Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wenn zu tun ist - kannste halt nicht jeden Trend mitmachen. (dmks)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. März 2024, 12:56:28
Erweiterte Suche  
News: Wenn zu tun ist - kannste halt nicht jeden Trend mitmachen. (dmks)

Neuigkeiten:

|23|3| Merke: Nicht jeder mit 'nem dicken Hintern hat auch Arsch in der Hose! (anonymes Zitat bei den Gartenmenschen)

Seiten: 1 ... 1842 1843 [1844] 1845 1846 ... 1876   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 3245494 mal)

Erich1

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 383
  • Laaber b. Regensburg, 465m, 6b Grenze zu 7a
    • diesunddasauslaaber
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27645 am: 07. Dezember 2023, 14:25:13 »

Von mir auch ein Update meine Stecklinge nach gut drei Wochen.

Fast alle scheinen auszutreiben.

Bekommen sie auch schon Wurzeln?
Das wäre wichtiger, bei Austrieb vor Wurzelbildung kann es sein, dass dir die Hölzer eingehen
Gespeichert
Ausgepflanzt: Dalmatie, Blaue Bozener Hausfeige, LdA, Dauphine, Figo Moro, Hardy Yellow, 3x RdB, Michurinska 10, Lidl-DK/Brown Turkey?, Petrovaca bijela, Sal´s Fig

Marianna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 662
  • Bayern, WHZ 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27646 am: 07. Dezember 2023, 14:55:14 »

Meine Steckhölzer treiben auch schon aus, aber Wurzeln sehe ich noch keine (durchsichtige Kunststoffbecher). Kann man das denn beeinflussen?
Gespeichert

Erich1

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 383
  • Laaber b. Regensburg, 465m, 6b Grenze zu 7a
    • diesunddasauslaaber
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27647 am: 07. Dezember 2023, 15:02:21 »

Kann man das denn beeinflussen?

Garantie gibt es nicht, aber gute Aussichten sind gegeben, wenn der Kopf kühler steht als der Fuß.
Sprich auf Wärmeunterlage gestellt, dass der Fußbereich ein paar Grad über der Raumtemperatur liegt.

Hier meine ersten Steckhölzer nach 14 Tagen auf der Wärmematte
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2023, 15:53:50 von Erich1 »
Gespeichert
Ausgepflanzt: Dalmatie, Blaue Bozener Hausfeige, LdA, Dauphine, Figo Moro, Hardy Yellow, 3x RdB, Michurinska 10, Lidl-DK/Brown Turkey?, Petrovaca bijela, Sal´s Fig

Wengertfeige

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27648 am: 07. Dezember 2023, 16:25:07 »

Zitat

Bekommen sie auch schon Wurzeln?

Ich hoffe..
Man sieht tatsächlich noch wenig davon. Nur von dem einen Granatapfel geht eine Wurzel am Boden lang.
Gespeichert
Feigen: 4x Negronne, 2xBornholm, Early Black, Amatrice Casale, 2xPeretta
Granatäpfel: Favorite

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12987
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27649 am: 07. Dezember 2023, 18:20:19 »

Die ganz rechts mit den kurzen Interodien sieht ja interessant aus, welche Sorte ist das?

Das ist die Violet (Bourjasotte) de Sollies. Die hat er mir noch beigegeben. Mutterbaum lt. seinen Angaben bereits 20 Jahre im Garten.
Danke,
Baud beschreibt sie so:
http://www.fig-baud.com/cataloguefiguiers/catbourjassottenoire.html
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Marianna

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 662
  • Bayern, WHZ 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27650 am: 07. Dezember 2023, 21:20:30 »

Danke für den Tipp :D. Hab meine Steckhölzer gleich (naja, nach längerem Suchen im Keller...) auf die Wärmematte gestellt.
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27651 am: 08. Dezember 2023, 11:26:46 »

Die 1. bewurzelte RdB mit atypischer Blattform soeben in den Topf für 2024 verpflanzt.

Schritt 1
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 11:32:20 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27652 am: 08. Dezember 2023, 11:27:12 »

Schritt 2

Ab Boden ca. 3cm reines Lechuza Pon (Lava, Bimstein, Zeolit).
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 11:44:03 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27653 am: 08. Dezember 2023, 11:27:37 »

Schritt 3
Stecklingsbecher auf den Kopf stellen und Becher abziehen.
Hier etwas zu trocken und etwas zerfallen.
Vorab etwas gießen, dann sollte die Masse kompakt bleiben.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 11:55:38 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27654 am: 08. Dezember 2023, 11:27:55 »

Schritt 4

Substrat aus Kokosfaser, Wurmhumus, Lechuza Pon, Perlite, Quarzsand und 6 Monats Langzeitdünger für mediterrane Pflanzen mineralisch von Compo. 

