Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: “Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. Februar 2024, 00:35:30
Erweiterte Suche  
News: “Da es sehr förderlich für die Gesundheit ist, habe ich beschlossen glücklich zu sein!” (Voltaire)

Neuigkeiten:

|5|4|Dieses Forum hat meinen Geschmack sowieso verdorben. Ich hab jetzt ein rosanes Hepatica :P;D (aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 1866 1867 [1868] 1869 1870 ... 1874   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 3234751 mal)

Olli85

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
  • Stuttgart 7b/ Ostalb 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28005 am: 12. Februar 2024, 13:49:13 »

Ja hab gesehen das der Feigenhof 4 Stück für 56€ verkauft. Bei Achilles Feigen habe ich auch angefragt und der will noch mehr pro Stück. Ist mir zu viel. Da warte ich, bis sich eine andere Quelle auftut.
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 847
  • Klimazone 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28006 am: 12. Februar 2024, 14:02:20 »

Völlig nachvollziehbar, solche Apothekenpreise sind zum sich rumdrehn, wieder weg gehn und ne Weile nicht wiederkommen..
Gespeichert

IMO

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28007 am: 12. Februar 2024, 14:09:57 »

Bei Roland Kempf (Kempsfeigen) bekommst du zwei Smith Stecklinge für 10 €.
War sehr schnell ausverkauft, gibt es wieder im Dezember.
Gespeichert

Olli85

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 99
  • Stuttgart 7b/ Ostalb 6b
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28008 am: 12. Februar 2024, 15:05:43 »

Bei Roland Kempf (Kempsfeigen) bekommst du zwei Smith Stecklinge für 10 €.
War sehr schnell ausverkauft, gibt es wieder im Dezember.
Ja ich war ziemlich früh dran beim Stecklingsverkauf bei Roland Kempf, aber die Smith war ruckzuck ausverkauft. Ich hab noch DK und YLN bekommen. Tobias Kabel sein Stecklingsverkauf war auch ruckzuck ausverkauft. Leute!!!!! Sucht euch ein anderes Hobby 😂
Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28009 am: 13. Februar 2024, 16:56:02 »

Ich versuche mal zu erklären wie ich das mache.
Anzuchterde mische ich ganz gerne so ungefähr, wird nichts abgemessen einfach nach Gefühl 20% Kokos, 30-40% Perlite und Rest Anzuchterde.
Das mischen und ab in Tüten - in meinem Fall 10x15 cm

Bin ja Fan von der Floragard, Floradur (Floraton 3). Habe aber auch schon 1x etwas schlechtes Gehört (nach meiner Empfehlung...) - also keine Garantie das die 100% Trauermückenfrei ist.

Mit Trauermücken habe ich eigentlich keine Probleme dank Bti (bacillus thuringiensis israelensis) - z.b. Culinex als Tablette auflösen oder wie hier Gnatrol in Pulverform.
Mykorrhiza fürs Bodenleben.

Muss man nicht, kann man so machen  :)
« Letzte Änderung: 13. Februar 2024, 17:54:25 von mora »
Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28010 am: 13. Februar 2024, 16:57:06 »

Stecklinge wurden wieder mit ca. 3% Peressigsäure desinfiziert - die hatten leichten Flaum nach 3 Wochen Post  ::)

Dann wurden die Stecklinge auf 2-3 Augen eingekürzt da ich nicht viel oben raus schauen lasse:
« Letzte Änderung: 13. Februar 2024, 20:24:36 von mora »
Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28011 am: 13. Februar 2024, 16:59:55 »

Da drin sind meine Stecklinge schon gesteckt.
Oben schaut ein Auge raus, das sieht man jetzt nicht.
Die 8 Löcher die ich mit dem Messer reingeschnitten habe auch nicht (ca.3mm lang, beide Seiten, 2x8)

Stelle sie warm, über 20 Grad z.B. warme Stelle der Fußbodenheizung.
Die Tüten öffne ich die ersten 1-2 Wochen täglich 1-2x

Foto 23.1.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2024, 17:19:12 von mora »
Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28012 am: 13. Februar 2024, 17:02:34 »

Wenn die gewurzelt haben wie hier am 12.2. werden die Tüten offen gelassen, bzw abgeschnitten damit die Pflanze gut wachsen kann.

