mit den Frostabwehrmaßnahmen bei den Marillenbauern in Niederösterreich (Wachau): "Die Nacht von Donnerstag auf Freitag soll frostig, windstill und sternenklar werden."
https://noe.orf.at/stories/3098077/
« Letzte Änderung: 07. April 2021, 14:20:19 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

Elias

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
  • Nürnberger Land, 400 m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16831 am: 07. April 2021, 15:30:03 »

Gegen den Frost hatte er keine Chance. Was hätte er sonst tun können? Folientunnel aufbauen vielleicht.
Gespeichert
Elias

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2221
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16832 am: 07. April 2021, 15:59:59 »

Bei den Feigen am Zaun einfach ein max. 48m langes Heizkabel für die paar Stunden aktivieren und 2 Schichten Vlies drüber bzw. Vlies/Kabel/Vlies.
Ich machs die kommenden 2 Nächte am Balkon ebenso mit einem 12M Kabel und 1 Schicht Vlies drüber. ON/OFF über Thermostat gesteuert.
Habs ihm eh geschrieben in einem Kommentar.
In USA verwenden sie noch NON-LED-Lichterketten (XMAS) - die geben auch Wärme ab, ob das gereicht hätte, weiß ich nicht.

Foto: "Noir de Caromb" (Quissac) nun in einem 5g growbag - in 40h gehts ab auf den Balkon :) .

« Letzte Änderung: 07. April 2021, 16:35:02 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

incir

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16833 am: 07. April 2021, 16:51:56 »

Hallo

Lohnt sich die Napolitana und Col de Dame Blanche in Zone 7b? Im Boden? Ich lebe in den Niederlanden.

und brogiotto nero und brogiotto blanco?

danke!
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3829
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16834 am: 07. April 2021, 17:04:22 »

Hallo

Lohnt sich die Napolitana und Col de Dame Blanche in Zone 7b? Im Boden? Ich lebe in den Niederlanden.

und brogiotto nero und brogiotto blanco?

danke!
Bei der Col de Dame würde ich definitiv sagen nein. Viel zu spät und wärmebedürftig. Ich würde ähnliches auch von Brogiotto sagen. Nicht ganz so spät, aber zu spät.

Napolitana kenne ich nicht genug.

Nimm dir frühe Sorten
Gespeichert

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1248
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16835 am: 07. April 2021, 17:16:07 »

@incir: an einem vollsonnigen geschützen Standort könnte die Col de dame blanc klappen, sofern es keinen verregneten Herbst gibt. Ich hatte eine im Halbschatten ausgepflanzt und die Früchte sind nicht ausgereift. Ausgepflanzt wächst sie sehr schnell und wird sehr groß, also gleich einen großen Platz einplanen. Von meiner ausgepflanzten Col de dame blanc lebt nur noch ein Steckling aus 2020. Den Topf stelle ich dieses Jahr zum Testen mal auf die Süd-West-Seite an die Hauswand. Mal schauen, ob es klappt.
Gespeichert

Wurzelpit

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1248
  • Saarland, Klimazone 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16836 am: 07. April 2021, 17:19:09 »


Foto: "Noir de Caromb" (Quissac) nun in einem 5g growbag - in 40h gehts ab auf den Balkon :) .

Für eine 15 Euro-Feige sieht die super aus! Da hab ich schon mehr bezahlt und wesentlich schlechtere Qualität bekommen  >:(
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3829
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16837 am: 07. April 2021, 17:31:32 »

@incir: an einem vollsonnigen geschützen Standort könnte die Col de dame blanc klappen, sofern es keinen verregneten Herbst gibt. Ich hatte eine im Halbschatten ausgepflanzt und die Früchte sind nicht ausgereift.
Ich fürchte dass die Sommer in NL nicht warm und lang genug sind..
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2221
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16838 am: 07. April 2021, 17:56:50 »

Napolitana wird im Wiener Raum nicht reif. Ein alter 750€ Baum stand in der Nähe vollsonnig in einer Gärtnerei. Somit in NL auch nicht.
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

Elias

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 288
  • Nürnberger Land, 400 m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16839 am: 07. April 2021, 18:35:55 »

Hallo

Lohnt sich die Napolitana und Col de Dame Blanche in Zone 7b? Im Boden? Ich lebe in den Niederlanden.

und brogiotto nero und brogiotto blanco?