Leicht gegossen wird vielleicht im Jänner oder Februar das 1. Mal.
Feuchtigkeitsmesser zum Check vorab verwenden.

Das Substrat habe ich vor der Verwendung mit heißem Wasser angefeuchtet, da es eiskalt vom Balkon kam.

Der Topf und das Substrat werden noch mit Folie abgedeckt (nicht luftdicht). So bleibt die optimale Feuchtigkeit länger im Topf und es muss nicht gegossen werden, was in diesem Stadium gefährlich sein kann, falls zuviel gegossen wird.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 20:09:17 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

KarlAC

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • NRW 8a (244m)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27655 am: 08. Dezember 2023, 11:34:51 »

Hier nun mein Zwischenstand nach 4 Wochen.
Die Wasser-Wurzler sind nach gut drei Wochen im dunklen Keller auf der Heizmatte ausgetrieben. Diese habe ich  dann vorsorglich doch aus dem Keller genommen und auf die warme Fensterbank ans Fenster gestellt. In der letzten Woche gab es neben den Blättern dann auch Zuwachs bei den Wurzeln. Ich beobachte sie Mal weiter aber werde sie dann demnächst Mal in Kokos/Perlit umpflanzen. Vielleicht den anderen einfach Mal in Anzuchterde zum ausprobieren.
Die Hölzer im Kokos/Perlit Substrat auf der Heizmatte im Keller haben in den letzten 1-2 Wochen mächtig Gas gegeben. Momentan haben die Wurzeln einen Zuwachs von etwa 2,5cm in 48h. Sehr schön zu beobachten  :) Der Austrieb ist zwar im Gegensatz zu den Wasser-Wurzlern verzögert, kommt aber ebenfalls so langsam. Sobald sich das erste Blatt zeigt installiere ich 2x E27 mit 6500K und je 1900lm im Abstand von ca 40cm, was bei 12h etwas 4DLI entsprechen sollte. Hoffe es reicht für den Keller. Habe nur ein bisschen Sorge, dass die Luftfeuchtigkeit zu niedrig sein könnte, wenn ich die Box einfach halb offen lasse und irgendwann schon gut Blätter da sind.
Gespeichert

KarlAC

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • NRW 8a (244m)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27656 am: 08. Dezember 2023, 12:38:19 »

Fertig

Substrat aus Kokosfaser, Wurmhumus, Lechuza Pon, Perlite, Quarzsand und 6 Monats Langzeitdünger für mediterrane Pflanzen mineralisch von Compo. 
(...)


Schöne Anleitung  :) wo darf die Pflanze nun bei dir überwintern?
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27657 am: 08. Dezember 2023, 12:52:53 »

@KarlAC
Sie stehen am Südfenster im Wohnzimmer bei gemessenen 30% Luftfeuchtigkeit mit growlight von 16-22 Uhr. Das ist meine einzige Lichtquelle im Wohnzimmer  :) . Kein Profi-Licht, reicht aber für wenige Pflanzen und kann per Teleskop bis auf 1,6m ausgefahren werden. Und ja, es gab bereits Sorten, die von Dezember bis April diese 1,6m gewachsen sind zB. Italian-258 (Synonym: Genovese Nero AF)… natürlich stark gedüngt.

Sie wächst also durch wie die anderen RdBs und White Madeira #1 ebenso.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 14:49:56 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)

KarlAC

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 65
  • NRW 8a (244m)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27658 am: 08. Dezember 2023, 23:02:11 »

Scheinen ja gute Bedingungen zu sein. Warm und hell scheint ja bei genug Wurzelmasse ausreichend zu sein ohne immer auf die Luftfeuchtigkeit acht geben zu müssen. Luftfeuchte scheint ja eher wichtig zu sein, wenn Blätter da sind aber noch nicht ausreichen Wurzeln? Machst du vereinzelt Blätter ab oder lässt du sie offen einfach wachsen?
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3621
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #27659 am: 08. Dezember 2023, 23:14:41 »

Im warmen dunklen Badezimmer nehme ich ab und zu aufgehende Knospen ab, falls wenige oder keine Wurzeln vorhanden sind. Ab und zu kommt als erstes eine Feige, obwohl noch keine einzige Wurzel gewachsen ist.
Ins Wohnzimmer kommen sie erst, wenn „ausreichend“ Wurzelmasse sichtbar ist.
Bin aber nicht unbedingt als erfolgreicher Bewurzler bekannt … ;D .

Wenn gewachsene Blätter abfallen, waren bei mir bisher immer nicht vorhandene Wurzeln bzw. nasse, verrottende Wurzeln die Ursache.
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 23:18:57 von Arni99 »
Gespeichert
WHZ: 8b(20/21), 9a(21/22), 8b(22/23), 8b(23/24)
Seiten: 1 ... 1842 1843 [1844] 1845 1846 ... 1876   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de