Die fehlenden sind wo anders, Risiko splitten  ;D
« Letzte Änderung: 13. Februar 2024, 17:08:15 von mora »
Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28013 am: 13. Februar 2024, 17:05:52 »

Wenn die Wurzeln dann mal stark genug sind, ich schätze so in 1 - 1,5 Monaten, werden die umgetopft.
Foto ist nicht aktuell - aber das ist ungefähr wann ich umtopfe, relativ spät.
Gespeichert

Beerensammler

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28014 am: 13. Februar 2024, 19:36:35 »

@mora
Das nenne ich mal eine top Figpop-Anleitung!

Ich hätte nur eine Nachfrage: Wie hältst Du es mit dem Gießen? Dein Substrat scheint anfangs nur sehr moderat feucht (und locker!) zu sein. Mußt du nachgießen wegen der Löcher (von oben, von unten)? Die Beutel sind ja nicht luftdicht...
Gespeichert

Beerensammler

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 38
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28015 am: 13. Februar 2024, 19:52:38 »

Wo wir gerade bei der Stecklingsvermehrung sind. Wie sind hier die Erfahrungen mit einer Heizmatte?

Die Vorteile liegen ja auf der Hand: Es geht schneller. Die Nachteile auch: Es fängt auch schneller an zu gammeln. Was mir als Pro-Argument sehr plausibel scheint, ist, daß unten, wo sich die meisten Wurzeln bilden, das Wachstum anregt wird, es hingegen oben kühl bleibt, was den Austrieb bremst. Also: erst Wurzeln, dann Blätter.

Ich würde mir die Anschaffung einer Heizmatte am liebsten sparen, außer die Vorteile sind eindeutig. Wie sind da die Erfahrungswerte?

Gespeichert

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28016 am: 13. Februar 2024, 20:14:33 »

Freut mich wenn es gefällt.
Ich halte die Erde wirklich nur feucht, nicht nass. Auch wieder nach Gefühl. Da taste ich mich mit einem Pumpsprüher ran.
Die Kokoserde wird hell wenn es zu trocken wird, meist von unten, dann gieße ich Wasser in die Schale.
Bisher gab es nur ein paar Pumpsprüher Wasser pro Pflanze, keine 50ml.
Trocknen jetzt auch schneller ab wenn die Tüten offen sind, dann muss ich langsam gießen.

Ich verdichte die Erde nur ganz leicht, so das sie nicht rutscht.

Wärme von unten finde ich wichtig, sonst dauert es länger.
Meine stehen jetzt kalt.
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 847
  • Klimazone 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28017 am: 13. Februar 2024, 21:02:12 »

So hab ich div. YT Videos verstanden bzw für mich rausextrahiert: Füßchen per Wärmematte fein warm und Köpfchen soweit es geht kühler, dann gibts wenig bis keine Sorge vor dem Problem, das sicher viele (ich auch) kennen: Austrieb (und Absterben) völlig ohne Wurzelbildung..
Gespeichert

datou

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
  • PM (7a) / HH (7b)
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28018 am: 13. Februar 2024, 21:13:03 »

@mora

Die Bewurzelungen sehen sehr gut aus! Wie hoch ist denn damit die Erfolgsquote bzw. wie lange hat die Bewurzelung gedauert (Pi x Daumen)?
Gespeichert
Feigen getopft: Ronde de Bordeaux, Michurinska-10, Montana Nera, Negronne, Figo Moro
Feigen in Arbeit: Hardy Chicago, Osborne Prolific, Desert King
Feigen geplant: Pastiliere

mora

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 914
  • Ortenaukreis / 8a?
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #28019 am: 13. Februar 2024, 21:14:44 »

Bei mir ist es gerne anders rum, ich bekomme eigentlich immer Wurzeln aber manchmal keinen Austrieb, oder der Austrieb verkrüppelt nach 1-2 Blätter.

Aber auch viel "Schnick-Schnack" - Feigen bewurzeln eigentlich sehr einfach, auch in ganz normaler Gartenerde.

Zeiten stehen dabei, so ca. 3 Wochen. Bewurzelt sind 100% von denen.

Die Heizmate von den Zimmergewächshäusern wäre mir zu warm, da würde ich etwas Luft zwischen Heizung und Schale bringen. Oder die Heizung mit einer Zeitschaltuhr auf 30 Minuten on/off stellen.
« Letzte Änderung: 13. Februar 2024, 21:27:26 von mora »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 1866 1867 [1868] 1869 1870 ... 1874   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de