danke!
Ich würde bei Dir konsequent auf Breba-Sorten setzen. Kein harter Winter, der Brebas vernichtet und Fruchtreife im richtigen Sommer, Juli/August. Bei den besten Temperaturen sind die Brebas wahrscheinlich besser, als die frühesten Herbstfeigen.
Dauphine, Desert King, Brown Turkey usw. wären geeignet.
Gespeichert
Elias

Bellafigura

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16840 am: 07. April 2021, 18:47:17 »

Hat jemand Erfahrung mit der Stecklingsbewurzelung von Negronne? Soll eine etwas schwierigere Sorte sein. Hätte gerne eine für meinen Schwager.
Negronne Stecklinge bewurzeln bei mir wie andere Sorten auch. Abmoosen geht auch problemlos.

Hallo zusammen. Danke Euch für die Info. Schauen wir mal, ob die Negronne Stecklinge doch noch bewurzeln. Hatte sie schon Ende November geschnitten und in recht dichte Humuserde gesteckt. Im Februar dann in Anzuchterde bei Raumtemperatur umgesiedelt. Bleischiftdicke war ggf. auch etwas dünn, aber nur den Zweig konnte ich entbehren.
Mein Schwager bekommt jetzt eine ca. 1m hohe Pastilière. Für Südniedersachsen sicherlich die erntetechnisch zuverlässigere Sorte.
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2221
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16841 am: 07. April 2021, 18:52:52 »

Hallo

Lohnt sich die Napolitana und Col de Dame Blanche in Zone 7b? Im Boden? Ich lebe in den Niederlanden.

und brogiotto nero und brogiotto blanco?

danke!
Ich würde bei Dir konsequent auf Breba-Sorten setzen. Kein harter Winter, der Brebas vernichtet und Fruchtreife im richtigen Sommer, Juli/August. Bei den besten Temperaturen sind die Brebas wahrscheinlich besser, als die frühesten Herbstfeigen.
Dauphine, Desert King, Brown Turkey usw. wären geeignet.
“Grise de Saint Jean” soll auch ausgezeichnete Brebas hervorbringen.
https://www.jardin-ecologique.fr/collection-de-figuiers/955-figuier-grise-de-st-jean-ficus-carica-grise-de-st-jean.html
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3829
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16842 am: 07. April 2021, 19:17:54 »

Ich würde bei Dir konsequent auf Breba-Sorten setzen. Kein harter Winter, der Brebas vernichtet und Fruchtreife im richtigen Sommer, Juli/August. Bei den besten Temperaturen sind die Brebas wahrscheinlich besser, als die frühesten Herbstfeigen.
Dauphine, Desert King, Brown Turkey usw. wären geeignet.
Ich denke dass er auch mit den ganz frühen Einmaltragenden à la RdB, Pastiliere, Becane, HC Erfolg haben könnte. Sicher wäre eine Sorte mit einer anständigen Brebaernte auch interessant, evtl. eine Kombination von beidem.
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3829
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16843 am: 07. April 2021, 19:18:29 »

“Grise de Saint Jean” soll auch ausgezeichnete Brebas hervorbringen.
https://www.jardin-ecologique.fr/collection-de-figuiers/955-figuier-grise-de-st-jean-ficus-carica-grise-de-st-jean.html
Laut vielen mit die besten die man haben kann.
Gespeichert

incir

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #16844 am: 07. April 2021, 19:31:19 »

Danke für die Kommentare.

Es ist ziemlich herausfordernd, aber eine Schande, nur auf Breba und frühe Sorten zu setzen, aber natürlich besser als nichts. Ich habe 26 Bäume im Boden und dies wird mein erstes richtiges Jahr sein, also bin ich gespannt, welche gut abschneiden werden. Ich hatte bereits die größten Zweifel an Napolitana und CDDB. Ich denke, ich werde sie wieder in den Behälter legen und durch Noire Caromb und Sultane / Green Ichia ersetzen. Ich habe auch Zweifel an meinem Panaache und Brogiotto Nero / Blanco und Gota Blanca, aber wir werden sehen. Ich muss noch viel lernen.

Eine große Vielfalt für mein Klima mag der Campaniere sein, aber ich konnte ihn noch nicht finden. Ich möchte auch meine Auswahl reduzieren und nicht vergrößern.

Glücklicherweise ähnelt Niederländisch Deutsch, daher denke ich, dass die Übersetzung hoffentlich ausreicht. Ich entschuldige mich.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 1121 1122 [1123] 1124 1125 ... 1218   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de