Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. Februar 2024, 02:46:58
Erweiterte Suche  
News: Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern. (Konfuzius)

Neuigkeiten:

|22|7|Fahre nicht aus der Haut, wenn du kein Rückgrat hast.  (Stanislaw Jerzy Lec)

Seiten: 1 ... 1837 1838 [1839] 1840 1841 ... 1874   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 3230589 mal)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27570 am: 27. November 2023, 11:40:00 »

Eher auf der trockeneren Seite kann bei Bewurzelung weniger schaden als zu feucht. Meistens wird zu viel gegossen und als Resultat verfaulen Wurzeln und/oder Holz. Ich spreche aus Erfahrung  ;D .
Mit perfekter Anfangsfeuchtigkeit starten und frühestens nach 4-6 Wochen leicht gießen, FALLS sich bis zu diesem Zeitpunkt ausreichend Wurzelmasse gebildet hat. Andernfalls nur ganz leicht befeuchten.

Foto: im feuchten Quarz-Sand - empfohlen wird Spielsand - unter gespannter Luft gelegener RdB-Steckling nach 2 Wochen bewurzelt. Jetzt in vorbefeuchteter Kokosfaser stehend.
« Letzte Änderung: 27. November 2023, 11:48:25 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Marianna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
  • Bayern, WHZ 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27571 am: 27. November 2023, 12:47:30 »

O.k., dann halt ich mich guten Gewissens zurück mit dem Gießen :D. Eine Frage: Warum pflanzt du denn in Kokosfaser um?
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27572 am: 27. November 2023, 13:18:39 »

Ich lasse die Wurzeln in Kokosfaser „wuchern“ und mache es nächstes Jahr wie Korean Gardener ab 9min50sec beim Umtopfen in den endgültigen Topf.
https://youtu.be/lZt-PUseRgY?si=FcjtEfMRMdwwOQyw
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27573 am: 27. November 2023, 13:53:58 »

In dem Video werden die Steckhölzer (nach der Lagerung in nassem Zeitungspapier) oben und untern frisch angeschnitten und am unteren Ende auch noch zwei kleine, senkrechte Streifen der Rinde entfernt (6:10).

Dass man unten frisch anschneidet, kann ich mir damit erklären, dass so vielleicht besser Wasser aufgenommen werden kann.
Aber wozu oben frisch anschneiden? Wieso werden unten die schmalen Streifen der Rinde entfernt?
Gespeichert

Marianna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 660
  • Bayern, WHZ 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27574 am: 27. November 2023, 14:45:02 »

Die Enden kommen anscheinend wegen evtl. Schimmel durch die Lagerung weg. Die Streifen von der Rinde sollen das Wurzelwachstum anregen, in dem Video macht er es ähnlich.
https://youtu.be/awnZADNJ8mI?si=E2bGAvCFh8TnXHSa
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27575 am: 27. November 2023, 14:48:43 »

Da er die Stecklinge von November bis Mitte/Ende Februar im Kühlschrank gelagert hatte, schneidet er beide Enden frisch, um Pilzinfektionen keine Chance zu geben.
Den seitlichen Schnitt machen einige. Angeblich kommt es dann dort vermehrt zur Kallusbildung mit anschließender Wurzelbildung, was bei Feigen aber nicht immer der Fall ist. Bei anderen Pflanzen bringt das vielleicht mehr als bei Feigen.
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27576 am: 27. November 2023, 14:58:43 »

Danke für die Aufklärung!
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3200
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27577 am: 27. November 2023, 15:47:41 »

Ich verstehe nicht, wozu man so viel Chichi macht.  ??? Die keinem doch ohnehin gut, zumindest wenn man sie jetzt steckt. Ist das im Frühling schwieriger oder gibts besondere Sorten, die schlecht keimen?
Gespeichert

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 657
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27578 am: 27. November 2023, 16:27:14 »

Steckhölzer, die ich jetzt stecke, bewurzeln mitten in der lichtärmsten Zeit. Das habe ich schon (unüberlegt) mit drei Steckhölzern gemacht, die jetzt schon Kunstlicht brauchen.
Noch mehr Lampen möchte ich lieber nicht aufbauen. Da betreibe ich lieber etwas Chichi.
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3200
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27579 am: 27. November 2023, 16:38:34 »

Das klingt nach vielen Stecklingen.  ;D
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27580 am: 27. November 2023, 16:53:55 »

Und ja, es gibt Sorten die schlecht bis garnicht wurzeln  ;D, egal zu welcher Jahreszeit.
Black Madeira zB. Da sollte man lieber im Mai eine Abmoosung anbringen, sofern man die Sorte besitzt oder jemanden kennt, der die Sorte hat.

UND Feigensüchtige müssen das ganze Jahr mit dem Thema beschäftigt sein  ;D .
« Letzte Änderung: 27. November 2023, 16:56:29 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 846
  • Klimazone 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27581 am: 27. November 2023, 17:07:51 »

Ab wieviel Euro Anschaffungs oder Versandpreis pro (cm?) Steckling ist es denn noch Chichi und ab wann 'legalerweise' bzw. 'ausnahmsweise zugestanden': nichtmehr ?
Zählt idealistische / emotionale  Wertschätzung eigentlich was / viel oder ist das (auch) wegzulassendes Chichi ? :-D

Oder hat man einfach ein..zwei..drei Pflanzenlampen + Schaltuhr + hastenichgesehen an Stecklings Hochpäppel / mitten im Winter am Leben erhalt-Utensilien rumliegen zu haben ?
Ich bin jedenfalls bisher so unnormal, das nicht parat zu haben, sondern auf grade rechtzeitig beginnen zu setzen und daher kostenlos Natursonne in Variante Frühlings-pur in die Waagschale werfen zu können .. ;-)

Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3200
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27582 am: 27. November 2023, 17:51:54 »

Falls du dich mit deinen verwirrenden Fragen auf meine Antwort beziehst, kopier ich sie noch mal hierher.
Ich verstehe nicht, wozu man so viel Chichi macht.  ??? Die keinem doch ohnehin gut, zumindest wenn man sie jetzt steckt. Ist das im Frühling schwieriger oder gibts besondere Sorten, die schlecht keimen?
Das bezog sich auf Arnis Schilderung davor, und nicht auf Dinge die du jetzt aufzählst.  ::)
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3613
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27583 am: 28. November 2023, 09:40:44 »

Hier gab es bisher, knapp aber doch, noch keinen Frost bei den ausgepflanzten Feigen. Erkennbar an den Blättern.
Am kommenden Wochenende wird es aber den 1. Frost geben. Also Anfang Dezember.
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

KarlAC

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64
  • NRW 8a (244m)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27584 am: 28. November 2023, 14:21:40 »

Raum Aachen/Köln startet kalt in den Dezember: kleine Kübelfeigen besser über die Tage in den Keller oder an der Hauswand bei vielleicht 2-3°C wärmer als angekündigt stehen lassen?
Gespeichert
Seiten: 1 ... 1837 1838 [1839] 1840 1841 ... 1874   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de